TV-Ausgabe von Filmen (NVidia GeForce 9200GT)


Forum: Hardware und Treiber (Windows 7)

Alles zum Thema PC-Hardware und Peripherie unter Windows 7, Treiberprobleme, Treibersuche

  1. Jesari

    Jesari Neuling

    Hi

    Auf meinem alten XP-Rechner (32 Bit) und mit einer NVidia 5xxx, konnte ich recht problemlos Filme direkt auf meinen Fernseher ausgeben (SVideo-Anschluss).

    Nun möchte ich dies auch für bei Windows 7 Prof (64 Bit) mit einer GeForce 9200 GT machen.
    Nach einigem googlen, fiel mir auf, dass Anleitungen fast nur für XP zu finden sind, da immer nView erwähnt wird, welches wohl weder bei Vista noch bei Win 7 zu finden ist. Nun hab ich das in den neusten Treibern gesucht (stand auch irgendwo), aber nicht gefunden.

    Im Moment kann ich den TV nur als 2. Bildschirm nutzen (hab das Windows-Hintergrundbild drauf), aber Filme etc werden nicht angezeigt.:(

    Hoffe, dass waren alle wichtige Informationen, falls was fehlt zur Problemlösung einfach fragen.:)

    Hat jemand einen Tipp für mich, würde nämlich gerne wieder Livestreams bzw DVDs über den PC schauen können....

    VG Jess
     
  2. Werbung
  3. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: TV-Ausgabe von Filmen (NVidia GeForce 9200GT)

    Sind das Filme über DVD, die du anschaust. Mit welcher Software schaust du sie an?
    Wenn das DVDs/BDs sind, dann werden diese in einem Overlayfenster dargestellt und können so nichrt angezeigt werden. Da ist dann das Fenster nur schwarz.
    Auf welchen TV willst du es anzeigen (Flach Fernsehr oder Röhren TV)?
    Falls ein Flach-TV verwendet wird, könntest du das Bild per HDMI von der Grafikkarte empfangen, vorausgesetzt die Grafikkarte hat einen HDMI-Anschluß. Aber ich denke zu 100%, dass deine Karte diesen Anschluß nicht hat. Neue moderne Grafikkaren haben diesen Anschluß. Das wäre die einfachste Möglichkeit Filme auf den TV zu bekommen. Habe es selbst so gelöst. Kann das Filme von DVD/BlueRay und TV-Karte alles auf dem TV anschauen.
     
  4. Jesari

    Jesari Neuling

    AW: TV-Ausgabe von Filmen (NVidia GeForce 9200GT)

    Als Software zum schauen nutze ich den VLC-Player. Leider hab ich noch einen alten Röhrenfernseher, für HDMI reicht das Geld also nicht mehr.
    Also wie gesagt mit dieser Hard- und Software hab ich das früher auf den Fernseher rausgebracht....
     
  5. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: TV-Ausgabe von Filmen (NVidia GeForce 9200GT)

    Ich denke das Problem liegt vermutlich am Treiber der Grafikkarte, dass das Signal nicht zum Fernseher übertragen wird. Viele Grafikkarten kann man mit deinem genannten Tool für XP dafür vorbereiten. Hatte ich auch mal schon erfolgreich getestet. Muss mal im Internet recherchieren, ob ich eine Lösung für dein Problem finde. Hast du den neusten NVidia-Treiber vom Internet installiert?
    Hast du die schon mal die Einstellungen im Treiber angeschaut, ob man das was aktivieren/konfigurieren kann. Ist oft in der Standardeinstellung dekativiert.
     
  6. Jesari

    Jesari Neuling

    AW: TV-Ausgabe von Filmen (NVidia GeForce 9200GT)

    Nie mehr neue Sachen kaufen, da funktioniert nichts mehr, wenn es ein paar alte Dinge gibt, die noch laufen sollen *argh*...

    Ja, die neusten Treiber sind drauf. Hab ich bei der Installation vor 2 Tagen alles gleich mit Updates versehen.
    Hab in den Einstellung auch schon auf allen Knöpfen und Buttons rumgedrückt um über "Try & Error" vielleicht durch Zufall auf dei Lösung zu stoßen. Gut, dass man alles problemlos rückgängig machen kann.
     
  7. Jesari

    Jesari Neuling

    AW: TV-Ausgabe von Filmen (NVidia GeForce 9200GT)

    Ok, ich glaub ich hab ne vielleicht etwas ungalante Lösung gefundsen - aber immerhin eine Lösung. Falls niemand etwas besseres einfällt, kann er vielleicht so das Ganze "tricksen"

    Desktop > Rechtsklick > Bildschirmauflösung
    Hier waren bei mir durch die Grafikkarteneinstellung schon 2 Monitore voreingestellt, Der eine war der normale Monitor (Hauptbildschirm), ein zweiter mit Nicht-PnP-Monitor.
    Ich hab einen Dritten erschaffen und in als Anzeigegerät: VGA betitelt. Jetzt spielt er Videodateien automatisch auf dem Bildschirm im Vollbildmodus ab. Streams muss ich aus dem Browser ausbetten und auf den Bildschirm schieben, da dann über Doppelklick Vollbild und schon ist hab ich normale Fernsehqualität.

    Denke es ist eher eine Notlösung, deshalb freue ich mich über bessere Ideen, aber es funktioniert erstmal.
     
  8. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: TV-Ausgabe von Filmen (NVidia GeForce 9200GT)

    Du kannst die Monitore verschieben. Stell den "VGA"-betitelten Monitor als Hauptbildschirm ein. Vieleicht geht es dann?
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.