System zerschossen


Forum: Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)

Alle Windows 7 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

  1. hannebambel

    hannebambel Neuling

    Hallo,

    brauche dringend Hilfe. Habe mir eben mein Windows 7 64bit System durch eine unüberlegte Tat zerschossen.

    Passierte aufgrund einer ungewollten Aktion durch einen Batch, den ich eigentlich seit langer Zeit ohne Probleme für eine ganz andere Aufgabe verwende. Leider bin ich da nicht so firm drin und konnte mir nicht vorstellen, dass es möglicherweise eine Rolle spielt, an welchem Speicherort diese Batchdatei sich befindet, wenn sie ausgeführt wird. Ich beschäftige mich normalerweise nicht oder nur selten mit solchen Sachen. Suche mir dann wenn es mal notwendig scheint im Netz Infos. Wenn es dann funktioniert, mache ich mir dann keine Gedanken mehr darüber, wie es funktioniert. Ich kann also auf die Schnelle überhaupt nicht mehr sagen, was dieser Code überhaupt im Einzelnen macht.

    Hier ist der Code:

    @echo on
    set "Ziel=%cd%\"
    for /f "delims=" %%i in ('dir /b /AD') do (
    for /f "delims=" %%j in ('dir "%%i" /b') do move "%%i\%%j" "%Ziel%"
    )
    for /D %%a in ("%Ziel%*.*") do rd /q /s "%%a"

    Benutzt habe ich den bisher dafür, um Dateien, die in Unterordnern lagen, in den darüberliegenden Ordner zu verschieben und anschließend die alten Unterordner zu löschen. Das hat immer einwandfrei funktioniert.

    Das wollte ich nun mit einigen Videos, die ich auf einer externen Festplatte gesichert hatte auch tun. Dort gab es innerhalb eines Ordners Unterordner und in diesen Unterordnern nochmal Unterordner in denen dann die Dateien lagen.

    Wie bereits gesagt, hat dieser Batch immer das gemacht, was er sollte. Doch diesmal war das anders. Anstelle sich auf das Verzeichnis auszuwirken, in der sich der Batch befand, wurde nun auf das Windows Systemverzeichnis zugegriffen, also auf eine völlig andere Festplatte. Ich hab das zwar relativ schnell gemerkt und gestoppt, aber da war es wohl schon zu spät. Im cmd-Fenster standen jede Menge Aktionen, die allesamt aber mit "Zugriff verweigert" endeten. Dachte schon ich hätte Glück gehabt. Aber dann stellte ich fest, dass plötzlich jeder Menge Icons für Software nicht mehr angezeigt wurden. Der Klick auf so eins brachte dann die Ernüchterung - keine Reaktion bzw. es startete ein Installer wohl um was zu reparieren. Lange Rede kurzer Sinn.... Windows startet nach dem Herunterfahren nicht mehr. Versucht zwar eine Reparatur, die endet aber mit dem Hinweis, wäre nicht möglich und dem Ausschalten des PCs.

    Kann mir jemand sagen, was der Code gemacht hat?
     
  2. Werbung
  3. hannebambel

    hannebambel Neuling

    Ich versuche gerade den Batch einzeln abzuarbeiten in einem DOS-Fenster.
    Die zu bearbeitenden Daten lagen auf einem Netzlaufwerk. Ich vermute mal, dass ist das erste Problem. Laut CMD Meldung werden UNC Pfade nicht unterstützt. Einen Laufwerksbuchstaben hatte ich nicht zugewiesen. Somit müsste als "Ziel" mein Benutzerverzeichnis gesetzt worden sein. Zeit es zumindest im CMD Fenster an.
     
  4. Cheater007

    Cheater007 Neuling

    Hallo,
    Ich habe das Problem, dass ich Windows 10 habe, und ein Spiel hatte, dass nur auf XP läuft.
    Dann hatte ich eine Windows XP Installations CD mit Key daheim.
    Dieses installierte ich auf einer externen Festplatte, und wollte starten.
    Dann Kam beim Neustart die Fehlermeldung [​IMG]https://pixabay.com/de/windows-xp-fehler-3091270/
    Nach der Installation
    Dann habe ich die Festplatte abgesteckt, und wollte Windows 10 starten, und dann kam diese Meldung im Anhang
    Kann da jemand helfen?
    im voraus Danke ;)
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.