Windows Login per Netzwerk Request triggern...??


Forum: Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)

Alle Windows 7 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

  1. Ijaja

    Ijaja Neuling

    Hi,

    ich möchte mich, nachdem ich den Rechner über WakeOnLan hochgefahren habe, als ein bestimmter Nutzer anmelden. (btw: Dieser Nutzer ist immer derselbe). Ich möchte aber nicht den bekannten Autologin nutzen, dass also immer ein Nutzer sofort automatisch angemeldet wird. Ich möchte es nur, wenn ich es dem Rechner explizit sage. Ich suche beispielsweise nach einem Shellkommando, dass durch einen Service den logon durchführt. Wonach ich suche, ist "lediglich" ein Weg, dass bei Windows ein Nutzer angemeldet wird, ohne, dass ich am Rechner sitzen und das Passwort eingeben muss. Das will ich aber IRGENDWIE extra triggern, es soll nicht immer automatisch passieren (um mich nochmal zu wiederholen ;-) ).

    Es gäbe beispielsweise die Möglichkeit, das über den Windows Remote Desktop zu tun, weil man da auf Clientseite sagen kann, dass er die Anmeldedaten speichert. Da brauch ich also nur am Remoterechner einen Knopf drücken und er verbindet sich und loggt sich ein. Schön. Ich muss aber keine Windows RDesktop Session haben, sondern eine normale, so dass eben auch die angeschlossenen Monitore etc. normal genutzt werden können.
    Ich hoffe ihr versteht was ich meine und jemand kann mir vielleicht helfen?!!


    Viele Grüße und im Voraus vielen Dank,


    Ijaja

    PS. Hab auch schon den java Robot getestet, indem ich eine Tastatureingabe simuliere. Das funktioniert aber irgendwie nicht, wenn dieses Javaprogrämmchen als Service läuft, bzw. durch einen Service angesprochen wird. Keine Ahnung warum. Also, wenn da jemand was zu sagen kann, wäre auch schonmal schön!
     
  2. Werbung
  3. michael

    michael Beta Tester

    AW: Windows Login per Netzwerk Request triggern...??

    Du könntest einen Benutzer ohne Kennwort anlegen, diesen aber "deaktivieren" sprich sperren. Dann kannst du ihn per Remote-Script aktivieren. Jetzt müsste nur noch jemand auf das Benutzersymbol klicken und könnte arbeiten.

    Ist zwar nicht das was du erwartet hast, wäre aber eine Möglichkeit die Nutzung des PCs einzuschränken. Wenn der PC Mitglied einer Domäne ist, kannst du sogar die Loginzeiten vorgeben. Dann kann sich z.B. User X nur zwischen 8:00 und 12:00 Uhr anmelden.

    Gruß

    Michael

    EDIT: Eine weitere Möglichkeit wäre ein Logon-Script, welches z.B. die Existenz einer Datei im Netzwerk überprüft und sich ggf. wieder abmeldet falls nicht vorhanden. Dann müsstest du vor dem Hochfahren nur die Datei umbenennen, wenn das Autologin ziehen soll.

    Die einfachste Methode wäre per Remote-Console (nicht Remote-Desktop) kurz auf das Benutzersymbol zu klicken und dann die Console (z.B. Dameware) wieder zu schließen.
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.