Thomson Speedtouch 510


Forum: Netzwerk und Internet (Windows 7)

Netzwerkprobleme, Arbeitsgruppennetzwerk, Heimnetzgruppe, Freigaben, Internetzugang, WLAN, DSL etc.

  1. Seajumper83

    Seajumper83 Mitglied

    Hallo zusammen,
    habe mir vorige Woche einen neuen PC
    bei Hardwareversand zusammenstellen lassen und diesen zusammen mit Windows 7 erhalten und schon Windows 7 installiert und auch alle möglichen Treiber die beim Motherboard dabei waren.

    Nur habe ich jetzt das Problem, dass ich mit meinem Modem (ein Thomson Speedtouch 510) mit ADSL Anschluss nicht ins Internet komme. Bei meinem alten PC hat es einwandfrei funktioniert und wenn ich das Modem an den neuen PC anschließe erkennt er zwar die neue Hardware aber findet keinen Treiber um es zu installieren. Es wird als wenn ich mich nicht täusche "Kommunikationsgerät (einfach)" erkannt.

    Wenn ich dann versuche eine neue Netzwerkverbindung herzustellen, dann wird mir der Fehler 651 angezeigt.

    Kann mir bitte jemand weiterhelfen damit ich mit meinem PC endlich ins Internet komme.Hallo zusammen,
    habe mir vorige Woche einen neuen PCbei Hardwareversand zusammenstellen lassen und diesen zusammen mit Windows 7 erhalten und schon Windows 7 installiert und auch alle möglichen Treiber die beim Motherboard dabei waren.

    Nur habe ich jetzt das Problem, dass ich mit meinem Modem (ein Thomson Speedtouch 510) mit ADSL Anschluss nicht ins Internetkomme. Bei meinem alten PC hat es einwandfrei funktioniert und wenn ich das Modem an den neuen PC anschließe erkennt er zwar die neue Hardware aber findet keinen Treiber um es zu installieren. Es wird als wenn ich mich nicht täusche "Kommunikationsgerät (einfach)" erkannt.

    Wenn ich dann versuche eine neue Netzwerkverbindung herzustellen, dann wird mir der Fehler 651 angezeigt.

    Kann mir bitte jemand weiterhelfen damit ich mit meinem PC endlich ins Internet komme.
     
  2. Werbung
  3. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Thomson Speedtouch 510

    Versuche mal folgendes:

    Netzwerk- und Freigabecenter > Adaptereinstellungen ändern > Eigenschaften der LANVerbindung > Konfigurieren > Erweitert > Speed & Duplex >Wert: 10 mps Full Duplex > Übernehmen

    Gehst du per DFÜ-Verbindung ins Netz?
     
  4. Seajumper83

    Seajumper83 Mitglied

    AW: Thomson Speedtouch 510

    Werde ich heute am Abend dann versuchen und hoffentlich komm ich danach wieder ins Internet.

    Ja geh normalerweise per DFÜ Verbindung ins Netz. Warum sollte ich es anders machen?
     
  5. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Thomson Speedtouch 510

    Du kannst auch ohne DFÜ-Verbindung ins Netz via Router. Dann brauchst du keine manuelle Einwahl. Das übernimmt dann der Router. Diese sind dann dort hinterlegt. Bei einem reinen DSL-Modem kannst du u.U. nur mit einer DFÜ-Einwahl ins Internet.
     
  6. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Thomson Speedtouch 510

    Hallo Seajumper83,

    unter XP habe ich das mit dem RASPPPOE-Treiber (PPP over Ethernet Protocol) von Robert Schlabbach immer hinbekommen. Leider funktioniert der Treiber unter Vista und Win 7 nicht mehr, und es wird lt. Homepage auch keine Anpassung geben.

    Ansonsten fällt mir leider auch nichts ein, was Dir helfen könnte. Einen DSL-Router zu kaufen, kommt für Dich nicht in Frage? Damit geht's auf jeden Fall.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  7. Seajumper83

    Seajumper83 Mitglied

    AW: Thomson Speedtouch 510

    Hallo zusammen,
    hab es gestern Abend geschafft eine Internetverbindung mit dem Modem herzustellen und jetzt funktioniert alles einwandfrei
     
  8. Seajumper83

    Seajumper83 Mitglied

    AW: Thomson Speedtouch 510

    hallo zusammen,
    hab mich jetzt schon eine Weile nicht mehr im Forum gemeldet weil das WLAN sehr gut funktioniert. Allerdings ist der Empfang in der Küche ein wenig schwach und jetzt hab ich mir einen WLAN Repeater gekauft. (https://www.amazon.de/TP-Link-Netz-...KTWI/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1316455475&sr=8-1). Nur bring ich ihn mit dem Router irgendwie nicht zum laufen. Kann mir bitte wer weiterhelfen was ich machen soll??
     
  9. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Thomson Speedtouch 510

    Hast du die vorgegeben IP-Adresse des Routers auch auf dem PC eingetragen?

    Post mal die Netzwerkeinstellungen deines Netzwerkes sowie Screenshoots deines Routers, sonst müsste ich nur raten und ständig nachfragen.

    Gruß

    Thomas
     
  10. Seajumper83

    Seajumper83 Mitglied

    AW: Thomson Speedtouch 510

    Sorry das ich mich jetzt erst wieder melde aber ich hab durch die Arbeit die ganze Woche keine Zeit gehabt.

    Ja ich hab die richtige IP Adresse des Routers eingetragen. weil der Router funktioniert auch einwandfrei.

    Kannst du mir bitte sagen wie ich am besten Screenshots online stellen kann.
     
  11. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Thomson Speedtouch 510

    Du musst beim Antworten auf "Erweitert" klicken und dann auf die Büroklammer klicken. Der Rest ist selbsterklärend.

    Gruß
    Thomas
     
  12. Seajumper83

    Seajumper83 Mitglied

    AW: Thomson Speedtouch 510

    Ok hab jetzt mal Screenshots des Routers und Screenshots des Repeaters hinzugefügt. Hoffe jemand kann mir jetzt bei meinem Problem weiterhelfen
     

    Anhänge:

  13. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Thomson Speedtouch 510

    Hallo Seajumper83,

    die PC's haben lt. Screenshot die IP-Adressen 10.0.0.1 und 10.0.0.2, der Router hat IP-Adresse 10.0.0.138.

    Der Repeater hat die IP-Adresse 192.168.1.254. Gib' dem 'ne IP-Adresse aus dem 10.0.0.x-Bereich.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  14. Seajumper83

    Seajumper83 Mitglied

    AW: Thomson Speedtouch 510

    Und wenn du mir bitte jetzt noch erklären würdest wie ich den Repeater eine neue IP Adresse gebe wär ich überglücklich. Weil dann würd das ganze System hoffentlich funktionieren
     
  15. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Thomson Speedtouch 510

    Hallo Seajumper83,

    es gibt 2 Möglichkeiten:

    1) Handbuch des Repeaters lesen (habe ich auf die Schnelle nicht im Netz gefunden, soll aber auf einer beiliegenden Mini-CD als PDF sein.)

    2) die IP-Adressen des Routers und der PC's auf den IP-Adress-Bereich 192.168.1.x ändern und die IP-Adresse des Routers unverändert lassen.

    Viel Erfolg!

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  • Werbung
  • Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.