Windows XP versteckt Daten, die auf andere Festplatte kopiert wurden


Forum: Windows XP und Vorgänger

Fragen und Problemlösungen zu Windows XP, 2000, NT4, 98, ME, 95

  1. E3A

    E3A Mitglied

    Hallo zusammen,

    wann meldet man sich in einem Hilfe-Forum an? - Wenn man Hilfe braucht. Und somit zunächst mal einen "Guten Abend" von meiner Seite und dann gleich mein Problem.

    Ich habe mir vor ein paar Tagen eine externe USB-Platte gekauft, weil ich hierauf die "gemeinsamen Dateien" und die "Benutzer-Dateien" meiner 4 Benutzer sichern möchte. Zudem sollen noch ein paar weitere Dateien (z.B. Einstellungen von Programmen, etc.) gesichert werden, die im System z.B: unter "C:\Dokumente & Einstellungen\Benutzer" liegen. Diese USB-Platte hat in meinem System den Laufwerksbuchstanben H:

    Die zu sichernden "Gemeinsamen Dateien" und die "Benutzer-Dateien" liegen nicht auf der Systempartition, sondern ebenfalls auf einer eigenen Platte, weil diese Bereiche irgendwann zu groß geworden waren und ich die dann auf eine neue Festplatte ausgelagert habe. Diese hat den Laufwerksbuchstaben F: Auf F: gibt es also nur 2 Ordner, die "Gemeinsame Dateien" und "Benutzerdateien" heißen.
    Die "Eigenen Dateien" der 4 Benutzer habe ich auf die Unter-Ordner (je Benutzer einen) des Ordner "Benutzerdateien" auf Laufwerk F: verknüpft, so dass diese erscheinen, wenn der jeweilige Benutzer auf seinen Desktop auf "Eigene Dateien" klickt.

    Die Sicherung mache ich über robocopy und führe dabei über ein Skript (cml-Datei) u.a. folgende Befehle aus:

    robocopy.exe "F:" "H:\Backup\F-Data" /E /ZB /COPY:DAT /PURGE /R:0 /W:0

    robocopy.exe "C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzer1\Anwendungsdaten\Microsoft\Vorlagen" "H:\Backup\C_Data\Dokumente und Einstellungen\Benutzer1\Anwendungsdaten\Microsoft\Vorlagen" /E /ZB /COPY:DAT /PURGE /R:0 /W:0

    Mein Problem ist nun:
    Die 2 Ordner, die samt Unterordner und Dateien von F: eigentlich auf H:\Backup\F-Data landen sollten, sind zunächst nicht sichtbar - bis ich dann bemerkt habe, dass Windows diese Daten auf H: versteckt. Ich kann sie nur sehen, wenn ich im Explorer unter "Extras/Ordneroptionen/Ansicht/geschützte Systemdateien ausblenden" den Haken wegmache.

    Das dumme ist aber, dass ich dann auch alle Systemdateien sehe, was ich aber nicht möchte.

    Als Randinfo noch: Auf H: gibt es neben H:/Backup auch noch einen anderen Ordner H:\Sonstige. Hierhin habe ich mal per Hand ein paar Dateien hinkopiert. Diesen Ordner kann ich ganz normal sehen, auch wenn ich die geschützten Systemdateien ausblende.

    Hat jemand von euch eine Idee, warum Windows die kopierten Daten versteckt. Bei der ersten Datensicherung ist das übrigens nicht passiert. Erst jetzt, beim 2. Mal, macht er das, ohne dass ich bewusst eine Systemeinstellung geändert hätte.

    Wäre toll, wenn mir jemand helfen kann.

    Viele Grüße & vielen Dank
    Peter
     
  2. Werbung
  3. SeewolfPK

    SeewolfPK Aktives Mitglied

    AW: Windows XP versteckt Daten, die auf andere Festplatte kopiert wurden

    Hallo Peter,
    willkommen im Forum.

    Nur mal so ein Verdacht: Interpretiert Robocopy aus irgendeinem Grund das H des Laufwerks als Hiddenbefehl.
    Ändere mal den LW-Buchstaben und teste dann.

    Sonst am Ende des Scriptes das Attribut Hidden wieder aufheben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2013
  4. E3A

    E3A Mitglied

    AW: Windows XP versteckt Daten, die auf andere Festplatte kopiert wurden

    Hi Paul,

    danke schon mal. Aber deine erste Vermutung kann nicht sein, dass er den 2. Befehl im Skript ja auch auf H: kopiert und diese Dateien nicht versteckt.

    Also teste ich mal deinen 2. Tiip. Aber wie hebe ich das Attribut wieder auf?

    Gruß
    Peter
     
  5. SeewolfPK

    SeewolfPK Aktives Mitglied

    AW: Windows XP versteckt Daten, die auf andere Festplatte kopiert wurden

    attrib -h ggf noch -s

    Im 2. Teil ist ja ein Pfad dabei. Habe gelesen, das Robocopy bei ganzer Platte immer versteckt.
     
  6. E3A

    E3A Mitglied

    AW: Windows XP versteckt Daten, die auf andere Festplatte kopiert wurden

    ... also so?

    attrib H:\Backup\F_Meid-Data -h ????

    Danke schon mal & Gruß
    Peter
     
  7. E3A

    E3A Mitglied

    AW: Windows XP versteckt Daten, die auf andere Festplatte kopiert wurden

    sorry, zu früh gefragt. ich hab's selbst gefunden:

    attrib -h -s H:\Backup\F_Data\*.*
     
  8. E3A

    E3A Mitglied

    AW: Windows XP versteckt Daten, die auf andere Festplatte kopiert wurden

    Hallo nochmal,

    das Ändern der Attribute hat leider nicht geholfen. Sofern ich die geschützten Systemdateien (siehe oben) ausblende, bleiben sie auch nach dem "Attrib-Befehl" unsichtbar.

    Hat noch jemand einen Rat für mich.

    Danke & Gruß
    Peter
     
  9. SeewolfPK

    SeewolfPK Aktives Mitglied

    AW: Windows XP versteckt Daten, die auf andere Festplatte kopiert wurden

    Sind die Ordner Backup\F_Data nicht zu sehen oder nur die Datein in dem Ordner?
     
  10. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Windows XP versteckt Daten, die auf andere Festplatte kopiert wurden

    Aus welchem Grund nimmst Du robocopy statt xcopy?
     
  11. E3A

    E3A Mitglied

    AW: Windows XP versteckt Daten, die auf andere Festplatte kopiert wurden

    Es ist nur F:\Backup zu sehen, der Rest ist versteckt. Von F_Data also schon keine Spur.
     
  12. SeewolfPK

    SeewolfPK Aktives Mitglied

    AW: Windows XP versteckt Daten, die auf andere Festplatte kopiert wurden

    Dann versuche mal F_Data zunächst per Eigenschaften im Explorer sichtbar zu machen.
    Sind dann die Dateien im Ordner sichtbar, dann funktioniert das Script im Ordner.
    Dann müßte in einem weiteren Scriptbefehl F_Data noch -h -s gemacht werden.

    Alternativ den Vorschlag von QuixX mal testen. Ich nutze beides nicht, da ich meine Backups manuell mit Acronis mache.
     
  13. E3A

    E3A Mitglied

    AW: Windows XP versteckt Daten, die auf andere Festplatte kopiert wurden

    @ QuixX

    Du, das kann ich dir eigentlich gar nicht sagen. Mit copy funktionierte das Ganze nicht, da blieb er immer bei schreibgeschützten Datein, insb. thumbs.db hängen.

    Also habe ich gegoogelt und bin auf den Tipp gestoßen, das robocopy all diese möglichen Fehlermeldungen übergeht. Das fand ich gut .... bis das aktuelle Problem auftrat.

    @ SeewolfPK,

    das Skript funktioniert einwandfrei, das kann ich in den Logs lesen. Schalte ich die Optionen um, sehe ich alle Dateien, aber eben auch die Systemdateien.

    Ich habe aber auch 'ne Lösung:
    http://www.netzwelt.de/news/81497-anleitung-datenabgleich-dirsync.html

    Das Ding schein genau das zu tun, was es soll.

    Danke für eure Tipps dennoch!
     
  14. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Windows XP versteckt Daten, die auf andere Festplatte kopiert wurden

    Ich verwende

    xcopy /e/d/r/y/h/i/c

    für mein Backup. Das überschreibt nur ältere und sagt zu allem "ja". Natürlich sind die Systemdateien dabei.

    In der CMD-shell erklärt Dir dies das Kommando "xcopy /?" .
     
  15. E3A

    E3A Mitglied

    AW: Windows XP versteckt Daten, die auf andere Festplatte kopiert wurden

    Das wäre mal einen Versuch wert, denn DirSync hat 14 Stunden gebraucht, da er die Dateien nach dem Kopieren nochmal überprüft. Nur die Option /U halte ich für bedenklich, denn wenn im Quellordner neue Dateien gespeichert wurden, würden die nicht kopiert werden, wenn ich die Hilfe richtig verstehe. Besser weglassen?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Januar 2013
  16. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Windows XP versteckt Daten, die auf andere Festplatte kopiert wurden

    Ich verwende die /u-Option nicht.
    Nur /e/d/r/y/h/i/c.
     
  17. E3A

    E3A Mitglied

    AW: Windows XP versteckt Daten, die auf andere Festplatte kopiert wurden

    uups, sorry, verlessen ;-)

    Danke dir
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.