Upgrade von Vista auf Win7


Forum: Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)

Alle Windows 7 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

  1. wboeden

    wboeden Mitglied

    Liebe Freunde,
    ich will für einen Freund bei seinem Notebook Medion P8610 von Vista Home OEM auf Win 7U upgraden.
    Ich weiß schon wie es geht, aber ich habe dennoch eine Frage:

    Was mache ich mit der Recovery-Partition? Kann ich die nach dem Upgrade einfach löschen bzw. dem LW C: oder D: zuschlagen?
    Für eine schnelle Antwort bin ich dankbar.

    Beste Grüße
    wboeden
     
  2. Werbung
  3. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Upgrade von Vista auf Win7

    Die Recovery Funktion wird dir so nichts mehr bringen. Oder willst du im Notfall wieder Vista herstellen?
    Das System kannst du ja komplett sichern z.B. mit Acronis TrueImage oder Paragon Partition Manager. Beide Programme können das System komplett so absichern, das im Falle eines Ausfalls z.B. Festplatten-Defekt, das System vollständig wieder hergestellt werden kann.

    Würde aber eine sep. Datenpartition einrichten und dort alle Daten-/Dokumente abspeichern und die Programme entsprechend umkonfigurieren, so dass Dokumente nicht um Benutzerprofil auf C:\Benutzer\Benutername landen.

    Gruß
    Thomas
     
  4. wboeden

    wboeden Mitglied

    AW: Upgrade von Vista auf Win7

    Danke thl1966 !
    Das war mir alles bereits klar. Die Daten sind schon auf D: und Vista will ich auch nicht mehr haben.
    Mir ist nur nicht bekannt, was mit der Recovery-Partition geschehen soll. Bei einer Neuinstallation von Win7 wird die ja überflüssig.

    Aber bei einem Upgrade weiß ich nicht, inwieweit die noch verwendet wird (man weiß ja nie, bei Microsoft...), deshalb meine Frage, ob ich diese Recovery-Partition einfach zum Datenlaufwerk D: zuschlagen kann.

    Also: wird sie noch gebraucht oder nicht?

    Beste Grüße
    wboeden
     
  5. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Upgrade von Vista auf Win7

    Die kannst du löschen, es sei denn, du hast genau die gleiche Software auf dem Windows 7 PC, wie vorher vom OEM-Hersteller auf Vista installiert war. Das schließe ich aber erst mal aus.

    Gruß
    Thomas
     
  6. wboeden

    wboeden Mitglied

    AW: Upgrade von Vista auf Win7

    Danke, sowas wollte ich hören.

    Aha, das bedeutet also, dass außer Vista z.B. noch ein Bildbearbeitungsprogramm vorinstalliert gewesen sein könnte, dessen Wiederherstellungsroutine ebenfalls in der Recovery-Partition gespeichert ist.
    Und wenn der Kunde keine Installations-CD mitbekommen hat, muss er sich das dann neu kaufen?
    Da muss ich den noch fragen.

    Vorerst noch mal besten Dank
    wboeden
     
  7. White Noise

    White Noise Aktives Mitglied

    AW: Upgrade von Vista auf Win7

    Erstell dir einfach eine Recovery-CD / DVD (was man sowieso grundsätzlich IMMER machen sollte falls was schiefläuft),
    dann kannst du jederzeit wieder die original Vista Installation durchführen.
    Anschließend löscht einfach alles, installierst Windows Version was-auch-immer und freuen.

    Wenn du deine Proggies und Dateien behalten möchtest verwendest einfach das Tool Easy Transfer!
    Näheres dazu findest hier: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows7/products/features/windows-easy-transfer
     
  8. wboeden

    wboeden Mitglied

    AW: Upgrade von Vista auf Win7

    Hallo liebe Freunde!

    Dankeschön, Eure Antworten waren sehr hilfreich. Nun kann ja nichts mehr schief gehen.

    Ich betrachte das Problem als gelöst.

    Beste Grüße an Euch Alle
    wboeden
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.