Probleme mit Windows 7 Service Pack 1 - Fehler 0xC0000034


Forum: Neuigkeiten / News (Windows 7)

Neuigkeiten rund um den Vista Nachfolger Windows 7

  1. michael

    michael Beta Tester

    Wie heise.de berichtet, scheint es vermehrt Probleme bei DomänenPCs zu geben, welche das Service Pack 1 über WSUS bezogen haben zu geben.

    Quelle und weiter lesen ... http://www.heise.de/newsticker/meldung/Probleme-mit-Windows-7-Service-Pack-1-1206714.html
     
  2. Werbung
  3. SeewolfPK

    SeewolfPK Aktives Mitglied

    AW: Probleme mit Windows 7 Service Pack 1 - Fehler 0xC0000034

    So wie es aussieht, hat sich MS mal wieder nicht mit Ruhm bekleckert.

    Keiner weiß woran es liegt. Nur an fremder Firewall bzw. Antivir kann es nicht liegen,
    dann hätte ich auf 2 Rechnern auch Probleme gehabt. Ob die betroffenen User vorher
    schon den RC installiert hatten und dieser nicht sauber wieder entfernt wurde, ist kaum
    feststellbar.
     
  4. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Probleme mit Windows 7 Service Pack 1 - Fehler 0xC0000034

    In einer Firmen-Produktivumgebung sollte man sowie solche Service Packs erst testen mit allen Anwendungen, bevor man diese über die Softwareverteilung freigibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2011
  5. michael

    michael Beta Tester

    AW: Probleme mit Windows 7 Service Pack 1 - Fehler 0xC0000034

    Ich glaube nicht, dass irgendwer eine RC Version per WSUS verteilt hat. Wir werden es in den nächsten Tagen erfahren ...
     
  6. gborn

    gborn Aktives Mitglied

    AW: Probleme mit Windows 7 Service Pack 1 - Fehler 0xC0000034

    Neben WSUS und Domänenmitgliedschaft ist ein weiterer Problembär in Form von Language-Packs aufgetaucht [1]. Ab 5 Language-Packs scheint es zu knallen. Gerade in Firmen mit Volumenlizenzen dürfte Win 7 Enterprise häufiger vorkommen.

    Und warum der Eintrag 0000000000000000.cdf-ms in der Pending.xml auftritt [2], dürfte Microsoft imho schon bekannt sein, da der Hinweis auf das Teil u. a. in einem MS KB-Artikel auftaucht. Zudem habe ich den Hinweis auf SP1-Probleme bei Domänenmitgliedschaft und Win Server 2008 / R2 ein paar Tage vor dem heise.de-Artikel in einem Diskussionsthread bei Microsoft Answers gelesen. Aufgeworfen wurde die Frage von einem Moderator (Support Engineer), der konkret nachfragte, ob die Vermutung von Betroffenen bestätigt werden kann.

    Fairerweise muss man aber auch MS zugestehen, dass da so ein Vorhaben schon mal in die Hose gehen kann. Denn meiner Wahrnehmung nach wird sich keine Firma dazu hergeben, mal eben ein RC auf Produktivsystemen zu testen. Ergo kann MS diese Test wohl nur in eigenen Labors mit frisch aufgesetzten Systemen fahren.

    Sehe ich mir aber mal die Foreneinträge der letzten 3 Monate bei Microsofts Answers-Foren an, gibt es da eine Menge Leute, die Probleme mit Windows Update haben, mit Internetsecurity-Suites oder Defragmentern das System korrumpieren und überflüssiger Weise so Teile wie TuneUp Utilities auf das System loslassen. Wird zwar im Firmenumfeld nicht ganz so schlimm sein - aber die Hand ins Feuer legen mag ich nicht.

    Mal sehen, kommt Zeit, kommt vielleicht auch Rat und Einsicht, warum es beim SP1 in Verbindung mit WSUS und Domäneneinbindung geknallt hat - denke aber, dass die Ursachen vielfältigerer Art sind.

    1: http://www.borncity.com/blog/2011/03/14/sprachpakete-behindern-sp1-installation/
    2: http://www.borncity.com/blog/2011/02/26/sp1-installation-hngt-error-c0000034c000009a/
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.