Windows Kopie


Forum: Backup und Restore (Windows 7)

Datenssicherung und Recovery unter Windows 7 mit Windows Bordmitteln und Zusatzsoftware

  1. foobar

    foobar Mitglied

    Ich habe Windows neu installiert und würde es gerne so "abspeichern",sodass ich nicht jedes mal Windows neu installieren und alles von neu einrichten muss. Ist dies möglich? Ich dachte an einer Kompletten Kopie von meiner Festplatte C: auf meine Festplatte D:
     
  2. Werbung
  3. White Noise

    White Noise Aktives Mitglied

  4. Tanzen01

    Tanzen01 Mitglied

    AW: Windows Kopie

    Der Partitions Commander in der Chip 05/11 Testsieger-DVD ist umsonst und soll ganz gut sein. Ganz ausgezeichnet ist Paragon 11 Kompakt SE. DAs benutze ich .Es geht für 32 + und 64 bit Win 7 (und darunter) und kostet keinen Cent, genau wie der Partitions Commander. Ob der mit der 64 bit Version geht, weiß ich nicht
    Drive Backup von Paragon 11 war in Chip 02/11. Weiß nicht, ob man die noch bekommt.
    Gruß Tanzen01
     
  5. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Windows Kopie

    Hallo foobar,

    zum Anlegen eines kompletten BackUps eignen sich spezielle Programme wie z.B.

    Acronis True True Home Image 2011 (2010)

    oder

    Paragon BackUp & Recovery 11

    oder

    ...

    Manchmal gibt's auf den CD's/DVD's der PC-Zeitschriften (z.B. Chip, PC-Welt, c't) ältere Versionen der Programme, die kostenlos nach Registrierung genutzt werden können.

    Mit diesen Programmen ist es sowohl möglich, eine Sicherung auf einen andere Partition zu machen als auch die Sicherung auf DVD zu brennen.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  6. foobar

    foobar Mitglied

    AW: Windows Kopie

    Eigentlich suche ich nur ein einfaches Programm dass nichts kostet. Ich will nicht meine Festplatte um stecken um stecken genauso wenig will ich 50€ dafür bezahlen. Ich will nur ein Programm mit dem ich auf meiner anderen Festplatte eine 1 zu 1 Kopie erstellen kann.
     
  7. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Windows Kopie

    Hallo foobar,

    auf der PC-Welt DVD der Ausgabe 3/2011 war das Programm "Paragon BackUp & Recovery 11 Kompakt Second Edition".

    Bestell Dir das Heft (kostet 4,99 Euro). Bis Ende Mai 2011 kannst Du noch die Registrierung bei Paragon kostenlos durchführen. Damit kannst Du Sicherungen sowohl auf eine andere Partition der Festplatte machen als auch auf DVD brennen. Festplatte umstecken brauchst Du nicht, wenn Du mindestens 2 Partitionen auf der Festplatte hast.

    Kurzanleitung ist im Heft.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  8. foobar

    foobar Mitglied

    AW: Windows Kopie

    Funktioniert die Option von Windows 7 nicht?

    Systemsteuerung\System und Sicherheit\Sichern und Wiederherstellen --> Sicherung erstellen
     
  9. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Windows Kopie

    Hallo foobar,

    das kann ich Dir leider nicht sagen, weil ich sie nicht benutze.

    Das hat mehrere Gründe:

    - Die Funktion ist im Betriebssystem eingebaut und funktioniert nur mit Windows 7. Ich habe aber auch noch PC's z.B. mit XP. Dafür brauche ich eh' was seperates.

    - Hier im Forum gab es öfters User, die die Sicherung von Win7 nicht zurückspielen konnten und merkwürdige Fehlermeldungen bekamen.

    - Mir ist nicht klar, ob die Rücksicherung funktioniert, wenn sich die Hardware ändert.

    - Die Sicherung wird im laufenden Windows durchgeführt, ich bevorzuge die Sicherung von einer Boot-CD/-DVD ohne das Windows läuft.

    - Eigentlich ein unwichtiger Grund, aber dennoch bemerkenswert: Von den Profis hier im Forum benutzt niemand die Windows Funktion :-(

    PS: Ist 4,99 Euro zu teuer? Ich hoffe, Du gibt's zumindest Geld für einen "gescheiten" Virenscanner aus.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  10. foobar

    foobar Mitglied

    AW: Windows Kopie

    Ich benutze nicht mal einen Virenscanner. Ist nur Verschwendung von Performance. Wer sich Viren einfängt ist selber schuld. Mich hat noch nie jemand infiziert :)
     
  11. gborn

    gborn Aktives Mitglied

    AW: Windows Kopie

    "Eh alder, haste Schiss? Virussan is eh nur für Angsthasen und Mädchen - kapiste, oder wie?"

    Ist natürlich auch eine Lebenphilosophie ...
    .. "symbadischer" sind mir allerdings Menschen, die nur mit Schutz werkeln ;)

    Zum Thema an sich: Du kannst eine Systemabbildsicherung über die Windows 7-Bordfunktionen verwenden. Sichert auf NTFS-Laufwerke, wobei dir die Einschränkungen klar sein sollten (nur eine Sicherung möglich, gibt häufig Ärger mit dem Windows 7 Volumenschattenkopiendienst - ist aber beherrschbar). Kannst sogar eine Sicherung auf DVD durchführen. Klar sein sollte auch, dass eine Systemabbildsicherung auf eine Partition des gleichen Laufwerks bei einem Festplattenfehler natürlich Essig ist.

    Zum Tipp von Sabine mit "älteren Versionen von Backup-Programmen" würde ich ergänzen wollen: Man sollte aber tunlichst nur Tools einsetzen, die explizit für Windows 7 freigegeben sind - sonst könnte es böse Überraschungen geben. Paragon Backup in der aktuellen Version und Acronis True Image Home 2011 dürften es tun. Und bzgl. Kosten -> Ist immer eine Frage, was Sicherheit und Komfort dir wert sind. Da kann eine kostenlose Lösung ganz schön teuer werden, wenn die Rücksicherung nicht mehr möglich ist.

    So, nu hab ich meinen Senf gegeben ...
    ... entscheiden musst Du selbst ;)
     
  12. gborn

    gborn Aktives Mitglied

    AW: Windows Kopie

    Zum Thema "Zuverlässigkeit" kann ich deine Aussage nur unterstreichen. Auch in den Microsoft Answers-Foren tauchen immer wieder Leute mit erheblichen Problemen auf.

    Hardwareänderungen sollten imho aber keinen Einfluss haben [Update: hab ich vergessen -> Ärger gibt es, wenn die Zielfestplatte in der Partitionsstruktur/Größe nicht mit der Sicherungsquelle übereinstimmt] - Probleme gibt es aber meiner Erinnerung nach in der Windows PE, wenn die gebootete Variante nicht zur installierten oder zur bei der Sicherung verwendeten Variante passt (32-/64-Bit-Problematik). Sollte aber beim OP nicht so relevant sein, da er nur sichern und auf die gleiche Partition zurückspielen will.

    Zu den diversen Problemen: Meist ist es ein ramponiertes Windows mit fehlerhaften Reparse-Points, die beim Backup Probleme bereiten. Zu den diversen Fehlern habe ich was unter [1] zusammengetragen (zudem gibt es ein paar Stabilitätsupdates).

    Zur letzten Aussage: Nun, ich habe Acronis, Paragon-Backup und nutze meist die Windows Systemabbildsicherung -> ist von den drei genannten hier die schnellste und ohne Installation nutzbar (in 2 Minuten habe ich ein Systembackup eines frisch installierten Systems und in der gleichen Zeit ist's auch zurückgespeichert - verwende eine eSATA-Platte). Aber ich würde mich auch nicht zu den Profis zählen ...

    ... im geschäftlichen Einsatz käme eine kostenpflichtige Backup-Lösung mit mehr Komfort zum Einsatz.

    1: http://www.borncity.com/blog/2010/12/01/windows-backup-fehlerdiagnosen/
     
  13. foobar

    foobar Mitglied

    AW: Windows Kopie

    Es geht mir nicht nur um den Schutz. Die Programme nehmen mir viel Performance und nerven mich. Malware habe ich bis her noch nicht auf meinem Computer gehabt. Ich hatte bereits unzählige Virenscanner und Tools gehabt. Irgendwann ist es mir dann zu blöd geworden. Es wurde nie etwas gefunden, dass liegt wohl daran dass ich nicht alles anklicke und downloade was ich im Netz sehe. Ich verstehe auch nicht wie andere es schaffen so oft infiziert oder "gehackt" zu werden..


    Zu der Backup Software. Ich habe nun Paragon und die Win7 Funktion benutzt. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen dass es beim nächsten mal Funktioniert.
     
  14. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Windows Kopie

    Hallo Günter,

    jetzt untertreibst Du aber ein bißchen *smile*

    Liebäugle momentan damit, mir ein gutes Windows 7-Buch zu kaufen. Kannst Du was empfehlen? ;)

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.