Windows 7 User Account Control - Benutzerkontensteuerung UAC ja oder nein


Forum: Sicherheit / Security (Windows 7)

PC-Sicherheit, Virenscanner, Firewallsysteme, Securitylösungen, Verschlüsselung

?

Wie steht ihr zur UAC?

  1. Ich bin Admin auf meinem System, weg mit UAC!

    9 Stimme(n)
    28,1%
  2. UAC nervt ein wenig, habe sie auf "minimal" zurückgestellt!

    5 Stimme(n)
    15,6%
  3. UAC ist sinnvoll und bleibt auf meinem System aktiviert!

    17 Stimme(n)
    53,1%
  4. UAC? Was zu Teufel ist das?

    1 Stimme(n)
    3,1%
  1. michael

    michael Beta Tester

    Ein häfig diskutiertes Thema bei Windows 7 ist die Benutzerkontensteuerung UAC. Obwohl man der Gruppe Administratoren angehört, hat man keine vollen Adminrechte, bzw. wird bei systemkritischen Aktionen jedes mal gefragt, ob man das wirklich ausführen will. Das Administrator Konto stehet auf "deaktiviert" und viele User fühlen sich entmündigt. Natürlich kann man UAC auch komplett deaktivieren, den Adminaccount wieder aktivieren und als voller Administrator arbeiten, aber Microsoft wird sich schon was dabei gedacht haben. Von verschiedenen Linux Versionen ist dieses Sicherheitskonzept schon länger bekannt und auch von den Usern akzeptiert!
    Bei Windows sieht das etwas anders aus, viele "versierte User" meinen auch ohne UAC auszukommen und deaktivieren sie ohne über Sinn und Zweck nachzudenken.
    Ich persönlich habe mich anfangs auch schwer damit getan, habe mich aber mittlerweile daran gewöhnt und werde auch weiterhin mit aktivierter UAC arbeiten. Mir sind die Sicherheitsabfragen lieber als die Tatsache, dass ein versehentlich ausgeführter Trojaner vollen Adminzugriff auf mein System bekommt.
    Wie steht ihr zur UAC? Habt ihr sie vieleicht "runtergeschraubt", oder gar ganz deaktiviert?
     

    Anhänge:

    • uac1.jpg
      uac1.jpg
      Dateigröße:
      99 KB
      Aufrufe:
      451
    • uac2.jpg
      uac2.jpg
      Dateigröße:
      93,2 KB
      Aufrufe:
      299
    • uac3.jpg
      uac3.jpg
      Dateigröße:
      89,2 KB
      Aufrufe:
      219
    • uac4.jpg
      uac4.jpg
      Dateigröße:
      89,5 KB
      Aufrufe:
      236
  2. Werbung
  3. netmaster

    netmaster Aktives Mitglied

    AW: Windows 7 User Account Control - Benutzerkontensteuerung UAC ja oder nein

    Nervt zwar ab und an, aber finde es trotzdem sehr sinnvoll.
    War auch mal ein paar Jahre unter Linux unterwegs, daher kenne ich auch den Vorteil. :)
    Wobei man auch sagen muss, daß es unter den Linux-/Unix-System schon etwas anders gelöst ist.
    Hab mich etwas aus der "Szene" zurückgezogen und alle Rechner verkauft
    und jetzt nur noch ein Laptop und alles Standard. :)
    Man wird ja älter.
    Also das Teil bleibt drin. Hab es auch auf Standard gelassen, obwohl es nach der Installation ja nur auf "75%" steht.
    Aber lt. Microsoft ist die Sicherheit trotzdem komplett gewährleistet.
     
  4. Mr Bo

    Mr Bo Aktives Mitglied

    AW: Windows 7 User Account Control - Benutzerkontensteuerung UAC ja oder nein

    DEAKTIVIERT !
    Warum...?
    Hab einige Progs mit Hilfe von Spybot dazu bewegen können, beim Windowsstart mit zu starten. Das aber geht nur wenn die UAC aus ist. Sonst muß beim starten immer bestätigigt werden, und das nervt
     
  5. michael

    michael Beta Tester

    AW: Windows 7 User Account Control - Benutzerkontensteuerung UAC ja oder nein

    Das stimmt so nicht ganz;)
    Man kann diese Programme auch mit einem Task starten, der beim Systemstart ausgeführt wird und diesen mit Adminrechten starten lassen.
     
  6. markus

    markus Administrator

    AW: Windows 7 User Account Control - Benutzerkontensteuerung UAC ja oder nein

    Ich habe die UAC (glaube ich) deaktiviert.

    Werde mich bei Gelegenheit aber erneut mit dem Thema beschäftigen. Ist wahrscheinlich doch sinnvoll diese Sicherheitseinrichtung nicht komplett zu deaktivieren.
     
  7. michael

    michael Beta Tester

    AW: Windows 7 User Account Control - Benutzerkontensteuerung UAC ja oder nein

    Da mittlerweile wieder viele neue User an Bord sind, pushe ich diese Umfrage wieder!
    Also bitte abstimmen und eure Meinung äußern! ;)
     
  8. McFex

    McFex Aktives Mitglied

    AW: Windows 7 User Account Control - Benutzerkontensteuerung UAC ja oder nein

    push doch nochmal, michael!
    ist ja wieder ein wenig zeit vergangen!

    ich für meinen teil hatte die UAC auf minimal.
    aber hauptsächlich, weil mir die desktop-abblendung regelmäßig meinen desktop-ticker zerschoss.
    dann habe ich rocketdock installiert und hatte plötzlich ähnliche probleme wie Mr Bo:
    mein rocketdock startete zusammen mit meinem system, und wenn ich dann veränderungen vornahm,
    war beim nächsten neustart alles wieder beim alten.
    es hat mich einiges an nervenkraft gekostet, bis ich endlich herausfand, wo das problem lag.
    rocketdock kann sich wenn das system hochfährt eben nicht selbst "als Administrator" ausführen,
    ergo kein speichern möglich.
    ähnlich geht es anderen diversen helferlein, etwa WinRAR:
    über das kontextmenü entpacken funktioniert z.b. nicht in den ordner C:\ProgramFiles. NERV!!!!:mad:
    besonders, weil ich ständig neue icons/png heunterlade (mein firefox lädt der einfachheit halber alles erstmal auf den desktop), die ich dann gerne in den icons-ordner von rocketdock entpacken würde.

    was ich nicht begreife ist, warum kein einfacher kompromiss zwischen sicherheit und benutzerfreundlichkeit möglich sein soll?
    programme, die beim systemstart mitstarten wollen/sollen, könnten doch irgendwo eingetragen werden
    (bzw. vorzugsweise nach anfrage und bestätigung durch den admin sich selbst eintragen).
    programmen, die ihre arbeit ohne nerviges zwischenfragen oder fehlermeldungen ("archiv konnte nicht entpackt werden,
    sie haben keine berechtigung bäbäbäbäh...!") verrichten sollen, könnte man das doch über eine whitelist o.ä. gestatten.

    man stelle sich vor ich besitzte ein haus in dem ich wohne.
    ich bestelle die handwerker, die ein loch in die wand von zimmer a nach zimmer b schlagen sollen.
    die handwerker kommen und fragen, ob sie jetzt das loch in die wand hauen sollen.
    jetzt muß ich allerdings erst in den keller gehen, meinen chef-anzug anzuziehen,
    um dann wieder oben angekommen den handwerken sagen zu können: "ja, ihr sollt jetzt das loch in die wand hauen!".
    die halten mich doch für bescheuert!!! :D

    Die UAC ist also meiner meinung nach keine schlechte sache, aber keineswegs ausgereift,
    und noch weit von wirklich "benutzerfreundlich" entfernt!
    und in einem system, das sich selbst reparieren kann, manches problem wie von zauberhand löst, oder eben warnt oder fragt, wenn programme sich installieren wollen, muß meiner meinung nach mehr gehen!
    ich für meinen teil probiers jetzt erstmal ganz ohne UAC (bzw. mit der einstellung auf "Nie Benachrichtigen", ganz unten) und werde mal schaun, wie lange ich damit durchhalte, bevor mich die pcterroristen in die luft jagen....;)
     
  9. rene04178

    rene04178 Aktives Mitglied

    AW: Windows 7 User Account Control - Benutzerkontensteuerung UAC ja oder nein

    ich find die UAC zwar etwas nervend, aber trotzdem sehr sinnvoll. Lieber klick ich 3x mal , als wenn was in die "Hose" geht. Ist und bleibt bei mir in den Standardeinstellungen aktiviert.
    Grüße aus Leipzig
     
  10. GeneralsCE

    GeneralsCE Mitglied

    AW: Windows 7 User Account Control - Benutzerkontensteuerung UAC ja oder nein

    UAC deaktiviert,am Liebsten würde ich den Müll (meine persönliche Meinung ) komplett deinstallieren.

    Es mag sinnvoll sein für weniger versierte User, aber für alle die schön länger "richtig" mit einem PC arbeiten, ist es einfach nur xtrem nervig.

    Warum gibt es nicht einfach die Option "Antwort für weitere Fragen merken" und gut wäre es gewesen.
     
  11. Mirror Glazz

    Mirror Glazz Aktives Mitglied

    AW: Windows 7 User Account Control - Benutzerkontensteuerung UAC ja oder nein

    UAC DEAKTIVIERT
    SICHERHEITSWARNUNGEN DEAKTIVIERT
    SPRECHBLASEN DEAKTIVIERT
    KOMPATIBILITÄTSASSISTENT DEAKTIVIERT
    SICHERHEITSCENTER DEAKTIVIERT

    >>ALLES AUF AUS!!

    >>>>Ergebnis: Keine einzigen nervigen Warnungen etc., nach Monatelangen Surfen im Internet G-Data TotalCare 2010 (auf dem allerneuesten Stand) Rechner Komplett auf Viren gescannt:

    Nichts gefunden!!:D
     
  12. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Windows 7 User Account Control - Benutzerkontensteuerung UAC ja oder nein

    Ich würde die UAC nicht komplett deaktivieren. Es gibt ja einige Stufen, die man dort einstellen kann oder die Möglichkeit in den Gruppenrichtlinien, dass man als Administrator nicht mehr genervt wird, aber als Standarduser weiterhin.
    Wenn etwas aus dem Internet einfach so ausgeführt wird, kann es dem PC schon Schaden anrichten. Eine Security Suite fängt zwar einiges ab, aber eben nicht alles.
     
  13. Ralf Ra

    Ralf Ra Neuling

    AW: Windows 7 User Account Control - Benutzerkontensteuerung UAC ja oder nein

    Hallo,
    Ich bin noch in der Testphase meiner Win 7 Prof 64 Bit-Installation und ich benutze die UAC-Standardeinstellung. Allerdings habe ich mir das Administratorkonto freigeschaltet für kritische Systeminstallationen.
    Meine Erfahrungen mit der UAC unter Vista waren schlechter Natur, weil für mich "normale" Anwendungsprogramme wie z.B. Firefox immer zu dieser lästigen UAC-Abfrage führte. Also habe ich in Vista die Wirkung der UAC mittels bestimmter Änderungen in den Richtlinien abgeschwächt.
    In Win 7 werde ich erstmal abwarten, welche Programme welche Reaktionen bei der UAC auslösen.
    Im Prinzip ist es ja richtig, daß man wie im Großrechnerbereich bzw. Unixbereich, Systemänderungen nur allein mit einem Adminstratoraccount durchführen kann und darf.
     
  14. Relli

    Relli Aktives Mitglied

    AW: Windows 7 User Account Control - Benutzerkontensteuerung UAC ja oder nein

    Ich bin klar für die UAC. Manchmal kanns zwar schon nerven, aber besser einen Mausklick als einen Virus mehr.
     
  15. Toshiba-L-670

    Toshiba-L-670 Mitglied

    AW: Windows 7 User Account Control - Benutzerkontensteuerung UAC ja oder nein

    Für Laien ist es extrem sinnvoll. Unter Windows XP war es eine Katastrofe, jeder User hatte Adminrechte.

    Auch unter Win 7 arbeite ich mit einem eingeschränkten Konto. Ohne Passwortabfrage kann niemand ein Programm installieren.

    Ich verwende ein Notebook, und das auch manchmal in der Öffentlichkeit. Ein eingeschränktes Konto ist ein Muss. sonst kann ja jeder ein Programm nstallieren.
     
  16. Relli

    Relli Aktives Mitglied

    AW: Windows 7 User Account Control - Benutzerkontensteuerung UAC ja oder nein

    Bin ganz deiner Ansicht. Und die der 13 anderen :p
     
  17. Toshiba-L-670

    Toshiba-L-670 Mitglied

    UAC für Kenner

    Ich als Windows-Konstrukteur würde 3 Konten voreinstellen:
    • Erstens das Adminkonto, welches mit einem 12-stelligen Passwort gesichert werden muss.
    • Zweitens ein eigenes Konto, welches mit einem 4-stelligen Passwort gesichert werden muss.
    • Drittens ein Gastkonto, welches ohne Passwort zugänglich ist.

    Zudem würde ich Filesharing generell blockieren und nur per Passwort voreinstellen. Dann würden eine Menge Eltern eine Menge Geld sparen.
     
  18. win7Ger

    win7Ger Mitglied

    AW: UAC für Kenner

    UAC auf minimal.
     
  19. donjermas

    donjermas Aktives Mitglied

    AW: Windows 7 User Account Control - Benutzerkontensteuerung UAC ja oder nein

    uac aktiviert, allerdings eine stufe nach unten geschraubt. dafür immer etwas mehr mühe beim konfigureren diverser sicherheitssoftware wie firewall, antivierenprogramm, etc.

    @ toshiba-l-670:
    macht das sinn, wenn ich der einzige nutzer des pcs bin?
     
  20. win7Ger

    win7Ger Mitglied

    AW: Windows 7 User Account Control - Benutzerkontensteuerung UAC ja oder nein

    Das frage ich mich auch: ist eine scharf geschaltete UAC sinnvoll, wenn ich der einzige User am PC bin? Schützt die eventuell vor Gefahren aus dem Internet?
     
  21. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Windows 7 User Account Control - Benutzerkontensteuerung UAC ja oder nein

    Man müsste die UAC noch mehr feiner einstellen können, bei welchen Funktionen-/Programme-/Dienste etc. sie reagieren soll. Das wird hoffentlich bei Windows 8 so sein.
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.