Windows 7 will nach jedem Neustart die Festplatte c: prüfen - Platte defekt?


Forum: Hardware und Treiber (Windows 7)

Alles zum Thema PC-Hardware und Peripherie unter Windows 7, Treiberprobleme, Treibersuche

Schlagworte:
  1. winsen

    winsen Aktives Mitglied

    Ich habe jetzt schon mehrere Tage das Problem, dass Windows 7 nach jedem Booten die Platte prüft. Es werden keine Fehler gefunden. Ich habe auch schon mal chkdsk /R gefahren, leider bzw. glücklicherweise ohne Fehler.
    Trotzdem nervt das langsam und ich habe natürlich Angst, dass die Platte doch den Geist aufgibt.
    Gibt es nicht eine Möglichkeit den Plattencheck bei Hochfahren generell abzustellen?
     
  2. Werbung
  3. admin

    admin Board-Administrator Mitarbeiter

    AW: Windows 7 will nach jedem Neustart die Festplatte c: prüfen - Platte defekt?

    Hast du zufällig Antivir installiert? Es scheint einen BUG in Antivir zu geben, der in Verbindung mit Windows 7 genau das Problem produziert, welches du zu haben scheinst.
    Wenn du Antivir hast, kannst du entweder auf das nächste Update warten oder den Scanner bis zur Behebung des Bugs wechseln.
     
  4. winsen

    winsen Aktives Mitglied

    AW: Windows 7 will nach jedem Neustart die Festplatte c: prüfen - Platte defekt?

    Ui, da muss ich aber blind gewesen sein. Schliesslich findet man bei der Googe-Suche nach "windows 7 + antivir + bug" so einige User, die über das gleiche Problem berichten.
    Werde aber geduldig auf ein Update warten. So schlimm ist die Überprüfung beim Systemstart ja nun auch nicht.
    Hauptsache die Platte ist nicht wirklich fritte ;)
     
  5. Userin

    Userin Aktives Mitglied

    AW: Windows 7 will nach jedem Neustart die Festplatte c: prüfen - Platte defekt?

    Hab ich auch, aber nur ab und zu. Geht aber, man kanns ja einfach mit enter unterbrechen.
     
  6. Mochichi

    Mochichi Mitglied

    AW: Windows 7 will nach jedem Neustart die Festplatte c: prüfen - Platte defekt?

    Auch wenn die Beiträge bzgl. CHKDSK aus 2009 sind (ich habe keine aktuelleren Beiträge gefunden):
    Es liegt nicht an AntiVir!
    Denn ich hatte meiner Ma eine PC mit Win 7 gekauft (nutze selbst ein Notebook mit Win 7) und hatte dort ein anderes Antivirenprogramm installiert. Aktuell ist auf dem PC Panda und auf meinem Notebook Avast installiert.
    Ihren PC hatte ich erst vor 5 Tagen von der Win-CD installiert (vorher von der Recovery-Partition auf der Festplatte). Fünf Tage lief das System einwandfrei, nachdem ich es zum x-ten Mal repariert und neu aufgezogen hatte und heute bekam ich die Nachricht meiner Ma, dass wieder das Chkdsk ausgeführt wird und sie danach nirgendwo mehr reinkommt.
    Auf meinem Notebook habe ich das Problem nicht. Beide Rechner laufen mit der 32-Bit-Version.
    Sie nutzt lediglich ihren Rechner für das Solitär-Spiel, Ebay (über Firefox) und Thunderbird.
    Sie fährt auch ordentlich den PC runter; ich habe mir zeigen lassen, wie sie damit umgeht. Zumal sie ja schon auch jahrelang einen PC nutzt, schließe ich Bedienfehler ihrerseits aus. Vor zwei Tagen war ich zur Kontrolle dort und alles lief einwandfrei! Sie sagte mir, dass auch bis gestern Abend der PC einwandfrei lief und heute morgen ging die Geschichte mit Chkdsk schon wieder los und der PC hing sich auf.
    Wie kann man die unverlangte Überprüfung abstellen?
    Was können die Ursachen sein? Updates hatte ich alle bereits selbst durchführen lassen und zwischenzeitlich war kein Update vorhanden.
    Ach, noch zur Info: Beide Rechner sind von Medion neu gekauft! Beides Win 7 32-Bit-Version.
     
  7. michael

    michael Beta Tester

    AW: Windows 7 will nach jedem Neustart die Festplatte c: prüfen - Platte defekt?

    vieleicht hat die festplatte ja wirklich einen schaden?
    hast du mal manuell chkdsk /R gefahren?
     
  8. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Windows 7 will nach jedem Neustart die Festplatte c: prüfen - Platte defekt?

    Das vermute ich auch. Chkdsk wird auch dann automatisch ausgeführt, wenn fehlerhafte Cluster/Sektoren während des Startvorgangs erkannt werden.
     
  9. Mochichi

    Mochichi Mitglied

    AW: Windows 7 will nach jedem Neustart die Festplatte c: prüfen - Platte defekt?

    Hallo,
    das vermute ich so langsam auch!
    Beim Chkdsk hängt der sich in der 4 Phase von 5 auf. Er teilt mit, dass 10 Prozent abgeschlossen sind und 42 von 123888 Dateien verarbeitet. Mit dieser letzten Zeile bleibt er hängen und nichts passiert mehr. Die Festplatte ist dann still.
    Selbst der Taskmanager hängt sich auf, obwohl ich ihn direkt nach einem Neustart aktiviere und kein anderes Programm läuft (auch im Hintergrund nicht).
    Im abgesicherten Modus geht er bis:
    Geladen:\Windows\system32\DRIVERS\CLASSPNP.SYS und danach ist Schluss, Ende, Finito!
    Dann habe ich die Systemstartreparatur laufen lassen.... Die läuft und läuft und läuft und läuft und läuft.... mehrere Stunden und wieder kein Ergebnis! Sie kann auch nicht abgebrochen werden.
    Werde jetzt mir den Rechner schnappen und diesmal damit direkt nach Medion fahren!
    So langsam habe ich die Schnau.. gestrichen voll von dem PC!
    Hoffe, dass die bei Medion in dem Rechner entweder eine neue Platte einbauen oder mir einen neuen PC geben!
    Es ist jetzt schon das zweite Mal, dass ich ihn bemängle. Beim ersten Mal, lief von Anfang an nix, da hatte ich schon einen Speicherfehler diagnostiziert! Ich habe über eine ganze Woche dann auf diesen Rechner warten müssen.
    Die müssen dort nicht wissen/glauben, nur weil ich eine Frau bin, dass ich gleich ganz doof bzgl. PC bin und man mich abwimmeln kann! Aber ich bin auch kein Programmierer sondern User. Ich möchte einen Rechner, der einwandfrei läuft und mich nicht jedesmal mit der Materie auseinandersetzen müssen.
    Euch schon mal vielen lieben Dank!
     
  10. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Windows 7 will nach jedem Neustart die Festplatte c: prüfen - Platte defekt?

    Genau, wehre dich! und nicht abspeisen lassen. Die denken immer im Service, die haben nur blöde Leute vor sich.
    Einfach auf eine neue Festplatte bestehen. Alte Festplatte irgendwie markieren (unsichtbar für dich), damit du kontollieren kannst,
    ob die wirklich die Festplatte getauscht haben. Habe ich schon öfters erlebt, dass der Service einfach die Festplatte neu Low-Level/High-Level formatiert hatte und die defekte Sektoren ausgeschlossen und später, als die Garantie rum war, sind noch mehr Fehler aufgetreten.
     
  11. Mochichi

    Mochichi Mitglied

    AW: Windows 7 will nach jedem Neustart die Festplatte c: prüfen - Platte defekt?

    Hm, ich werde nicht den Rechner aufschrauben. Der PC ist ja grade paar Wochen alt, ich möchte ja schließlich nicht die Garantie verlieren, weil ich da selbst rumgeschraubt habe! Wäre die Garantiezeit vorbei, hätte ich absolut kein Problem damit, die Festplatte selbst auszutauschen.
    Ich werde euch auf den Laufenden halten, wie es nun weitergeht!
     
  12. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Windows 7 will nach jedem Neustart die Festplatte c: prüfen - Platte defekt?

    Nur aufschrauben, da verlierst du keine Garantie, auch nicht, wenn du da etwas nachrüstest. Da gab es vor vielen Jahren mal ein Gerichtsurteil, was die Verbraucher stärkt. Diese Aussage tritt nur Apple, die oft das Gesetz mit Füßen treten, mit ihrer Geschäftspolitik.
     
  13. Mochichi

    Mochichi Mitglied

    AW: Windows 7 will nach jedem Neustart die Festplatte c: prüfen - Platte defekt?

    So, ich habe den Rechner vorgestern nach Medion gebracht. Die schicken den nach Nürnberg, da dort die Werkstatt sein soll. Ich hatte der Dame nämlich mitgeteilt, dass ich den lieber abholen würde, als mir zuschicken zu lassen. Gut, als ich Nürnberg hörte, ist es doch ein bißchen zu weit, nur um einen PC abzuholen.
    Da ja die 14 Tage um sind, haben ich natürlich keinen Anspruch mehr, auf einen neuen Rechner, aber selbstverständlich auf eine Reparatur. Und da es ja jetzt das zweite Mal war, dass ich den PC reklamiere, werde ich, sollte der wieder defekt sein, auf Wandlung des Kaufvertrags bestehen.
    Jetzt heißt es, erstmal warten.......
     
  14. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Windows 7 will nach jedem Neustart die Festplatte c: prüfen - Platte defekt?

    3 Versuche musst du dem Verkäufer, die Möglichkeit geben, das Gerät zu reparieren. Danach kannst du Wandlung des Kaufvertrags oder Umtausch des komplettes PCs verlangen.
     
  15. Mochichi

    Mochichi Mitglied

    AW: Windows 7 will nach jedem Neustart die Festplatte c: prüfen - Platte defekt?

    Hallo,

    ihr hattet Recht behalten! ;-)
    Heute kam nämlich der Rechner wieder und im Reparaturschein wurde folgendes vermerkt:

    Diagnose:
    Festplatten- oder Optikspeicherproblem (Ständig vorhanden)

    Festgestellter Defekt:

    Fehlfunktion (Hdd Festplatte)

    Maßnahmen:

    Modul/Baugruppen Austausch (Hdd Festplatte)
    Biosupdate durchgeführt

    Um die Funktionalität Ihres Gerätes zu überprüfen, wurde ein Testkonto "Medion" eingerichtet.


    Winstress-Belastungstest fehlerfrei durchgeführt, der Prüfreport ist unter D:\report\testreport.html auf dem Gerät hinterlegt.


    So, dann bin ich mal gespannt. Ich darf nun wieder zu meinen Eltern fahren, dort den PC aufstellen mit all den Programmen.

    Ich hoffe, dass jetzt endlich alles super läuft und nicht wieder nach paar Tagen alles im A.... ist.

    Euch noch mal vielen lieben Dank!

    Mochichi
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. August 2010
  16. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Windows 7 will nach jedem Neustart die Festplatte c: prüfen - Platte defekt?

    Hast du geschaut, ob tatsächlich die HDD getauscht wurde (Markierung vorher gemacht?) Oft wird die Platte nur neu formatiert und der Mist fängt später wieder an.
     
  17. Mochichi

    Mochichi Mitglied

    AW: Windows 7 will nach jedem Neustart die Festplatte c: prüfen - Platte defekt?

    Nein, wie gesagt, habe ich den PC nicht aufgeschraubt. Den PC habe ich gestern bei meinen Eltern aufgebaut, unnötiges/ungewolltes deinstalliert, wichtige Programme installiert und ans Netz gebracht.
    Jetzt bin ich mal gespannt, wie sich der PC so macht. Habe auch dem TeamViewer installiert, damit ich nicht für jede Kleinigkeit 160 km fahren muss.
    Meine Mutter dient mir als "Test-User" (gut, dass sie hier nicht mitliest! ;-) ) und sie wird mir schon Ungereimtheiten melden. Das habe ich ihr extra aufgetragen.
    Mit meinem Vater habe ich ihn gestern ordentlich auf Temp gebracht, um zu kontrollieren, ob er einen Leistungsverlust erleidet.
    Aber Programme, Reiseportale, Google Earth, Street View und andere Online-Komponenten gleichzeitig haben ihn "kalt" gelassen.
    Bin mal gespannt, ob es das jetzt war!
    Dankeschön nochmal!
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.