WIN 7 Systempartitionen


Forum: Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)

Alle Windows 7 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

  1. recke39

    recke39 Mitglied

    Hallo,
    als neuer Alter (73) begrüße ich alle und falle mit einer Frage ins Haus (Forum).
    Wenn ich auf meinem Dell-Laptop auf einer SSD das 64 Bit WIN7 installiere, entsteht die im Anhang gezeigte Aufteilung, wobei ich lediglich als Systempartition ca. 130 GB und als Datenpartition ca. 100 GB der 250 GB SSD gewünscht hatte.
    Das Andere ist automatisch von selbst entstanden. Das System funktioniert zwar einwandfrei, allerdings gelingt mir wegen der blöden FAT32 Partition keine Systemsicherung und es gelingt mir auch nicht, diese Partition nachträglich in NTFS zu wandeln. Hat da jemand einen Tipp?
    beste grüsse dietrich
    ich weiß nicht, ob ich es noch schaffe, den screenshot als jpg-datei anzuhängen
    nein, weiß nicht wie das geht, bei anhänge verwalten mgeht nur ein leeres browserfenster auf
     
  2. Werbung
  3. BurnMaster

    BurnMaster Mitglied

    AW: WIN 7 Systempartitionen

    Hi Recke39,
    Du hast ne PN.

    Gruss
    Burn
     
  4. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: WIN 7 Systempartitionen

    Hallo recke39,

    die FAT32-Partition in NTFS umwandeln kannst du wie folgt:

    Klick auf das Startmenü von Windows
    Im Suchfeld unten klickst schreibst du CMD rein und bestätigst das mit der Eingabetaste (ENTER)
    in dem schwarzen oder blauen Textfenster gibst du folgendes Kommando ein:

    convert x: /FS:NTFS

    wobei X: das Laufwerk darstellt, welches in NTFS konvertiert werden soll.
    Ist es statt X: z.B. F: dann lautet der Befehl: convert f: /FS:NTFS

    Gruß
    Thomas
     
  5. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: WIN 7 Systempartitionen

    Hallo Dietrich,

    herzlich willkommen hier im Forum.

    Lies mal den folgenden Beitrag bei WinTotal.de:

    Das Rätsel der 100 MByte-Partition von Windows 7

    Vielleicht wird Dir dann klarer, was das für einen Sinn die Partition hat. Umwandeln würde ich die übrigens nicht, sondern einfach so belassen.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  6. recke39

    recke39 Mitglied

    AW: WIN 7 Systempartitionen

    schönen Dank, Sabine. Es ging nicht um die 100 MByte-Partition, sondern um eine mysteriöse 2 GB FAT32 Partition, weswegen ich kein Image anfertigen konnte. Das Problem konnte ich inzwischen mit Hilfe eines Forenmitglieds lösen. Bei der Neuinstallation von Win7 auf einem Dell-Laptop und der Installation von Dell Dienstprogrammen entsteht diese blöde Partition. Inzwischen ist nach nochmaliger Neuinstallation und Weglassen der Dienstprogarmme, die sich auf der Dell-Treiber-CD befinden, die Welt wieder rein.
    Nochmals allen ein herzliches Dankeschön
    und gruß dietrich
     
  7. recke39

    recke39 Mitglied

    AW: WIN 7 Systempartitionen

    hallo Thomas auch Dir herzlichen Dank. Ich hatte geantwortet, aber meine Antwort sehe ich hier nicht. Deine Hinweise habe ich mir auf Papier abgespeichert für entsprechende Fälle. In meinem Fall (Systempartition) ging das aber nicht. Siehe auch meine Antwort an Sabine.
    gruß dietrich
     
  8. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: WIN 7 Systempartitionen

    Hallo Dietrich,

    mit welchem BackUp-Programm hattest Du denn die Schwierigkeiten, ein Image zu erstellen?

    Manchmal ist es abenteuerlich, wie die PC-Hersteller ihre Installationen "verhunzen". Aber immerhin scheint Dell eine Recovery-DVD mitgeliefert zu haben. Ist inzwischen eher selten!

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  9. recke39

    recke39 Mitglied

    AW: WIN 7 Systempartitionen

    Hallo Sabine,

    ich habe zwar Acronis True Image Home 11, hatte aber immer ein gespaltenes Verhältnis zu dieser Software. So langsam habe ich mich aber durchgewurschtelt und ein Image erstellt. Außerdem habe ich die Win 7-Möglichkeit genutzt, ein Systemabbild zu erstellen. Nun hoffe ich auf den nächsten Trojaner, um die Wirksamkeit prüfen zu können.

    gruß dietrich
     
  • Werbung
  • Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.