Windows7 runterfahren ein Problem?


Forum: Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)

Alle Windows 7 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

  1. albert1234

    albert1234 Mitglied

    Aus irgendeinem unerfindlichen Grund kann ich Windows7 bis zur Trennung vom Netz nur herunterfahren, wenn ich den Befehl shutdown /p in der CMD-Konsole ausführe. Weiß jemand vielleicht den dazu gehörigen Befehl, den ich als Link aus dem Desktop durch Doppelklick auslösen kann?
     
  2. Werbung
  3. wetter

    wetter Aktives Mitglied

    AW: Windows7 runterfahren ein Problem?

    KRASS
    schon 42 Klicks und keine Antwort.
    Ich fragte mich schon, ob die Frage in irgend einer Form ernstgemeint ist?
    Wie wärs wenn du einfach ne Verknüpfung mit "shutdown -p" ("shotdown /p" sollte auch gehen!) erstellst?

    Wetter:)

    P.S.: Kennt die Zeile für die CMD, aber auf ne Verknüpfung kommste nicht ^_^
     
  4. albert1234

    albert1234 Mitglied

    AW: Windows7 runterfahren ein Problem?

    Funktioniert nicht.
     
  5. Mirror Glazz

    Mirror Glazz Aktives Mitglied

    AW: Windows7 runterfahren ein Problem?

    zb. durch ein gadget in der sidebar

    Multi version:
    http://www.vistashutdowntimer.toflo.de/

    kleinere version:
    http://gallery.live.com/liveItemDetail.aspx?li=256d9a65-763a-4423-9d9c-81598bd89d8e


    durch alt+f4 (bei keinen offenen fenstern, nur den desctop anwenden (der desctop ist auch nur ein fenster)) und dieses wird dadurch geschlossen/windows wird heruntergefahren

    durch twin 7 testversion dort gibs eine einstellung dass du herunterfahren verknüpfung erstellen kannst (auch neustart usw. . .)

    durch diesen befehl fährt er dann bei klick runter:
    http://www.informationsarchiv.net/forum/topic23662.html


    unter c:windows\system32\shutdown.exe kannst du eine verknüpfung auf den desctop erstellen


    Das sollten genug antworten sein!:)
     
  6. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Windows7 runterfahren ein Problem?

    Ein Dienstprogramm oder ein noch laufender Prozess könnte die Ursache sein. damit dein System nicht ordnungsgemäß herunter fährt. Ich würde dir raten, mal den Process Explorer von Sysinternals herunter zu laden, um zu beoachten, welche Prozesse noch im Hintergrund arbeiten, nachdem du alle Anwendungen beendet hast. Dann nacheinander alle Prozesse beenden und immer wieder auf Herunterfahren klicken, bis du den Überltäter gefunden hast. Merke dir am besten immer den letzten Prozess und falls dieser gefunden ist, suche auf der Festplatte nach diesem Prozess, dann hast du auch das dazugehörige Programm gefunden. Als ersten Test würde ich alle Autostartprogramme deaktivieren und ich meine nicht nur den Ordner "Autostart" im Startmenü. Wenn du nicht weißt wo du in der Registry suchen sollst, dann lade dir mal ein Programm wie "TuneUp Utilities 2010" unter www.tuneup.de herunter. In dem Programm kannst du Autostart-Einträge deaktivieren und bei Bedarf wieder aktivieren.
    Es bringt nichts, nur irgendwie einen Trick zu finden, um das System herunter zu fahren, sondern die Ursache für eine dauerhafte Lösung zu finden, die wieder mit dem Betriebssystem funktioniert.
     
  7. albert1234

    albert1234 Mitglied

    AW: Windows7 runterfahren ein Problem?

    Danke thl1966 für die qualifizierte Antwort. Mittlerweile habe ich die Lösung gefunden. Was ich nicht erwähnt hatte, ich habe den Laptop mit bitlocker verschlüsselt. Da das mainboard keinen passenden TPM-Chip hat, wird de Schlüssel beim Start des Computers von einem Flash-Laufwerk an einer USB-Schnittstelle gelesen. Danach sollte eigentlich das Laufwerk abgezogen werden. Nun habe ich festgestellt, dass der Laptop problemlos runterfährt, wenn ich zum Ausschalten das Laufwerk dran lasse. Der Computer hat also auf eine Information an dieser Schnittstelle gewartet. Welcher Prozess das war, weiß ich allerdings noch nicht?
     
  8. Mirror Glazz

    Mirror Glazz Aktives Mitglied

    AW: Windows7 runterfahren ein Problem?

    da habe ich aber was ganz anderes verstanden, es hört sich so an dass er windows nicht auf normalen wege also start > herunterfahren beenden kann, sondern über einen befehl in der cmd, ich habe es so verstanden dass er eine verknüpfung auf den desctop wollte damit der pc mit einen klick herunterfährt!
     
  9. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Windows7 runterfahren ein Problem?

    Genauso habe ich es auch verstanden. Aber interessante Lösung mit dem Bitlocker. Ich persönlich kenne viele Leute, die Probleme mit Bitlocker haben und nie wieder an die Daten gekommen sind. Ich verwende TrueCrypt, ist sicherer, schneller, Betriebssystemunabhängig und Freeware, lässt sich nicht über ein Hintertürchen seitens Behörden/Polizei öffnen da OpenSource.
     
  10. albert1234

    albert1234 Mitglied

    AW: Windows7 runterfahren ein Problem?

    Mit truecrypt habe auch ich zuerst gearbeitet. Dabei trat aber ein Problem auf, das nicht so einfach zu lösen ist. Mein Laptop hat 2 HDs. Beim Aufspielen von windows 7 ultimate wird automatisch eine Partition "system reserved" eingerichtet, die Startdateien enthält und immer auf der zweiten Festplatte erscheint, wenn die zweite Festplatte nicht vor der Installation von windows7 formatiert war. Damit kann truecrypt nicht umgehen, weil es dann vermutet, dass das Betriebssystem auf der zweiten Festplatte liegt. Beim Start der Verschlüsselung wird dann "error" angezeigt und das war es dann.
     
  11. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Windows7 runterfahren ein Problem?

    Hast du mal versucht diese Partition im Festplattenmanager von Windows zu löschen und ein neues Volume anzulegen?
    Habe mal ein Video-Tutorial gemacht und hier als Link gepostet.
    Suche einfach mal nach Video-Tutorial oben on der Suche.

    Gruß
    Thomas
     
  12. albert1234

    albert1234 Mitglied

    AW: Windows7 runterfahren ein Problem?

    Nach meinen Recherchen im Internet wird diese Partition auch für die Verschlüsselung gebraucht. Mit der Löschung würde ich wohl ein Desaster erleben.
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.