Windows 7: Internet Explorer nicht mit an Bord


Forum: Neuigkeiten / News (Windows 7)

Neuigkeiten rund um den Vista Nachfolger Windows 7

Schlagworte:
  1. download191

    download191 Aktives Mitglied

    weiterlesen: t-online
     
  2. Werbung
  3. markus

    markus Administrator

    AW: Internet Explorer nicht mit an Board

    Okay, dass die Wettbewerber eine Chance gegen Microsoft bzw. IE haben möchten, kann ich verstehen.

    Aber, ist Microsoft nicht immer noch ein Unternehmen und Windows ein Produkt? Wieso sollte ein Unternehmen sein Produkt nicht mit seinem Explorer ausliefern dürfen?

    Ob ich jetzt den IE nutzen möchte oder nicht, so richtig verstehen kann ich es nicht.
     
  4. unawave

    unawave Aktives Mitglied

    AW: Internet Explorer nicht mit an Board

    Zudem vertreibt Apple sein Betriebssystem "OS X" auch nur mit dem eigenen Browser "Safari".

    Und - sehr Kundenfreundlich: Wenn kein Browser vorinstalliert ist, das läd man sich den Browser seiner Wahl aus dem Internet. Allerdings schwierig - ohne installierten Browser ...

    Andererseits: Gute Verdienstmöglichkeit für PC-Notdienste - die kommen gerne vorbei und bringen auf einem USB-Stick den gewünschten Browser mit.
     
  5. download191

    download191 Aktives Mitglied

    AW: Internet Explorer nicht mit an Board

    @ unawave: naja, es soll dann vlt so hier sein:
    "windows 7 bietet dann die möglichkeit zwischen den browsern zu wählen und sie auch runter zu laden."

    sehe ich auch so ... wird bei einem mac nciht auch safari mit ausgeliefert?
    naja, ich bracuhe den explorer nie und halte net viel von, aber ich denke, die leisten ne riesen arbeit da und haben ein eigenes produkt, warum da der explorer nicht mit dabei sein darf, verstehe ich auch nicht ...

    ich meine, das ist wie: Bsp.: kaspersky darf keinen virenscanner in der firewall haben, da andere firmen nur extra virenscanner ohne firewall verkaufen ...

    naja, die bewerfen sich mit förmchen ...^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2009
  6. userforusing

    userforusing Aktives Mitglied

    AW: Internet Explorer nicht mit an Board

    Also ich finde es auf der einen Seite gut, dass man den IE nicht mehr drauf haben muss, wenn man ihn nun wirklich nicht nutzt. Kehrseite der ganzen Sache ist aber, dass unerfahrenere Anwender damit nicht zurechtkommen werden und nicht wissen was los ist, da sie keinen Browser haben. Woher dann nehmen ohne Browser? Hierbei kommen dann wahrscheinlich wirklich die PC Notdienste ins Spiel...unschöne Sache.
    Besser wäre vielleicht, in das jeweilige MS Setup einfach 3 Browser mit rein zupacken, die dann vom Benutzer während der Installation ausgewählt hätten werden können.
     
  7. download191

    download191 Aktives Mitglied

    AW: Internet Explorer nicht mit an Board

    naja, ich denke nicht, dass die fremdprogramme ins haus lassen ...
    es ist möglich, dass mit popups nach der installation auf den fehlenden browser hingewiesen wird und gleich ein downloadlink beiliegt ...
    ich glaube nciht, dass man zu diesen diensten rennen muss, war bei noch keinem win-produkt so! die werden eine lösung bieten, müssen sie, sonst haben die nen enormen img-schaden =)
     
  8. michael

    michael Beta Tester

    AW: Internet Explorer nicht mit an Board

    Ich bdenke eher, dass es bei der Installation einen Button geben wird: "Internet Explorer installieren". So kann jeder User selber entscheiden, ob er den Internet Explorer 8 drauf haben will oder nicht. Und mal ehrlich, die User, die Firefox nutzen wollen, besorgen sich den schon irgendwo auf Stick. Es geht ja nur darum, dass der "Kunde" bisher keine Wahl hatte und den IE "zwangsweise" aufgedrückt bekam.

    edit: wenn ich bei diesem heise-artikel (http://www.heise.de/newsticker/EU-vs-Microsoft-Windows-7-in-Europa-ohne-Webbrowser--/meldung/140304) richtig zwischen den zeilen lese könnte es bei den system-builder versionen eine zusätzliche cd mit dem ie geben, oder der ie ist auf der cd des preinstallation-kits mit drauf.
     
  9. bully69

    bully69 Mitglied

    AW: Windows 7: Internet Explorer nicht mit an Bord

    Außerdem findet sich auf fast jeder CD die Computerheften beiliegt, Firefox etc.
    Sollte also kein Problem sein einen Browser zu installieren...

    Und außerdem hat jeder von uns wohl noch einen Rechner mit dem man sich seinen Wunsch-Browser runterladen kann.

    Gruß Bully
     
  10. michael

    michael Beta Tester

    AW: Windows 7: Internet Explorer nicht mit an Bord

    Stimmt, die "Dummuser" kaufen eh einen Komplett-PC, und da hat dann der PC-Hersteller einen oder mehrere Browser installiert. Jeder, der sein Windows selber installiert ist so schlau, sich vor dem Plattmachen einen Browser auf den Stick zu ziehen.
     
  11. michael

    michael Beta Tester

    AW: Windows 7: Internet Explorer nicht mit an Bord

    So hier die Auflösung:

    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/Windows-7-fuer-50-Euro-vorbestellen--/meldung/141120

    Wie ichs vermutet hatte wird es eine separate CD mit dem Internet Explorer geben.
     
  12. Cope

    Cope Mitglied

    AW: Windows 7: Internet Explorer nicht mit an Bord

    Gott sei Dank!! Diesen IE, braucht eh kein Mensch. Zu langsam, zu viele Ressourcen! Außerdem, bin ich über jedes "nicht-Microsoft" Produkt (welches so gut läuft wie zB. Firefox) dankbar... (einfach den Firefox auf nen Stick oder ne CD packen und direkt, nach der Installation von W7 drauf klatschen)
     
  13. probantur

    probantur Aktives Mitglied

    AW: Windows 7: Internet Explorer nicht mit an Bord

    Mann sollte immer nur eines vor den Augen haben:

    "Es geht immer, alles auch anders und auch besser"

    Also verstehe ich die ganze Aufregung nicht wobei es nur noch so nebenbei erwehnt sei dass das Rauswerfen des IE eigentlich eine Folge mehrerer Drohungen/Forderungen an MS von Seiten der EU ist.
     
  14. userforusing

    userforusing Aktives Mitglied

    AW: Windows 7: Internet Explorer nicht mit an Bord

    Warum nutzt du dann erst Windows...?
     
  15. probantur

    probantur Aktives Mitglied

    AW: Windows 7: Internet Explorer nicht mit an Bord

    Hi Cope, da kann ich userforusing nur Recht geben. Warum benutzt Du den nicht einfach "Linux" da bist ja den "Microsoft Müll" ganz los? Oder jammerst Du einfach zu gerne?
     
  16. download191

    download191 Aktives Mitglied

    AW: Windows 7: Internet Explorer nicht mit an Bord

    windows 7 wird doch mit explorer ausgeliefert, allerdings mit einer auswahl von mehreren browsern, ua auch opera, direfox, safari etc. man kann sich den browser raussuchen, welchen man bevorzugt. dieser wird nach der installation automatisch heruntergeladen und installiert ;)
     
  17. userforusing

    userforusing Aktives Mitglied

    AW: Windows 7: Internet Explorer nicht mit an Bord

    @ download191 Stimmt, das ist schon länger bekannt.

    Ich muss sagen dass ich diesen ganzen Aufstand wegen der Browserwahl sinnlos finde. Ich nutze zwar Opera und bin ein großer Fan dieses Browsers, aber bleibe bei dieser ganzen Browserwahl-Geschichte neutral.

    Microsoft hat meiner Meinung nach schon sehr viel Einsicht gezeigt mit den Browserwahlmenü, immerhin ist Windows ihr Produkt und da müssen sie sich von niemanden reinreden lassen.
     
  18. michael

    michael Beta Tester

    AW: Windows 7: Internet Explorer nicht mit an Bord

    genau!!!
    Suse sagt ja auch keiner, dass sie anstelle von Firefox noch andere Browser ausliefern sollen, oder?
     
  19. userforusing

    userforusing Aktives Mitglied

    AW: Windows 7: Internet Explorer nicht mit an Bord

    Eben.

    Ich glaube auch kaum, dass sich Apple auf sowas einlassen würde.
     
  20. download191

    download191 Aktives Mitglied

    AW: Windows 7: Internet Explorer nicht mit an Bord

    warum denn net, so bekommt ihr browser vlt mehr marktanteil, ich meine dadurch wird er bekannter und einige freunde von mir nutzen safari auch schon auf pc...

    apples kann dadurch nur gewinnen!
     
  21. userforusing

    userforusing Aktives Mitglied

    AW: Windows 7: Internet Explorer nicht mit an Bord

    Ich meine nicht, dass Apple Safari nicht in das Browserauswahlmenü aufnehmen lassen möchte, sondern, dass sie Selber im MAC OS nicht einfach ein solchen Auswahlmenü anbieten würden.
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.