USB PnP Audio Device: externe Sound-Karten werden falsch erkannt (in Win7, XP ok)


Forum: Hardware und Treiber (Windows 7)

Alles zum Thema PC-Hardware und Peripherie unter Windows 7, Treiberprobleme, Treibersuche

  1. Craigs

    Craigs Neuling

    Ich möchte mein Cassetten-Archiv digitalisieren.
    Mein neuer Win7 Notebook hat leider nur die Kombi-Eingangsbuchse (Mic/Line-In). Da er auch im LINE-IN Betrieb die Phantomspannung für Kondensatormikrofone anlegt, möchte ich dort KEINE audiophilen HiFi-Geräte anschliessen! Wenn ich es tue, kann ich zwar aufnehmen, der Pegel ist eher niedrig, und mein Cassetten-Spieler verhält sich verdächtig (konstante Pegel Anzeige 100%, auch ohne Signal).

    Daher habe ich DREI verschiedene USB Audio-Adapter/Dongles besorgt, um über USB extern die Audio-Anschlüsse zu verwalten.

    Auf meinem 11 Jahren alten XP Notebook kann ich diese (chinesischen) USB Sound Adapter gut verwenden, aber unter Windows7 laufen sie nicht richtig.
    2 Dongles verlassen sich auf Windows integrierte USB PlugNPlay Audio Device Treiber, und die scheitern bei der Interpretation des Eingangs-Signals:

    - Dongle 1: obwohl ich dort an LINE-IN anschließe, sieht Windows ein MIKROFON; bietet nur 1 Kanal MONO als Signalformat an, nicht wählbar, Aufnahmen sind möglich, auch aussteuerbar, aber eben nur monofon

    - Dongle 2: obwohl ich dort an LINE-IN anschließe, kommt kein Signal an, wenn ich den MIC-IN Eingang verwende, KOMMT das Signal, aber eben hoffnungslos übersteuert, auch bei minimaler Einstellung, eben wg der Vorverstärkung

    - Dongle 3 ist ein EasyCAP (Klon) Dongle, der kann offenbar Audio nur über eine spezielle Software (Ulead) aufnehmen, dort nur in komprimierten Formaten, also kein PCM; kein anderes Audio-Programm (Audiograbber, Audacity) 'sieht' den EasyCAP, damit kein Zugriff auf den Port.

    Ich bin am Verzweifeln, weil ich ein riesiges CC-Archiv konvertieren will, es aber bis jetzt nur mit einem 11 Jahre alten XP Notebook machen kann. Dort klappt alles wunderbar, nur ist dieses Gerät für andere Zwecke reserviert und Dauerstreß nicht gewohnt.

    Was ist hier unter Windows7 falsch?
    1) Gibt es alternative USB Audio Treiber, die man selber installieren und für diese (normalerweise treiberlosen) externen USB-Karten verwenden kann?
    2) Wie kann man Windows7 dazu bewegen, die angeschlossenen USB-Karten korrekt zu interpretieren, d.h. deren Eingänge (Line, Mic) korrekt zu unterscheiden? Warum ist das unter XP alles kein Problem?
    3) Habe ich irgendetwas falsch gemacht bei der Einrichtung von Win7 auf diesem Notebook? Ich verwende die Audio-Treiber des Herstellers (Wortmann), sehe ein "VIA HD Deck" Tool für die interne Audio-Unterstützung, nur nutzt dies eben nichts wg. der Kombi-Buchse.

    Bitte um Ratschläge und Hilfe, besten Dank!
    m
     
  2. Werbung
Die Seite wird geladen...
Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.