Server 2012 Raid erweitern


Forum: Windows Server (2003 / 2008 / 2012 / 2016)

Supportforum für die Windows Server Versionen NT, 2000, 2003, 2008, 2012, 2016 und Home-Server

  1. shishagott87

    shishagott87 Neuling

    Hallo zusammen!



    Ich habe nach Anleitung einen Raid 5 (also die <Parity> Option) mit drei 3TB Platten (Netto 2,73 TB) erstellt. Eine vierte 3TB Platte habe ich nun eingebaut, die Daten in den Raid kopiert, die Platte formatiert und in den Pool eingebunden.

    Bei Datenträger wird mir nun der Raid als zu 75% ausgelastet angezeigt und genau 2,73 TB (die vierte Platte) als freier Speicher angezeigt.

    Wie kann ich nun die Größe des Raids von 5,45 TB (2 * 2,73 TB) auf 8,19 TB (3 * 2,73 TB) erweitern?

    Mit der rechten Maustaste auf Volumes (in der Karteikarte ) wird mir unter "Volume erweitern" die maximale Größe von 5,45 TB angezeigt.

    Unter der Karteikarte Speicherpools kann ich bei "virtuelle Datenträger" die die Option "virtuelle Datenträger erweitern" wählen und 8,19 TB eintragen, bekomme allerdings immer den Erweiterungsfehler "Die physischen Ressourcen dieses Datenträgers sind erschöpft".

    Auch über die Systemsteuerung\Verwaltung\Computerverwaltung\Datenträgerverwaltung wird mir nicht die Möglichkeit gegeben, den Raid zu erweitern.

    Ich hoffe, mir kann geholfen werden ;)


    Beste Grüße,
    Shishagott
     
  2. Werbung
  3. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Server 2012 Raid erweitern

    Daten sichern, ein Raid5 mit allen vier Platten erstellen und die Sicherung zurück spielen.

    Eine Datensicherung muss man ja auch bei Raid machen.
     
  4. shishagott87

    shishagott87 Neuling

    AW: Server 2012 Raid erweitern

    An sich ein Guter Plan, aber um die Daten zu sichern brauche ich eine der vier Platten... Zudem warte noch eine fünfte mit Daten darauf, eingebunden zu werden. Da muss es doch eine Mögleichkeit geben einen Software-Raid unter Win Server 2012 zu erweitern ohne alles neu aufzusetzen... Hätte ich vielleicht die Größe als variabel lassen sollen, statt sie festzusetzen?
     
  5. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Server 2012 Raid erweitern

    Nicht alles, was möglich erscheint, wird unter Windows realisiert!

    Da Du Dich für RAID entschieden hast, musst Du auch die Kosten für diese teure Technologie aufbringen. Das bedeutet eben ein großes Backupmedium außerhalb der Gebrauchsplatten. Und da Du dies eh brauchst, kannst Du die Daten dort auch zum Migrieren parken.

    Merke: Mit Raid ist nichts gespart.
     
  6. michael

    michael Beta Tester

    AW: Server 2012 Raid erweitern

    Und wenn Geld keine große Rolle spielt, dann kauf dir einen Hardware Raid Controller. ;)
    Diese können je nach Güte vorhandene RAID Sets erweitern ...
     
  7. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Server 2012 Raid erweitern

    Da kann ich Michael nur zustimmen. Ein Hardware-Raid ist die bessere Alternative. Ersetzt aber auf keinem Fall eine Datensicherung.
    Habe selbst die LSI-Logic RAID-Controller im Einsatz und bin sehr zufrieden damit. Die kleinen RAID-Controller kannst du mit 4 Festplatten betreiben, die mittleren bis 8 Laufwerke und den großen bis 16 Laufwerke. Auch mehrere RAID-Controller kannst du paralell einbauen und nutzen.
    Gruß

    Thomas
     
  8. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Server 2012 Raid erweitern

    Ansonsten kann ein Raid mit mittelgroßen Platten schnell mal von einer einzelnen neuen, großen übertroffen werden. Speziell bei Software-RAIDs. Würde mich da nicht wundern, wenn RAID langsamer ist als eine Einzel-Platte.
     
  9. shishagott87

    shishagott87 Neuling

    AW: Server 2012 Raid erweitern



    Liebe Community,

    Erstmal vielen Dank für die Ratschläge.

    Leider befinde ich mich in der misslichen Situation, dass Geld eine Rolle spielt.

    Ich habe nach einigem rumprobieren eine Lösung gefunden, die jeder, bei dem Geld ebenfalls eine Rolle spielt, gerne ausprobieren kann:

    - Den Raid aus drei Festplatten habe ich neu aufgesetzt, diesmal allerdings die Speichervergabe auf "dünn" gesetzt. Es wird also nur soviel Speicherplatz verwendet, wie man benötigt. Im anschliessenden Assisten für virtuelle Laufwerke konne ich trotz Raid 5 den Speicherplatz der 3 Platten komplett nutzen. Natürlich nur theoretisch, Windows meckert dann, sobald 70% tatsächliche Auslastung erreicht sind.

    Im nächsten Schritt habe ich die Daten von der vierten Platte in den Raid kopiert. (Genauergesagt: auf der virtuelle Laufwerk, dass ich der Übersichtlichkeit halber "virtuell eins" genannt habe).

    Als nächsten wurde die vierte Platte zurückgesetzt und unter "Datenträger hinzufügen" in den bestehenden Pool eingebunden.

    Dann habe ich ein weiteres virtuelles Laufwerk erstellt ("virtuell zwo"), ebenfalls "dünn".

    Der folgende Assistent hat mich ein Lauwerk erstellen lassen, dass ebenfalls über 8,19 TB Speicher verfügt. So kann ich mit dem TotalCommander die Daten vom ersten Raid (der unter "Eigenschaften" nur über 3 Festplatten verfügt) die Daten auf den zweiten Raid (der nun aus 4 Platten besteht) rüberkopieren. Sogar "ausschneiden" und "einfügen" hat funktioniert.

    Als das gemacht war, habe ich das Laufwerk vom ersten Raid gelöscht, sowie den virtuellen Datenträger "viertuell eins" gelöscht.

    Mit der gleichen Prozedur binde ich gerade die fünfte Platte ein.

    Ich hoffe die Ausführung ist nachvollziehbar, ich habe möglichst die win8 Begriffe verwendet, ansonsten einfach Fragen stellen.

    so long, shishagott
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.