Veraltete USB Hardware im virtual XP-Mode nutzen


Forum: Hardware und Treiber (Windows 7)

Alles zum Thema PC-Hardware und Peripherie unter Windows 7, Treiberprobleme, Treibersuche

Schlagworte:
  1. pcfreak

    pcfreak Aktives Mitglied

    Hat schon jemand versucht, veraltete USB-Hardware (z.B einen Scanner), für die es schon unter Vista keine Treiber mehr gab, im virtual XP-Mode zu nutzen? Kann man die Hardware überhaupt "durchreichen", wenn auf dem Windows 7 System kein Treiber installiert ist?
     
  2. Werbung
  3. Maroff

    Maroff Neuling

    AW: Veraltete USB Hardware im virtual XP-Mode nutzen

    Ja, funktioniert. Hatte dasselbe Problem mit meiner alten Siemens TK-Anlage, keine 64-bit-Treiber erhältlich. Im virtual XP konnte das Programm und die Treiber installiert werden. Eventuell musst du im XP-Modus oben in der Menüzeile "USB" anklicken und dort einstellen, dass der betreffende Anschluss nur von der virtual machine benutzt werden soll. Wenn das alte Gerät am USB eingesteckt ist, wird es dann als "neues Gerät" erkannt und die Standard-USB-Treiberinstallation läuft an.
     
  4. gborn

    gborn Aktives Mitglied

    AW: Veraltete USB Hardware im virtual XP-Mode nutzen

    Neben der Antwort von Maroff kannst Du ggf. noch einen Blick in die Artikelserie unter [1] werfen. Da stelle ich Virtualisierungslösungen vor und skizziere auch, was sich in etwas virtualisieren lässt. Ansonsten findest Du hier in den gepinnten Forenbeiträgen noch Hinweise zum Windows Virtual PC und WIndows XP-Mode. Zum Thema "Scannen" gibt es einen länglichen Beitrag unter [2], wo auch Virtualisierung als Lösung vorgeschlagen wird (und i. d. R. auch funktioniert). Selbst USB-Webcams habe ich bei Tests schon über diesen Ansatz zum Laufen gebracht.

    1: http://www.borncity.com/blog/2009/12/13/teil-1-virtualisierungslosungen-fur-windows-7-im-uberblick/
    2: http://www.borncity.com/blog/2009/12/03/scanner-unter-windows-7/
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.