"Windows 7"-Systempartition zum Laufen bringen


Forum: Backup und Restore (Windows 7)

Datenssicherung und Recovery unter Windows 7 mit Windows Bordmitteln und Zusatzsoftware

  1. Dajo

    Dajo Neuling

    Ich habe mir das System zerschossen. Ursprünglich sah es etwa so aus:

    [TABLE="class: grid, width: 500, align: left"]
    [TR]
    [TD]Windows 7 / NTFS, das Laufwerk C:[/TD]
    [TD]1 GB NTFS
    zum Test für eine bestimmte
    Windows-Arbeitsumgebung[/TD]
    [TD]Erweiterte Partition
    mit Linux auf meheren logischen Partitionen[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]






    Ich wollte nun mehr Platz für Windows 7 bereitstellen und habe dafür eine der Linuxpartitionen verkleinert und alle Linuxpartitionen nach hinten verschoben. Dann sah es etwa so aus:

    [TABLE="class: grid, width: 500, align: left"]
    [TR]
    [TD]NFTS C:[/TD]
    [TD]1 GB NFTS[/TD]
    [TD]unbelegter und
    unformatierter Platz[/TD]
    [TD]Linux-Partitionen[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]



    Dann habe ich den Fehler gemacht die 1-GB-NFTS-Partition mit GParted genau vor die Linuxpartitionen zu verschieben:

    [TABLE="class: grid, width: 500, align: left"]
    [TR]
    [TD]NFTS, C:[/TD]
    [TD]unbelegter Platz[/TD]
    [TD]1 GB[/TD]
    [TD]Linux-Partitionen[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]



    Anschließend habe ich versucht, Windows 7 zu starten, um


    1. Den Master Boot Record von Windows wiederherstellen zu lassen und
    2. die Partition mit dem Laufwerk C: zu vergrößern.
    3. Debain Linux neu in den Bereich der erweiterten Partition zu installieren.

    1. und 2. sind mir nicht gelungen, und Windows 7 findet sich jetzt nicht mehr zurecht.

    Um überhaupt noch arbeiten zu können habe ich, das wäre ja sowieso der nächste Schritt gewesen, Debian Linux neu installiert, so dass nun Grub 2 im MBR steht. GParted stellt die Lage so dar:

    Den Anhang 2773 betrachten

    Anscheinend hat Windows 7 die 1-GB-Partition "Schülerdaten" wieder am alten Platz hergestellt, als ich das System mit der Windows-CD gestartet und den Startvorgang habe überprüfen lassen.

    Ich vermute nun beinahe, dass Windows nur nicht die Startadresse findet, also einen Eintrag im MBR braucht oder etwas dem indirekt entsprechendes. Oder?

    Wie bekomme ich das wieder gerichtet? Ich möchte Windows 7 und Linux benutzen können, weil ich mich auf eine Linuxzertifizierung vorbereite.
     
  2. Werbung
  3. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: "Windows 7"-Systempartition zum Laufen bringen

    Hallo Dajo,

    herzlich willkommen hier im Forum.

    Win 7 braucht einen Bootmanager im MBR. Der wurde spätestens durch Grub2 überschrieben. Lies Dir mal diesen Beitrag durch und führe eine Reparaturinstallation durch:

    U.U. mußt Du diese Prozedur mehrmals wiederholen. Näheres findest Du hier:

    http://www.unawave.de/installation/boot-reparatur.html

    Einen intereressanten Artikel zur Parallel-Installation von Win 7 und Linux habe ich hier gefunden:

    http://www.tecchannel.de/pc_mobile/...raxis_linux_und_windows_7_im_parallelbetrieb/

    Ob sich Debian bei der Installation so verhält wie openSUSE und Ubuntu, weiß ich nicht. Immerhin ist Debian eher ein Linux für Profis.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  4. Dajo

    Dajo Neuling

    AW: "Windows 7"-Systempartition zum Laufen bringen

    Danke.

    Wenn ich das richtig verstehe:


    1. Starte ich das System mit der Windows CD, lasse die Repratur durchlaufen.
    2. Reboote und nehme dabei die Windows-Cd wieder raus.
    3. Wenn Windows nicht geladen wird, wiederhole ich 1. und 2. bis es klappt.

    Das ist übrigens die aktuelle HD-Aufteilung:

    GParted-2013_05_19.png

    Anscheinend gibt es auch noch ein Problem damit, dass die erweiterte Partition nicht an einer Zylindergrenze beginnt.
     
  5. Dajo

    Dajo Neuling

    AW: "Windows 7"-Systempartition zum Laufen bringen

    Leider behauptet der Reparaturdienst von Windows 7, er könne keine Windows-Systempartition erkennen, nach einmaligem Durchlauf. Debian GNU/Linux erkennt aber die Partition mit dem Namen DRIVE_C und kann auf Dateien darauf zugreifen.

    laufwerksverwaltung.png

    Ich bin kurz davor (oder danach) eine Krise zu bekommen.
     
  6. Ette

    Ette Neuling

    AW: "Windows 7"-Systempartition zum Laufen bringen

    Hallo Leute,

    ich bin neu hier im Forum und wollte mal etwas hilfreiches zum Thema "Win 7 kann nicht repariert werden" sagen!
    Hatte mir beim Versuch Win XP 32 bit auf meine Win 7 Laptop-Platte mit auf zu spielen wohl den Bootmanager zerschossen.
    Paragon Pat.-Magic war dabei auch mit im Spiel.
    Hab gestern alles mögliche, was ich im Netz an Hilfen fand ausprobiert, aber ohne Erfolg. Die Rep.Option der Original CD meldete immer wieder: Kann nicht rep. werden. Im Protokol fiel mir dann auf, das als erstes dort was von "offline" stand. Wollte wohl eine Verbindung mit dem WWW aufbauen. Das WLan scheint da aber nicht zu funzen!
    Also hängte ich Ihn heute morgen dierkt am Lan meines Routers und startete die Reparatur von Startproblemen über die Setup-CD!
    Neustart!! Voila:) (oder wie schreibt man das?) alles wieder i.O! Hat offensichtlich notwendige Daten aus dem Netz gezogen.
    Also, mein Fazit: Bei Anwendung der Reparatur-Option von der Setup-CD am besten gleich ans Lan-Kabel hängen!
     
  7. SeewolfPK

    SeewolfPK Aktives Mitglied

    AW: "Windows 7"-Systempartition zum Laufen bringen

    Hallo Ette,
    willkommen im Forum und danke für einen Erstbeitrag mit Lösungsansatz.

    Möglicherweise hilft es einigen anderen Usern.
     
  8. Ette

    Ette Neuling

    AW: "Windows 7"-Systempartition zum Laufen bringen

    Hallo Paul

    Keine Ursache, bin selber froh, wenn mir geholfen wird.
    Da wollte ich auch mal was zurück geben.

    MFG, Eckhard
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.