Windows 7


Forum: Neu-im-Windows-Hilfe-Forum?

Stell Dich vor!

  1. Sohni

    Sohni Mitglied

    Hallo Alle,
    also ich arbeite seit ca 1/2 Jahr mit dem Windows 7 pro. Bisher auch problemlos auf meinem Laptop und meinem Rechner. Vor 14 Tagen habe ich meinem Rechner nun ein neues Mainboard, CPU und Arbeitsspeicher geschenkt und nun spielt der Rechner verrückt. Obwohl die gleiche Software drauf ist wie vorher, bekomme ich ohne Vorankündigung und bei den verschiedensten Arbeiten die verschiedensten Fehlermeldungen und anschließend den berühmten blauen Bildschirm und der Rechner fährt wieder hoch. Ich habe den Rechner schon 6 mal neu Installiert, aber es hat sich nichts geändert. Nun hoffe ich, mit Eurer Hilfe mein Problem zu lösen.
     
  2. Werbung
  3. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Windows 7

    Bist Du sicher, dass die neue Hardware okay ist?

    Was für ein Board, was für eine CPU, was für Speicher ist das?

    Treten mit neuer Hardware Fehler auf, schau Dir bitte erstmal die Einstellungen im BIOS an. Ist da alles okay, hilft eigentlich nur, das System mit möglichst wenig Erweiterungskarten zu installieren. Installiere die neuesten Treiber! Läuft alles fehlerfrei, kommt die nächste Erweiterung rein, usw.

    Viel Erfolg!

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  4. Sohni

    Sohni Mitglied

    AW: Windows 7

    Hallo Sabine,
    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Ob die neue Hardware okay ist, denke ich mal, denn zum Anfang läuft ja alles ganz gut an. Mit der Einstellung im BIOS, das ist so eine Sache, so richtig traute ich mich da noch nicht ran, aber wenn alles nicht hilft, mus ich mir da auch noch überwinden.
    Am Nachmittag habe ich den Rechner wieder soweit gehabt, dass gar nicht mehr ging und jetzt bin ich gerade wieder bei einer Neuinstallation. Meine alte WinTV HVR-11 und und die neue Geforce GTS 250 1GB habe ich erst mal ausgebaut.
    Ansonsten habe ich das Asus P7H57D-V Evo mit dem Intel Core i5 661 2x3.33 GHz drin und als Arbeitspeicher OCZ 4GB KIT LV Gold PC3-12800 DDR3.
    Erwähnen möchte ich nur noch, ganz unbeschrieben bin ich in Computersachen nicht, der letzte vor 5 Jahren zusammengebaute Rechner lief halt tadellos bis zum Wechsel des Bord's, aber was das jetzt ist, weiss ich nocht nicht.
    Grüße Wolfgang
     
  5. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Windows 7

    Meist ist bei einem Mainboard / CPU / RAM-Wechsel eine Neuinstallation erforderlich. vor allen Dingen wenn man von AMD auf Intel oder umgekehrt wechselt. Hier sind einfach zu viele verschiedene Treiber, die unter Umständen einen BlueScreen mit STOP-Meldung verursacht. Ist auf jeden Fall die sauberste Lösung.
     
  6. Sohni

    Sohni Mitglied

    AW: Windows 7

    Hallo,
    wie ich ja schon geschrieben habe, hatte ich 6 mal schon eine Neuinstallation gemacht und gestern nun die 7. Jetzt habe ich alle Programme wieder drauf und er läuft stabil, noch. Das TunUp und den Kaspersky habe ich noch nicht drauf und im Internet war ich auch noch nicht und habe somit auch noch keine Updates gezogen. Heute abend werde ich dann wohl das große erwachen bekommen, wenn die beiden Programme noch drauf kommen und ich in's Internet gehe. Zum Schluß konnte ich ja gestern gar nichts mehr machen, alle Programme blieben stehen, bzw. hängten sich auf. Beim Start des Kaspersky ging der Rechner gleich in Blauen Bildschirm über. Muss noch sagen, die TV-Karte und die Grafikkarte habe ich auch noch nicht eingebaut. Auch konnte ich mir nicht mehr den Leistungsindex errechnen lassen. Dies wurde versagt, bzw der Rechner bootete neu.
    Gruß
     
  7. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Windows 7

    Das hört sich was an, als wenn das System nicht stabil läuft (Hardware).
    Es könnte so viele Faktoren sein (Falsche Einstellungen im BIOS wie CPU / RAM / Multiplikator etc.) Falsche oder inkompatible und nicht signierte Treiber.
    Temperaturproblem (System wird zu heiß!)
    Mach mal einen Test mit Everest Ultimate (Systemstabilitätstest)
    und melde dich Fehler hier im Forum.
     
  • Werbung
  • Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.