Umfrage: Kauft Ihr Windows 8 gleich nach erscheinen?


Forum: Allgemeines (Windows 8)

Alle Windows 8 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

Schlagworte:
?

Kauft Ihr Windows 8 gleich nach Veroeffentlichung?

  1. Ja, klar!

    2 Stimme(n)
    11,8%
  2. Nein, bloß nicht!

    9 Stimme(n)
    52,9%
  3. Bin mir noch nicht sicher!

    6 Stimme(n)
    35,3%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. michael

    michael Beta Tester

    Um nach ausgiebiger Testzeit nochmal eine aktuelle öffentliche Meinung zu bekommen, hier eine aktuelle Umfrage.
     
  2. Werbung
  3. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Umfrage: Kauft Ihr Windows 8 gleich nach erscheinen?

    Werde mir erst mal kein Windows 8 kaufen, habe ja mit dem Technet ABO von Microsoft mehrere Lizenzen!

    Gruß
    Thomas
     
  4. White Noise

    White Noise Aktives Mitglied

    AW: Umfrage: Kauft Ihr Windows 8 gleich nach erscheinen?

    Ich kauf mir auch keine, ich laß mir eine schenken ;)
     
  5. AW: Umfrage: Kauft Ihr Windows 8 gleich nach erscheinen?

    Also ich bin mir wirklich noch nicht sicher. Hatte die Windows 8 Developer Version kurz installiert, aber nach 15 Minuten gleich wieder runtergeschmissen (Metro!).
     
  6. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Umfrage: Kauft Ihr Windows 8 gleich nach erscheinen?

    Ich sehe keine Notwendigkeit, auf Win 8 umzusteigen. Das bisher Gesehene und Getestete gefällt mir nicht. Im Gegensatz dazu hat mir damals Win 7 auf Anhieb zugesagt.

    Und außerdem gibt's da eine Regelmäßigkeit: Auf ein gutes MS-Betriebssystem folgt ein Flop :D

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  7. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Umfrage: Kauft Ihr Windows 8 gleich nach erscheinen?

    Also ich fand ja w98 und w95 schon beides in Ordnung. Mir ist auch immer noch nicht klar, wieso XP nötig ist.
    Ich habe mit 3.11 schon mehr gemacht, als 99% der Anwender von Windows heutzutage. Aber für ME und Vista möchte ich konkret die Prügelstrafe einführen, und mir ist immer noch nicht klar, was an W7 gut sein soll?
     
  8. Bolliger

    Bolliger Neuling

    AW: Umfrage: Kauft Ihr Windows 8 gleich nach erscheinen?

    Das ganze "Migrieren wollen" des Betriebssystyms für PC, Handy und andere Touchscreen-Geräte finde ich eigentlich nicht schlecht. Könnte sicher auch Kosten senken. Aber: Dazu müsste jeder User freiwillig seine Oberfläche wählen können. Die Bunte verspielte Oberfläche erinnert eher an ein Spiel. Ich wünschte mir eher ein brauchbares Werkzeug. Fazit: kein Kauf!
     
  9. NiFu

    NiFu Aktives Mitglied

    AW: Umfrage: Kauft Ihr Windows 8 gleich nach erscheinen?

    Werde mir erst mal kein Windows 8 kaufen; kann ja über "www.stifter-helfen.de" für einen gemeinnützigen Verein einen Upgrade-Key für 100 Aktivierungen kostenlos bekommen ...
     
  10. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Umfrage: Kauft Ihr Windows 8 gleich nach erscheinen?

    Man kann ja jedes Windows bis 7 so Umstellen, dass es nach einem Werkzeug aussieht. Nur die einfältigsten unter den Anwendern wollen an der Oberfläche sehen, dass sie das neueste Modell fahren. Dies fiel mir schon bei XP auf, dessen nativer Look mir grenzwertig geschmacklos vor kam.

    Windows lebt zum einen, weil sich die Chefs in der IT vor Untergebenen fürchten, die Lesen und Schreiben können (Unix), zum anderen weil zu Hause die Spiele nicht unter Unix laufen.

    Das Controlling kann auch die teuren Unix-Admins nicht tolerieren. Die habe durch die Bank studiert und wissen, das andere zu doof dafür sind.

    Steam will jetzt einen Linux-Client basteln.
     
  11. michael

    michael Beta Tester

    AW: Umfrage: Kauft Ihr Windows 8 gleich nach erscheinen?

    Sieht ja nicht so rosig aus ...
     
  12. Robei

    Robei Mitglied

    AW: Umfrage: Kauft Ihr Windows 8 gleich nach erscheinen?

    Nach dem Test der Developer - Version hatte ich das rigoros abgelehnt. Jetzt habe ich mir zusätzlich einen Tablet zugelegt und fange an zu zweifeln - wegen dem Zusammenspiel. Jedoch müsste es besser als Android 4 sein!
     
  13. gborn

    gborn Aktives Mitglied

    AW: Umfrage: Kauft Ihr Windows 8 gleich nach erscheinen?

    Sabine, irgendwie hätte diese Aussage auch von mir kommen können - seufz.


    Diese Gesetzmäßigkeit hätte ich jetzt so nicht unterschrieben - zudem gilt gelegentlich "die Ausnahme bestätigt die Regel" ;-).

    Über "gut und schlecht" bei Betriebssystemen aus dem Hause MS zu urteilen, habe ich mir längst abgewöhnt - da vieles zu subjektiv ist. Momentan kommt Windows 8 vom Gefühl her für viele Anwender recht sperrig daher, weil da ein Paradigmenwechsel durch MS propagiert wird.

    Was ich persönlich überhaupt nicht einschätzen kann: Wo läuft der Zeitgeist hin. Sprich: Laufen in 3 Jahren alle Leute nur noch mit mobilen Touchdevices herum und hängen an der App-Nadel, um zu liken und zu tweeten. Oder gibt es noch einen gewichtigen Bodensatz an Leuten, die sich mit Desktop-PCs beim redlichen Arbeiten vergnügen und so Sachen wie Buchhaltung, Software-Entwicklung oder Grafikdesign in ollen Fenstern abwickeln. Persönlich halte ich letzteres für sehr wahrscheinlich - aber einmal bin ich "nicht systemrelevant" und zum Zweiten gehöre ich mittlerweile "zum alten Eisen" ;-).

    Grüßle
     
  14. NiFu

    NiFu Aktives Mitglied

    AW: Umfrage: Kauft Ihr Windows 8 gleich nach erscheinen?

    Mag sein, dass sich viele einen Tablet-PC als Zweitgerät anschaffen. Um z.B. im Biergarten oder am Badestrand Freunden und Bekannten Bilder oder Videos zu zeigen. Oder um schnell ins Internet gehen zu können.

    Tablet-PCs haben aber zwei Nachteile:
    1. Der Bildschirm ist klein - wer will schon mit einem 22 Zoll Tablet-PCs durch die Gegend spazieren.
    2. Tablet-PCs können leicht mal Schaden nehmen; fallen z.B. ins Wasser oder auf den Boden, ein Bier wird drübergekippt - oder sie werden vergessen - oder geklaut.
    Aus diesen beiden Gründen wird kaum jemand einen Tablet-PC beruflich oder geschäftlich nutzen.

    1. Bildschirm zu klein: Buchhaltungs- und Warenwirtschaftsprogramme sind da kaum bedienbar. Solche Programme haben meist sehr viele Eingabefelder und die sind auf einem 10 Zoll Bildschirm sehr klein. Und Text- und Zahleneingabe sind auch schwierig, da keine Tastatur vorhanden ist. Eine Bildschirmtastatur ist kaum professionell benutzbar. Grafikprogramme sind auch kaum bedienbar - da fehlt es an Bildschirmplatz und einem exakten Eingabegerät. Für Video-Schnitt reicht meist die Rechenperformance nicht aus.
    2. Tablet-PCs und Schäden: Kaum jemand wird ernsthaft irgendwelche wertvollen Daten unterwegs mitnehmen wollen (Kunden- Rechnungs- oder Buchungsdaten, Dokumente, Verträge, etc.). Könnte zu leicht kaputt gehen oder abhandenkommen.
    Daher glaube ich, dass Büro-PCs und Home-PCs noch über einen langen Zeitraum hin weiter existieren werden.
     
  15. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Umfrage: Kauft Ihr Windows 8 gleich nach erscheinen?

    Kann mich der Meinung von NiFu und Günter nur anschließen.

    Es ist zwar möglich an bestimmten Tablet PCs normales PC-Equipment anzuschließen (Maus, Tastatur, Monitor, Festplatte, USB-Stick etc.). Hier kann man schon viel besser arbeten (wie bei meinem Asus Transformer Prime). Aber auch der Speicherplatz und die Performance ist auch stark begrenzt bei den mobilen Geräten. Das könnte sich aber im laufe der Zeit auch ändern. Spiele und Internet und normale Anwendungen laufen eigentlich schon ganz gut. Wir werden sehen, was die Zeit uns bringt.

    Gruß
    Thomas
     
  16. maennel69

    maennel69 Neuling

    AW: Umfrage: Kauft Ihr Windows 8 gleich nach erscheinen?

    Bin mit W7 zufrieden ich nutze es am pc und laptop.
    Umsteigen werd ich erstmal nicht, später mal vielleicht.
    Ich hab das noch mit Vista in erinnerung da gab es nicht mal passende treiber für den PC oder Laptop am anfang.
    Werd erst mal abwarten mit dem Kaufen bis es ausgereift.
     
  17. gborn

    gborn Aktives Mitglied

    AW: Umfrage: Kauft Ihr Windows 8 gleich nach erscheinen?

    Mein letzter Beitrag stammt ja vom 24. Mai - jetzt ist die Release Preview draußen - ich hab das Ganze auf einem Tablet und auf einem Netbook sowie in VMs installiert - und heute ist die Computex in Taiwan gestartet. Was sich rauskristallisiert:

    - Auf Tablet PCs ist die Touchbedienung (trotz meiner Kritikpunkte) nicht sooo schlecht
    - Scheinbar geht im Privatumfeld der Trend wirklich zu Konvertiblen (wie thl1966 ausführt)
    - Auf der Computex geht momentan die Luzie bezüglich Windows 8 Touch-Devices ab.

    Einen kleinen Vorgeschmack bekommt man, wenn man diesen, diesen und diesen Artikel in meinem Blog überfliegt. Es bleibt jetzt abzuwarten, was die Dinger taugen und kosten - aber spätestens, wenn die Dinger zum Mitnahmepreis beim Lidl, Aldi und Hofer vertickt werden, wird Windows 8 auf den "Volks-Computern" ankommen.

    Da können wir noch so rational dagegen argumentieren. Der typische Desktop-Benutzer der letzten Jahre hat den überhaupt nicht gebraucht. Und wenn ich sehe, wie ich meinen WeTab Tablet PC - den ich hier als Testmaschine für Windows 8 stehen habe, mit einer USB-Tastatur und Maus sofort zum Konvertible aufrüsten kann, denke ich, so manche Familie wird keinen Desktop mehr für die Kids zulegen. Die kriegen einen Konvertible mit Tastatur, fertig ist die Schreib-, Spiel- und Surfmaschine - Entertainment kann das Teil auch.

    Für's Arbeiten auf Desktop-Umgebungen (im Büro) werden die Dinger nicht taugen - und ich kann mir auch nicht vorstellen, meine Bücher mit so etwas zu schreiben (Metro ist da einfach grauselig) - wie will ich Textverarbeitung, Screenshots, Grafikbearbeitung und geöffnete Anwendungsfenster/App-Fenster bei Metro nebeneinander positionieren? Zwei Monitore nebeneinander? Nur weil Metro das erfordert? Wird nicht gehen.

    Obwohl: In meinem Blog findet sich der eine oder andere Rant auf's iPad bezüglich des total vergurkten Konzepts samt Benutzeroberfläche. Und da ist doch tatsächlich ein Beitrag eines Reiseschriftstellers eingeschlagen, der richtig giftig dagegen hält und mir erzählt, dass er seine Reisebücher auf dem iPad schreibt. Bin da wohl "old world", die mit dem Touchgeraffel (außer auf Smartphones zum Surfen und bei Angry Birds) nicht so wirklich klar kommt - wer noch in den frühen 70er Jahren des letzten Jahrhunderts durch die harte Schule eines Scheidegger Schreibmaschinenkurses mit mechanischer Schreibmaschine gegangen ist, braucht die harte Hand der 10 Finger Tastenanschläge - was beim Tablet gar nicht geht (fehlende Haptik bzgl. Tastaturanschlag).

    Ich bin da noch sehr gespannt, wo uns der Zeitgeist hinspült. War ich Ende Mai noch total ob der Metro-Oberfläche frustriert, kam andererseits beim Frickeln mit der RP Laune auf. Ein WeTab mit ein paar Klicks zum portablen DVB-T-Fernsehempfänger konvertieren, um beim Camping so was bei zu haben? In Windows 8 kein Problem, bei iOS oder Android kaum zu schaffen oder nur mit teurer Hardware möglich. Drucken oder mehrere Profile für verschiedene Benutzer auf dem Gerät nutzen - unter iOS oder Android nicht möglich - bei Windows 8 an Bord. Ich denke, vom Grundsatz hat Windows 8 viel Potential.

    Was hier frustet, ist das Verhalten von Microsoft, die Desktop-Anwender, die per Maus und Tastatur unterwegs sind, zu ihrem vermeintlichen Glück zu zwingen.

    Ich sage mal so: Startmenü integriert und eine Gruppenrichtlinie, die den Autostart in Metro verhindert - schon wären die größten Kritikpunkte aus der Desktop-Ecke weg.

    Aber vielleicht bin ich in 2 Wochen wieder anderer Meinung (kommt darauf an, welche Blog-Beiträge demnächst aus Redmond so ins Web flattern ;-).

    PS: Andererseits, wenn ich mich an die Netbookzeiten mit Asus Eee PC und Xandros sowie Acer Aspire One mit Linpus Lite erinnere, da war der Frust größer. Wenn ich da an die Klimmzüge denke, einen DVB-T-Support für bestimmte USB-DVB-T-Sticks in den Kernel zu integrieren und mit kaffeine TV anzuzeigen, kommt Freude auf. Hab damals eine ganze Latte an Blog-Beiträgen mit Frickelanleitungen verfasst - aber die Benutzer haben mit den Füßen abgestimmt, und sich ihr Windows auf die Netbooks gezerrt ;-).
     
  18. michael

    michael Beta Tester

    AW: Umfrage: Kauft Ihr Windows 8 gleich nach erscheinen?

    Es sind zwar erst 14 Stimmen abgegeben worden, doch die Tendenz ist klar zu erkennen. Es wird also schwer werden das neue Konzept "durchzusetzen", wobei wir früher oder später nicht daran vorbei kommen werden.
     
  19. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Umfrage: Kauft Ihr Windows 8 gleich nach erscheinen?

    Wir werden nicht daran vorbeikommen, denn erfahrungsgemäß halten die unerfahrensten User die neuesten Betriebs-Systeme für das Beste für sich. Und da die zuerst auf Hilfe angewiesen sind, bleibt nichts anderes als sich den Müll wieder mal anzusehen. Sonst trifft dich der Blick vom Noob: "Wie? Mit dem neuesten (besten) kennst Du Dich nicht aus?"
     
  20. winseven7

    winseven7 Mitglied

    AW: Umfrage: Kauft Ihr Windows 8 gleich nach erscheinen?

    Da gebe ich QuixX recht. Als IT-Dienstleister bist, bzw. wirst du gezwungen dich mit so einem System abzugeben um in Zukunft die breite Masse, die immer das neueste haben wollen zu supporten.
    Ich hoffe Microsoft hat ein Einsehen mit den Usern und baut auf irgendeine Weise wieder ein Startmenü ein und die Möglichkeit, die Metro-Oberfläche zu deaktivieren.

    Im Moment kämpfe ich noch mit meinem heute geposteten Thema https://windows-hilfe-forum.de/f60/chkdsk-nach-windows-8-einsatz-6132/, was für mich im Moment die absolute Entscheidung gegen Windows 8 wäre.

    Gruß
    Georg
     
  21. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Umfrage: Kauft Ihr Windows 8 gleich nach erscheinen?

    Sage dem Anwender: "Windows 8 ist spitze für uns Dienstleister. Alles dauert länger"
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.