Systemwiederherstellung von DVD


Forum: Backup und Restore (Windows 7)

Datenssicherung und Recovery unter Windows 7 mit Windows Bordmitteln und Zusatzsoftware

  1. matzewol

    matzewol Mitglied

    Habe vor 1 Jahr mit den Win-7-Bordmitteln ein System-Abbild auf 6 DVDs angefertigt, konnte von dort aus aber keine Systemwiederherstellung starten.:mad:

    Beim Wiederherstellungsversuch - egal ob aus dem Systemwiederherstellungs-Menü "Wiederherstellung" heraus oder beim Bootvorgang mit Reparaturdatenträger - wird der Wiederherstellungszeitpunkt aus der DVD einfach nicht angezeigt, sondern nur ein anderer für mich uninteressanter neuer Wiederherstellungszeitpunkt aus der 2. Festplattenpartition "D:". Da ich in den Anweisungen aufgefordert werde, "the last DVD from your System Backup" einzulegen, habe ich des mehrfach sowohl mit der ersten DVD "Systemabbild 1.1.13 Nr1" als auch mit der letzten DVD "Systemabbild 1.1.13 Nr6" versucht, keine wurde erkannt, obwohl diese DVDs denselben Ordner "WindowsImageBackup" enthält wie die Festplatten-Version, dieselben Unterverzeichnisse und dieselben Dateitypen (Mediaid, *.xml und *.VHD). Meine Daten liegen auf einer extra Partition D:, so dass also ein Systemabbild von C durchaus auf 6 DVDs = 48Gb passen kann.

    Ich habe das Problem diesmal durch eine komplette Neuinstallation gelöst, würde aber gerne wissen, ob es irgendeinen Sinn macht, ein Systemabbild auf DVD zu brennen. Wer hat schon mal erfolgreich ein Recovery von DVDs mit Window-7-Bordmitteln gemacht? :confused:

    Ist das möglich, dass in einem so verbreiteten und laufend upgedateten Betriebssystem ein solcher kapitaler Programmfehler bei der Systemwiederherstellung besteht?:(

    Und falls das nun tatsächlich mit Bordmitteln nicht möglich ist: Welches andere Programm wäre empfehlenswert und kann sowohl ein Systemimage auf DVD brennen als auch dazu noch das System von dieser DVD wiederherstellen?
    FreeFileSync 6.1, BackUp Maker 6.507, DriveImage XML 2.50 ? Zu Paragon habe ich gelesen, dass es beim Start sein kann dass es kein deutsches Tastaturlayout gibt, langsame Installation und schlechte Deinstallationsroutine.
     
  2. Werbung
  3. White Noise

    White Noise Aktives Mitglied

    AW: Systemwiederherstellung von DVD

    Acronis True Image, Norton Ghost, Symantec BackupExec...
    Im Fall des Falles kann man eine Boot-CD erstellen und das vollständige Image zurückspielen-oder einfach selektierte Dateien.
     
  4. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Systemwiederherstellung von DVD

    Hallo matzewol,

    Zusätzlich kann ich empfehlen:

    Paragon BackUp & Recovery 2012 Home, Ocster BackUp

    Kann ich nicht bestätigen. Ich setze Paragon Software seit über 5 Jahren ein, sowohl installiert im Betriebssystem als auch mit Linux Boot-CD und Win PE-Boot-CD, zum Erstellen und Rückspielen von Images.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  5. matzewol

    matzewol Mitglied

    AW: Systemwiederherstellung von DVD

    Danke für die Tips, habe Paragon Backup and Restore Free 2013 installiert und werde es ausprobieren.
    Die Frage, warum die Windows-Bordmittel nicht funktionieren, wird wohl weiterhin ein düsteres Geheimnis bleiben...
     
  6. White Noise

    White Noise Aktives Mitglied

    AW: Systemwiederherstellung von DVD

    M$ hats auch erkannt und in Windows 8.1 entsorgt :-D
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.