Wegen Problem mit Acronis True Image, eventl. Wechsel zu neuer Backup Software


Forum: Backup und Restore (Windows 7)

Datenssicherung und Recovery unter Windows 7 mit Windows Bordmitteln und Zusatzsoftware

  1. Lemmi

    Lemmi Mitglied

    Hallo miteinander!

    Bisher habe ich immer zur Komplettsicherung Acronis True Image verwendet. Aktuell noch die Version 2010. Gesichert wird hier ein System mit Windows 7 Ultimate 64 Bit.

    Gesichert habe ich immer ein komplettes Image meines Systems. Dies auf externe USB Festplatte, welche mit Fat32 formatiert ist.

    Ich dachte zunächst an ein Update auf die neueste Version der Software, da sie doch schon in die Jahre gekommen ist. Dann las ich, dass doch viele damit erfolgreich ihre PCs sichern. Deswegen dachte ich, dass ich eventuell dabei bleiben könnte. Die neueren Versionen sollen schlechter sein und überladen.

    Ich machte wie üblich im laufenden Betrieb meine Komplettsicherung, jedoch merkierte ich diesmal das "Validieren", sprich das überprüfen meiner Sicherung. Jedesmal wurde die Sicherung bei der Validierung beendet als nicht erfolgreich. Vorher überprüfte ich niemals so ein Archiv, so dass ich nicht sagen kann, ob es bisher ähnlich war.

    Deswegen komme ich gerade ins Grübeln ob ich nicht alles komplett umstelle auf eine neue Software oder sogar auf das Backup, welches schon im Windows 7 enthalten ist. Ich bin auf einmal total unsicher geworden mit Acronis.

    Nach dem genannten Problem habe ich einfach Bammel, dass ich mich auf Acronis True Image 2010 nicht mehr verlassen kann.

    Wichtig ist, dass ich im Windows Betrieb ein Image erstellen kann, dass ich nebenher weiterarbeiten kann. Diese Images müssen aber zuverlässig sein. Ob eine Überprüfung des Archivs mit dem Windows eigenen Backupprogramm möglich ist, da habe ich noch nichts drüber finden können. Wäre halt beruhigtend, wenn es möglich wäre, da es eben hier mit Acronis Probleme gab.

    Als einzige Alternative dazu kenne ich das Image Programm von Paragon, welches ich aber absolut nicht beurteilen kann von der Zuverlässigkeit. Man liest zu wenig darüber. Meist nur von Acronis. Einige schimpfen, einige loben es, aber dann passiert mir halt wieder dieses Problem.

    Ich habe keine große Lust mir die relativ teuren aktuellen Versionen zu kaufen und dann etwas zu haben, was nicht richtig funktioniert. Die Rezessionen u.a. bei Amazon haben mich da wirklich heftig erschreckt. Teilweise gibt es dann noch Zusatzprogramme die man kaufen sollte oder nicht. Bringt einen fast durcheinander.

    Ich brauch eine Lösung, wo ich ohne Probleme von meinen beiden Rechnern Komplettbackups als Image machen kann, die ich im Notfall ohne Probleme wieder zurücklesen kann.

    Zu was würdet ihr mir raten, bzw. was tun?

    Weiter das unsichere Acronis TI 2010 mit unguten Bauchgefühl nutzen, Paragon ausprobieren oder auf das eigene Backup von Windows 7 zurückgreifen. Das sind momentan meine Denkoptionen.

    Gruss Lemmi.
     
  2. Werbung
  3. SeewolfPK

    SeewolfPK Aktives Mitglied

    AW: Wegen Problem mit Acronis True Image, eventl. Wechsel zu neuer Backup Software

    Hallo Lemmi,

    willkommen im Forum. Eigentlich kann ich dich beruhigen, denn ich nutze Acronis 2010 auch und das sogar mit Windows 8.
    Validiert habe ich noch nie, allerdings sichere ich nicht im laufenden Betrieb. Vielleicht hat Acronis damit ein Problem, da sich ja möglicherweise die Daten während des Betriebes ändern.
    Warum nutzt du nicht die Option des PC herunterfahrens, wenn das Backup fertig ist. Mach das seit Jahren jeweils Abends, bevor ich ins Bett gehe. Das Backup wird in Ruhe erstellt der PC anschließend heruntergefahren und damit ist die USB-Festplatte, die via USB auch die Spannung zieht, auch ausgeschaltet.

    Da ich viel u.a. auch für Forenuser-Fragen teste, nutze ich häufig auch die Funktion von Acronis, das komplette Backup mit oder ohne MBR wieder zurück zu spielen. Noch nie hatte ich dabei Probleme, obwohl ich nicht validiere.
     
  4. Lemmi

    Lemmi Mitglied

    AW: Wegen Problem mit Acronis True Image, eventl. Wechsel zu neuer Backup Software

    So wie du beschreibst ab ich es ja auch bisher gemacht.

    Abends den Sicherungsvorgang gestartet und dann den PC runterfahren lassen. Nur halt ohne Validieren.

    Und nun hab ich halt ein wenig Bammel, dass hier was schiefgehen könnte, weil die Validierung die ich testweise bei den letzten 2x aktiviert habe schiefgegangen war.

    Das ist der Grund wieso ich etwas ändern möchte, weil ich ein ungutes Gefühl auf einmal habe. So wie wenn die Daten nicht hunderprozentig gesichert worden sind. Denke du verstehst was ich meine.

    Einmal vor ein paar Jahren musste ich ein Image wieder zurückspielen, was super klappte. Aber seitdem nie mehr. Bin halt wie gesagt dadurch etwas unsicher geworden.

    Ich bin gewaltig erschrocken als ich sah, dass der PC nicht heruntergefahren war wie sonst und mir gemeldet hat, dass ein Fehler beim Validieren auftauchte und deswegen der Vorgang abgebrochen wurde. Dies passierte beim nächsten identischen Versuch nochmal.

    Wollte ja nebenher auch gesagt ein Update auf Windows 8 machen, was ich erstmal auf Eis gelegt habe wegen diverser Unsicherheiten hinsichtlich Backup, da ja mein aktuelles System sonst wunderbar läuft.
    Nicht das ich dann dastehe und das neue nicht optimal läuft und ich nicht mehr so einfach zurück kann. Sprich alles neuinstallieren muss.

    Gruss Lemmi.
     
  5. SeewolfPK

    SeewolfPK Aktives Mitglied

    AW: Wegen Problem mit Acronis True Image, eventl. Wechsel zu neuer Backup Software

    Kann es sein, das das Backup die 4GB überschreitet? Warum ist die externe FP FAT und nicht NTFS?
    Ich habe jetzt mal außerplanmäßig ein Backup angeschoben mit Validierung (allerdings NTFS-USB-Platte).
    Werde sogar am PC weiterarbeiten, was das Backup sicherlich noch erschwert.
    Melde mich später mit dem Ergebnis.
     
  6. SeewolfPK

    SeewolfPK Aktives Mitglied

    AW: Wegen Problem mit Acronis True Image, eventl. Wechsel zu neuer Backup Software

    So, Lemmi, Backup ist fertig und validiert. Ohne Probleme und das sogar, während ich fleißig am PC weiter gearbeitet habe.:cool:

    Prüfe mal dein Speichermedium. Eventuell gibt es da Defekte.
     
  7. Lemmi

    Lemmi Mitglied

    AW: Wegen Problem mit Acronis True Image, eventl. Wechsel zu neuer Backup Software

    Hallo Paul!

    Das hört sich ja richtig gut an, da scheint dann was anderes nicht so optimal zu sein.

    Fat32 hab ichs gelassen wegen der Kompatibilität, werde es aber gleich mal neu formatieren und dann nochmal das ganze probieren.

    Und ja es überschreitet logischerweise die 4 GB Grenze, sind aktuell 313 GB, also mein komplettes System mit allem. Aber wird von Acronis ja automatisch in mehrere kleine Teile aufgeteilt, die genau 4 GB groß sind.

    Aber wie gesagt, ich werde erstmal das vorhandene Backup mal woanders auslagern und dann das ganze komplett neu formatieren. Hoffen wir mal das beste.

    Gruss Lemmi.
     
  8. SeewolfPK

    SeewolfPK Aktives Mitglied

    AW: Wegen Problem mit Acronis True Image, eventl. Wechsel zu neuer Backup Software

    Eigentlich solltest du ohne Datenverlust umwandeln können. Aber sicher ist sicher, wenn du noch anderen Speicherplatz hast.
    Neu formatieren wäre auch nicht notwendig. Aber mache es ruhig, um sicher zu gehen, das die Platte dann defekte Sektoren ausklammert. Nehme aber nicht das Schnellformat.
     
  9. Lemmi

    Lemmi Mitglied

    AW: Wegen Problem mit Acronis True Image, eventl. Wechsel zu neuer Backup Software

    Ich wollte gestern schonmal umwandeln, Grund war hier, dass ich es mit dem Backupprogramm von Windows 7 probieren wollte und das verlangt NTFS. Aber irgendwie klappte es nicht. Möglicherweise hatte ich eine falsche Anleitung für die Umwandlung.

    Das rüberschieben des Backups dauert eh aber jetzt schlappe 3 Stunden noch von externer Festplatte auf exterener Festplatte über USB 2.0.

    Irgendwann muss ich doch mal ein Modul für USB 3.0 einbauen damit es schneller geht.

    Erstmal hier die sichere Methode und richtiges formatieren. Dann bin ich auf der sicheren Seite denke ich mal.

    Die andere dann relativ volle kleinere Platte mit der ich den Laptop meiner Frau sichere werde ich dann mal umwandeln, sobald das hier richtig läuft.

    Gruss Lemmi.
     
  10. SeewolfPK

    SeewolfPK Aktives Mitglied

  11. Lemmi

    Lemmi Mitglied

    AW: Wegen Problem mit Acronis True Image, eventl. Wechsel zu neuer Backup Software

    Besten Dank!

    Ich werde berichten wie es gelaufen ist. Habe aber irgendwie ein gutes Gefühl jetzt ;)

    Gruss Lemmi.
     
  12. Lemmi

    Lemmi Mitglied

    AW: Wegen Problem mit Acronis True Image, eventl. Wechsel zu neuer Backup Software

    Die Euphorie und Hoffnung war anscheinend doch zu früh.

    Formatierung in NTFS lief gut. Aber leider tauchte das identische Problem bei der Sicherung wieder auf.

    Also die Sicherung an sich lief wunderbar durch bis dann die Validierung einsetzte.

    Es kam dann die Meldung "Datenfehler(CRC Prüfung)" und dann direkt der Abbruch.

    Sprich auch dieser Sicherung kann ich nicht hunderprozentig vertrauen.

    Was tun? Doch ein anderes Backupprogramm? Die Backup von Windows 7 hat ja glaub ich gar keine Überprüfungsmöglichkeit der Daten und soll langsam sein. Nur was nimmt man als Alternative die Zuverlässig ist.

    Backup Service Home 3 lass ich ja für meine Daten noch mitlaufen nur gehts mir eben um ein komplettes Systemimage, dass ich jederzeit den PC zuverlässig wieder in den Ausgangszustand versetzen kann.

    Gruss Lemmi.
     
  13. SeewolfPK

    SeewolfPK Aktives Mitglied

    AW: Wegen Problem mit Acronis True Image, eventl. Wechsel zu neuer Backup Software

    CRC - Fehler deutet auf einen Defekt der Festplatte hin. Da wird auch ein anderes Backupprogramm versagen.

    Schau mal hier z.B. http://www.helpster.de/crc-fehler-auf-der-festplatte-das-koennen-sie-tun_96636

    Ich würde der Platte nicht mehr trauen für wichtige Daten, wie ein Backup. Neue USB-Platte kostet ja nicht die Welt.
    Außerdem ist bald Weihnachten :) - kleines handliches Geschenk!
     
  14. Lemmi

    Lemmi Mitglied

    AW: Wegen Problem mit Acronis True Image, eventl. Wechsel zu neuer Backup Software

    Ich hab mal das Festplattenüberwachungsprogramm von Acronis installiert. Das hat mir direkt fehlerhafte Sektoren gemeldet auf der externen USB Festplatte.

    Ich lasse gerade das Festplattentool von Western Digital drüber laufen. Sieht so aus als fände es defekte Sektoren die es möglicherweise nicht reparieren kann. Eine Reparatur bietet es aber an.

    Ich denke fast die externe Festplatte ist defekt und es liegt gar nicht an Acronis True Image.

    Kann man diese defekten Sektoren mit einem Tool wieder zuverlässig reparieren oder ist die Platte eher was für den Müll?

    Gruss Lemmi.
     
  15. SeewolfPK

    SeewolfPK Aktives Mitglied

    AW: Wegen Problem mit Acronis True Image, eventl. Wechsel zu neuer Backup Software

    Ich würde der Platte keine so wichtigen Daten, wie Backup mehr anvertrauen.
    Wenn eine Reparatur nicht gelingt, sollten eigentlich die defekten Sektoren gesperrt werden.
    Es ist jedoch zu erwarten, das nach und nach immer wieder weitere defekte Sektoren auftreten.
     
  16. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Wegen Problem mit Acronis True Image, eventl. Wechsel zu neuer Backup Software

    Eher für den Müll!

    Die lässt Dich spätestens dann im Stich, wenn Du sie brauchst.

    Leider muss man auf diese Dinger gut aufpassen und immer dafür zu sorgen, dass sie nicht herunterfallen oder sonst wie erschüttert werden.
     
  17. Lemmi

    Lemmi Mitglied

    AW: Wegen Problem mit Acronis True Image, eventl. Wechsel zu neuer Backup Software

    Auch nach dem Formatieren gibt es weiterhin die Fehlermeldungen die auf defekte Sektoren hinweisen.

    Ich denke ich werde mir nächste Woche bei Aldi eine neue 1 TB Platte kaufen. Gibt ja eh nur 3 oder 4 Hersteller und die wird wie üblich von Western Digital sein. Kann man nichts verkehrt machen.

    Die Eröffnungsangebote vom Mediamarkt sind weg und die Preise haben angezogen.

    Steh ich faktisch nur noch vor der Entscheidung wie ich künftig sichere. Entweder weiterhin mit Acronis True Image 2010 oder mit dem eigenen Backupprogramm von Windows 7, dass ja nichtmal so verkehrt sein soll.

    Sollte ich auf Windows 8 umsteigen, dann bleibt letzteres fast nur, wenn man nicht teuer upgraden will.

    Gruss Lemmi.
     
  18. SeewolfPK

    SeewolfPK Aktives Mitglied

    AW: Wegen Problem mit Acronis True Image, eventl. Wechsel zu neuer Backup Software

    Immer mehr User berichten von Problemen mit nicht vorhandenen oder nicht funktionierenden Wiederherstellungspunkten.
    Ich bin überhaupt kein Freund der Windowseigenen Lösung und vertraue weiterhin auf mein Acronis 2010. Läuft prima auch mit Windows 8. Die Version 2013 soll aber auch mit W8 laufen.
    Die Version 2010 gibt es noch in der Bucht.
     
  19. Lemmi

    Lemmi Mitglied

    AW: Wegen Problem mit Acronis True Image, eventl. Wechsel zu neuer Backup Software

    Die 2010er sichert im laufenden Betrieb auch unter Windows 8? Das wäre ja der Hammer.

    So langsam könnte ich mir echt Windows 8 mal testweise gönnen.
     
  20. SeewolfPK

    SeewolfPK Aktives Mitglied

  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.