Shell-Ordner: Deutsche Bezeichnung weg!?


Forum: Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)

Alle Windows 7 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

  1. petersch41

    petersch41 Aktives Mitglied

    Guten Morgen!

    Der Ordner "C:\Programme" heißt bei mir (Win7 Home Premium) im Explorer seit einiger Zeit "C:\Program Files". Die zugehörige desktop.ini scheint unverändert:

    [.ShellClassInfo]
    LocalizedResourceName=@%SystemRoot%\system32\shell32.dll,-21781

    Ähnliches im Startmenü: Seitdem ich einen Link zu einem zusätzlichem Spiel in den Ordner "Spiele" geschoben habe, heißt der jetzt "Games". Ein Löschen des Links ändert nichts.

    Mit Rechtsklick auf den Ordner "Games" im Startmenü lässt sich "Öffnen" oder "Öffnen - alle Benutzer" wählen. Werden die Ordner dann im Explorer geöffnet, dann werden sie dort 'mal als "Games" und 'mal als "Spiele" angezeigt.

    In beiden Ordnern liegt eine anscheinend identische desktop.ini, die im Vergleich zu früher ebenfalls unverändert erscheint:

    [.ShellClassInfo]
    LocalizedResourceName=@%SystemRoot%\system32\shell32.dll,-21773
    [LocalizedFileNames]
    ...


    Nicht dass mich das sonderlich stört - aber ich würde gerne wissen, was da passiert und wie man das korrigieren könnte.

    Hat jemand von Euch einen Tipp für mich???
     
  2. Werbung
  3. gborn

    gborn Aktives Mitglied

    AW: Shell-Ordner: Deutsche Bezeichnung weg!?

    Hast Du mal geschaut, wie es unter einem neu angelegten Benutzerkonto ausschaut? Irgend etwas ist an den desktop.ini-Dateien kaputt gegangen.
     
  4. petersch41

    petersch41 Aktives Mitglied

    AW: Shell-Ordner: Deutsche Bezeichnung weg!?

    Nein, habe ich nicht. Da die ini-Dateien in meinen "Problem"-Shell-Ordnern aber genau so aussehen, wie die in einem anderen Win7-System bei mir, fürchte ich, dass ich auch bei einem neuen Benutzerkonto kaum Unterschiede finden werde...

    Aber bei Gelegenheit werde ich das sicher 'mal versuchen. Danke!
     
  5. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Shell-Ordner: Deutsche Bezeichnung weg!?

    Der Grundaufbau einer deutschen Windows 7 Version ist die englische Windows 7 Version inkl. dem Deutschen Languagepacke (MUI/LP) und den dazugehörigen Sprachpakete für IE8 etc.

    Die Verzeichnisse werden verlinkt und mit der entsprechenden Sprache gekennzeichnet.

    Wenn du alle Dateien inkl. der versteckten angezeigt bekommst, siehst du den Ordner "Program files" und die Deutsche Bezeichnung "Programme". Erkennen kannst du das mit einem Pfeil am Ordner. Ein Ordner ist dann immer gesperrt, damit man hier keine Änderungen vornimmt, um das System zu beschädigen.

    Manche Updates verursachen solche Probleme, dass dann die Verknüpfung auf die Englische Bezeichnung verlinkt.

    Das die Desktop.ini beschädigt ist, glaube ich eher weniger.
     
  6. gborn

    gborn Aktives Mitglied

    AW: Shell-Ordner: Deutsche Bezeichnung weg!?

    @petersch41: Du musst zwei Sachen im Hinterkopf behalten.

    Jeder Ordner enthält eine desktop.ini mit den Anpassungen zur Lokalisierung
    Die desktop.ini muss für das System zugreifbar sein

    Kann es sein, dass da durch das Verschieben irgend etwas schief gegangen ist und die Zugriffsberechtigungen nicht mehr passen? Denn beim Verschieben behält Windows die Zugriffsberechtigungen und Integrity Level des Objekts bei. Dann sieht es für das System so aus, als ob die desktop.ini nicht mehr vorhanden ist.

    Zudem solltest Du auch mal mit iCacls oder dem Tool chml.exe [1] die Integritäts Level vergleichen. Bin mir nicht sicher, ob es einen Einfluss hat, aber kann ja mal nicht schaden.

    1: http://www.minasi.com/apps/
     
  7. petersch41

    petersch41 Aktives Mitglied

    AW: Shell-Ordner: Deutsche Bezeichnung weg!?

    @thl1966
    Genau das ist hier nicht der Fall - ich sehe dort nur "Program Files". (Im Gegensatz dazu gibt es die doppelten Ordner "Documents and Settings"/"Dokumente und Einstellungen"). Hast Du eine Idee, was ich jetzt konkret tun könnte?
     
  8. petersch41

    petersch41 Aktives Mitglied

    AW: Shell-Ordner: Deutsche Bezeichnung weg!?

    @gborn
    Wahrscheinlich nicht - verschoben habe ich nach meiner Erinnerung nichts.

    Danke für den Hinweis! Bis gestern hatte ich noch nie etwas von ILs gehört - und jetzt bin ich schon "Experte"... :D
    Deinem Vorschlag mit chml.exe werde ich bei Gelegenheit 'mal nachgehen.
     
  9. gborn

    gborn Aktives Mitglied

    AW: Shell-Ordner: Deutsche Bezeichnung weg!?

    Also "Program Files" ist hier in der Standard-Ordneransicht nicht im Navigationsbereich zu sehen. Schaue mal nach, ob im Ordner "Programme" eine desktop.ini vorliegt.

    Die beiden Ordner "Documents and Settings"/"Dokumente und Einstellungen" dürften bei dir mit einem Schloss versehen und nicht "anklickbar" sein? Das Gleiche gilt für den Ordner "Programme", der doppelt vorhanden und in einer Instanz mit einem Schloss versehen ist.

    Die per Schloss gekennzeichneten "Ordner" sind letztendlich NTFS-Links. Wenn da kein NTFS-Link Programme mehr vorhanden ist, ist was gewaltig kaputt gegangen (denn dann wäre ja ein NTFS-Link, der aus Kompatibitätsgründen vorhanden ist, gelöscht worden).

    Was man in solcher Situation raten kann:

    a) alle Ordner zwischen zwei Systemen auf das Vorhandensein von desktop.ini kontrollieren (mühsam und fehlerträchtig)
    b) einfach ein Inplace Upgrade als Reparaturversuch probieren.

    Die Variante b) dürfte ggf. die bessere Alternative sein. Was man noch probieren könnte (hab das alles aber noch nicht ganz durchdacht und man sollte ein Backup haben): Einfach das System mittels sysprep generalisieren und auf die Out-of-the-box-Experience (OOBE) zurücksetzen lassen. Vielleicht wird die Shell dann mit allen desktop.ini-Dateien und Lokalisierungen neu aufgesetzt.
     
  10. petersch41

    petersch41 Aktives Mitglied

    AW: Shell-Ordner: Deutsche Bezeichnung weg!?

    Bei mir schon - linkes Explorer-Fenster, auch wenn in Ordneroptionen-->Ansicht "Geschützte Systemdateien ausblenden" aktiviert ist. Ein Ordner "Programme" wird in keinem Fall angezeigt.

    Wie gesagt wird mir nur der Ordner "Program Files" angezeigt. In ihm liegt eine desktop.ini, die für mich ganz normal aussieht:

    [.ShellClassInfo]
    LocalizedResourceName=@%SystemRoot%\system32\shell32.dll,-21781

    Das ist nur bei "Documents and Settings" der Fall - "Dokumente und Einstellungen" kann angeklickt und geöffnet werden!

    Wie schon angeführt, wird mir nur "Program Files" angezeigt (ein zweiter Ordner, normalerweise mit dem Schloss versehen, wird nicht angezeigt). Er kann geöffnet werden und zeigt genau all das an, was in einem anderen Win7-System unter "Programme" aufgeführt ist!

    Klingt interessant - dazu muss ich mich aber noch schlau machen :confused:

    Das klingt (im Moment) zu anspruchsvoll für meine Kenntnisse :( . Gibt's dazu irgendwo im Internet ein Tutorial???

    Was mir inzwischen noch eingefallen ist: Vor einigen Tagen wollte Win7 beim Starten meines betreffenden Systems für mich überraschend unbedingt Chkdsk laufen lassen. Erst habe ich das weggeklickt - aber nach einigen weiteren Anmahnungen habe ich's dann laufen lassen. Nach meiner Erinnerung gab's aber keinerlei besondere Hinweise...

    Dank für Deine Hilfe!
     
  11. gborn

    gborn Aktives Mitglied

    AW: Shell-Ordner: Deutsche Bezeichnung weg!?

    So sollte der Ordnerinhalt standardmäßig aussehen:


    [​IMG]

    Andernfalls ist da einiges zerdeppert.

    Inplace Upgrade -> http://www.trojaner-board.de/167904-windows7-bsod-fehlermeldung-0x00000074-2.html

    sysprep ->
    http://blog.danielhahn.eu/2010/windows-7-nutzung-von-sysprep/
    http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc766514(WS.10).aspx
    http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc721973(WS.10).aspx

    Für weitere Tutorials ggf. eine SuMa bemühen (auf meine eigene gedruckte Schwarte möchte ich jetzt hier nicht hinweisen).

    Ich würde mal im Inplace Upgrade probieren -> dürfte das einfachste Verfahren werden.
     

    Anhänge:

  12. petersch41

    petersch41 Aktives Mitglied

    AW: Shell-Ordner: Deutsche Bezeichnung weg!?

    Danke, Günter - Du gibst Dir so viel Mühe mit mir!
    Ich werde jetzt erst einmal Deinem Rat folgen und das In-Place-Upgrade versuchen!
     
  13. petersch41

    petersch41 Aktives Mitglied

    AW: Shell-Ordner: Deutsche Bezeichnung weg!?

    Das Inplace-Upgrade funktioniert erst einmal nicht: "Die aktuelle Windows-Version ist neuer als die Version, auf die Sie ein Upgrade durchführen möchten. Das Upgrade kann nicht abgeschlossen werden"

    Ich habe meine Original-Win7-DVD per Slip-Streaming auf den Stand SP1 gehoben, da mein installiertes System auch auf diesem Stand ist. Natürlich enthält mein installiertes System noch eine ganze Reihe weiterer Updates, die auf der DVD nicht vorhanden sind - und die Funktion "
    Laden Sie wichtige Updates für die Installation herunter" scheint das auch nicht ausgleichen zu können.

    Hat noch jemand einen Tipp für mich, wie ich das Inplace-Upgrade als "Reparaturinstallation" doch noch zustande bringen könnte??? Vielleicht die Security-Updates vorher deinstallieren???
     
  14. gborn

    gborn Aktives Mitglied

    AW: Shell-Ordner: Deutsche Bezeichnung weg!?

    Das ist genau die Fehlermeldung, die zu erwarten ist, wenn die Setup-Variante nicht mit der Installationsvariante übereinstimmt [1].

    Hm, ein "Slip-Streaming" gibt es seit Vista nicht mehr. Und was Du wie "gehoben" hast, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Hättest Du mir jetzt berichtet, dass Du eine von MS (z. B. per Technet) bereitgestellte Win 7 ISO mit integriertem SP1 verwendet hast, wäre ich ratlos gewesen. Aber so möchte ich nur andeuten, dass die in meinem Blog gemachten Andeutungen [2] bezüglich der Ansätze mit RT7 Lite vielleicht doch nicht ganz daneben liegen (es sei denn, Du hast die von mir beschriebene Methode zur Integration verwendet - was ich aber nicht annehme).

    Von daher muss ich an dieser Stelle das Handtuch werfen, da mir langsam die Ideen ausgehen, was bei dir da mit dem teillokalisierten Windows schief läuft.

    1: http://www.borncity.com/blog/2011/03/16/windows-7-reparatur-inplace-upgrade-sp1/
    2: http://www.borncity.com/blog/2011/02/24/windows-7-installations-dvd-mit-sp1-slipstreamen/
     
  15. petersch41

    petersch41 Aktives Mitglied

    AW: Shell-Ordner: Deutsche Bezeichnung weg!?

    So habe ich's gemacht: http://www.pcwelt.de/downloads/pcwPatchLoader-1217389.html. Ob man das Slip-Streaming nennen kann? Egal... Jedenfalls habe ich dabei die Option, weitere vorhandene Updates mit zu integrieren, übersehen.

    Inzwischen ist mir der Aufwand auch zu gross geworden und ich habe in meinen Sicherungsdateien (TrueImage) gekramt. Dabei hat sich eine ältere gefunden, bei der Win7 noch richtig aussieht, habe die installiert und die fehlenden Anwendungen nachinstalliert. Jetzt ist anscheinend (hoffentlich nicht "scheinbar"...) wieder alles ok.

    Nochmals vielen Dank für alle Unterstützung!
     
  16. thor.a

    thor.a Neuling

    [gelöst] AW: Shell-Ordner: Deutsche Bezeichnung weg!?

    Deine Vermutung mit den Zugriffsberechtigungen ist schon die richtige Richtung. Die Lösung ist jedoch viel einfacher: der zu lokalisierende Ordner muss ganz einfach schreibgeschützt sein (also das Attribut R besitzen). Das ist also die dritte Voraussetzung für eine richtige Lokalisierung im Explorer.

    Ich hatte soeben das gleiche Problem mit dem C:\Users Ordner auf genau diese Weise gelöst, da er ncht als C:\Benutzer auf einem frischen Lenovo Notebook Y580 angezeigt wurde.

    Hier also Lösung also für das Archiv der am schwersten zu lösenden Windows-Probleme:

    1. Command-Shell als Administrator starten
    2. Den Schreibschutz für den zu lokalisierenden Ordner setzen. Für User/Benutzer also:
    attrib +r C:\users
    3. Rechner neu starten

    Der Tip stammt von: http://www.winboard.org/forum/win7-...nis-c-benutzer-heisst-ploetzlich-c-users.html

    Thorsten
     
  17. SeewolfPK

    SeewolfPK Aktives Mitglied

    AW: Shell-Ordner: Deutsche Bezeichnung weg!?

    Danke, Thorsten für die Info.

    Ein schöner, guter Einstieg hier im Forum *Thumbs up*
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.