Ständige Freeze/Bluescreens unter Win7/8/8.1 mit ntoskrnl.exe und atikmdag.sys


Forum: Hardware und Treiber (Windows 7)

Alles zum Thema PC-Hardware und Peripherie unter Windows 7, Treiberprobleme, Treibersuche

Schlagworte:
  1. EdTheCrack

    EdTheCrack Neuling

    Hallo liebes Windows-Hilfe-Forum,

    vor ca. 1 Woche kam mein selbst konfigurierter Low-Budget-Gaming-PC an und macht seither nur Probleme (mit hohen Frust-Faktor, inzwischen würde ich das Teil gerne aus dem Fenster werfen). Ich sag euch kurz die Konfiguration und erkläre euch dann die Probleme. Wie gesagt bin ich ziemlich verzweifelt und für jede Hilfe sehr dankbar. Ich habe schon einige Foren-Beiträge mit meinen Symptomen gefunden, jedoch keinen, indem all diese so parallel auftreten.

    Konfiguration (s. auch CPU-Z-Screenshots im Anhang):
    - Mainboard: Asrock 970 Pro3 R2.0
    - RAM: Kingston HyperX blu. DDR3-1600 DIMM CL9 single
    - CPU: AMD FX-6300 6x 3,5GHz So. AM3+ BOX
    - Grafik: XFX Radeon HD7850 Black Edition Double Dissipation 2048MB
    - Netzteil: 500Watt be quiet! System Power 7

    Symptome (siehe auch):
    - ständige freeze unter Win 8, Win 8.1 und auch bei Win 7 64bit in unregelmäßigen Abständen nach Einschalten des PC, manchmal mit manchmal ohne möglicher Mausbewegung
    - Abstürze bei grafikintensiven Spielen nach etwa 10-15min Spielzeit, manchmal Crash-To-Desktop ohne Fehlermeldung, manchmal Bluescreens mit Hinweis auf Fehlerquellen: ntoskrnl.exe und atikmdag.sys mit folgenden Bug Check Strings:

    Win7:
    MEMORY_MANAGEMENT
    IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
    PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA

    Win8:
    CLOCK_WATCHDOG_TIMEOUT

    - manchmal auch einfach so Bluescreens, ohne dass besondere Programme (z.B. Spiele laufen) mit den o.g. Fehlerdaten

    Bis habe ich unternommen:
    - Memtest86: nach 6 Std. Durchlaufzeit kein Fehler gefunden
    - FurMark läuft soweit auch (habe keine Extrem-Benchmarks gemacht)
    - perfmon /report: zeigte fehlende Treiber (USB3.0) an, wurde installiert, ansonsten alles ok
    - alle Treiber für jegliche HW und UEFI auf neustem Stand

    Sonstiges:
    - ich habe unter Win7 Avast Free Anti-Virus installiert, unter Win 8/8.1 hatte ich keinen Virenschutz, dennoch traten die Fehler auf
    - ich habe nichts Overclocked
    - ich habe ein UEFI-Mainboard, sowohl Win8, als auch Win7 sind unter UEFI installiert worden
    - die Probleme traten unter Win8, 8.1 und 7 auf, nur mit anderen Fehlerdaten
    - die Probleme traten auch bei abgeschalteten Diensten (nur MS-Dienste) auf

    Meine Vermutungen:
    - RAM defekt: hat sich nicht bewahrheitet
    - RAM inkompatibel: bin mir nicht sicher, die exakte Artikelnummer meines RAM (KHX1600C9D3/4GX) wird in der Kompatibilitätsliste von Asrock (http://www.asrock.com/mb/AMD/970 Pro3 R2.0/?cat=Memory) zwar nicht geführt, aber fast genauso (KHX1600C9D3K2/8G)
    - irgendwo sind HW-Komponenten inkompatibel oder defekt, ich weiß aber nicht was es sein könnte

    Die Teile sind wie gesagt neu, Hardwaredefekte habe ich also zunächst ausgeschlossen (höchstens werkseitig). Ich konnte anfangs auch über längere Zeit spielen (z.B. unter Win 8 Crysis 2 unter sehr hohen Grakfikeinstellungen), inzwischen ist das aber nicht mehr möglich

    Könnt Ihr mir vielleicht irgendwie helfen? Habt ihr eine Ahnung, was die Fehler verursachen könnte, oder was ich als nächsten unternehmen soll?

    Die "fehlerX.txt"-Dateien sind aus BluescreenView.

    Ich bin für jede Hilfe dankbar.

    Viele Grüße
     

    Anhänge:

  2. Werbung
  3. icestar

    icestar Aktives Mitglied

    AW: Ständige Freeze/Bluescreens unter Win7/8/8.1 mit ntoskrnl.exe und atikmdag.sys

    Hallo,

    jetzt schreibe ich für mich zum vierten Mal. Ssy, da kannst Du nix für, aber immer wenn ich auf einen Deiner Anhänge klicke und zurückgehe ist mein Text weg. Daher jetzt nur meine Meinung:

    RAM sollte bei Asrock nur der vorgeschriebene verwendet werden. Die Boards sind da sehr speziell.

    Netzteil sollte bei 500W stabilisiert sein, da es bei Dauerbelastung schon mal in die Knie geht und dann die erforderlichen Spannungen nicht anstehen. Wenn es kein LB -NT ist sind 500W ok.
    Einstellungen im "Bios"? Oft wird nur einfach vergessen den Onboard Grafikchip (falls Vorhanden) bei Gebrauch einer Graka auszuschalten.
    Werden im "Bios" alle Komponenten korrekt angezeigt?
    Welche Festplatten werkeln auf dem
    Rechner?
     
  4. EdTheCrack

    EdTheCrack Neuling

    AW: Ständige Freeze/Bluescreens unter Win7/8/8.1 mit ntoskrnl.exe und atikmdag.sys

    Hallo ice,

    zunächst einmal vielen Dank für die Antwort.

    Du würdest also eine RAM inkompatibilität nicht ausschließen, obwohl die Kingston HyperX blu.-Reihe in der Liste aufgeführt wird?

    Festplatte ist 500GB WD Blue WD5000AAKX 7.200 U/min 16MB 3.5"

    Meines Wissens nach ist auf dem Asrock 970 Pro3 R2.0 keine Onboard-Grafik vorhanden.

    Im UEFI-Fenster "Main" werden Mainboard, Prozessor, RAM korrekt angezeigt. Sollte da auch die Grafikkarte erscheinen?

    DRAM Timing Configuration ist unter "Auto": XMP 1.3 Profile 1: 9-9-9-27 1.65V DDR3-1600

    Hilft das irgendwie weiter?

    Viele Grüße & Danke
     
  5. EdTheCrack

    EdTheCrack Neuling

    AW: Ständige Freeze/Bluescreens unter Win7/8/8.1 mit ntoskrnl.exe und atikmdag.sys

    Also letztendlich habe ich die Hardware umgetauscht (Mainboard, Graka, RAM). Der Przessor war nicht das Problem. Die Graka war vermutlich auch in Orndung.
    Meine Vermutung ist, dass ich einfach zu dämlich war einen passenden RAM aus der Kompatibilitätsliste auszuwählen.

    Das habe ich beim neuen Set nämlich getan und seither keine Probleme. Also für alle, die ähnliche Probleme haben (insb. mit ASRock-Mainboards!): Wirklich mal gucken, ob Festplatte, RAM, Laufwerk, etc. auf der Kompatibilitätsliste des Herstellers stehen. Einige Mainboards scheinen da recht wählerisch zu sein.
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.