Umzug des Betriebssystems auf eine neue SSD


Forum: Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)

Alle Windows 7 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

  1. vobe49

    vobe49 Aktives Mitglied

    Hallo zusammen,
    ich habe einen PC, bei dem ist auf einer 60 GB SSD das Betriebssystem Win 7 64 Bit vorinstalliert gewesen (OEM-Version oder wie das heist). Da der Platz auf der SSD zu klein ist für die vielen Programme (vor allem Videoschnitt, Animationssoftware, Fotobearbeitung), habe ich auf der 1 GB großen HDD eine Partition P eingerichtet, auf der ich die Programme installiert habe. Das alles gefällt mir schon deshalb nicht, weil man bei jeder Installation urisch aufpassen muss und die Programme trotzdem Hilfs- und temp-Dateien u. a. auf C: ablegen. Die SSD wird also voller und voller, was sich beim Erreichen ihrer Belegungsgrenze negativ auswirken kann.
    Nun hätte ich kein Problem damit, die kleine SSD gegen eine große auszutauschen und die Softwareinstallationen noch mal durchzuführen. Ich hatte mal gelesen, dass es Programme gibt, mit denen das gesamte System auf einen neuen PC oder eine neue HDD umziehen kann. Funktioniert das auch mit einer OEM-Version des Betriebssystems (ich hoffe dass diese Bezeichnung richtig ist - ich meine ein rechtlich an den PC gebundenes Betriebssysten). Liegt die Information dazu im Bios, oder wo.
    Ich würde mir so etwas auch nicht unbedingt zutrauen und besser Hilfe in Anspruch nehmen wollen von einer IT-Firma.
    Gruß vobe49
     
  2. Werbung
  3. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Umzug des Betriebssystems auf eine neue SSD

    Beim Umzug auf eine größere SSD würde ich gleich Windows neu installieren. Du brauchst den Aktivierungskey und die DVD von Easytopia, nebst die Treiber vom Hersteller für die von Windows selbst nicht ordentlich erkannten Chips.

    Die Programme selbst sind ja für die SSD, es soll doch schneller werden?

    Von der alten SSD würde ich vorher ein komplettes Image machen und dauerhaft einlagern.
     
  4. vobe49

    vobe49 Aktives Mitglied

    AW: Umzug des Betriebssystems auf eine neue SSD

    Das ist ja eben das Problem - es wurde weder eine DVD noch ein Aktivierungscode mitgeliefert (gekauft bei MediaMarkt vor ca. 1,5 Jahren); auf der SSD ist eine Recovery-Partition mit der ich das System auch schon mal repariert hatte. Ich befürchte eben, dass das alles nicht so leicht funktioniert. Am besten ist es wohl, wenn man sich gleich eine neue Lizens kauft und die neu installiert.
    Gruß vobe49
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. April 2013
  5. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Umzug des Betriebssystems auf eine neue SSD

    Boote das Mini-XP von "Hiren's Boot" und lese Deinen Key aus. Dann brenne Dir eine DVD von Easytopia.
     
  6. White Noise

    White Noise Aktives Mitglied

    AW: Umzug des Betriebssystems auf eine neue SSD

    Da Acronis ein System hervorragend kopiert - noch dazu von SSD auf SSD (auch ohne Key auszulesen), allerdings das System nicht schneller macht erwähne ich das Tool lieber nicht :cool:
     
  7. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Umzug des Betriebssystems auf eine neue SSD

    beim Klonen des Systems wird die Registry mit allen Verweisen auf ein nicht benötigtes Laufwerk mit kopiert. Später müssen die Programme also so wie so neu installiert werden.
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.