Problem beim kopieren von Daten (interne zu externe HD)


Forum: Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)

Alle Windows 7 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

  1. wida

    wida Mitglied

    habe folgendes Problem:

    Beim kopieren von Daten der internen Festplatte (2x 500GB - raid 0) auf externe Festplatte (1TB - Firewire) geht es anfänglich (so scheint es zumindes laut Fortschrittbalken) ziemlich schnell fiert aber dann ein und brauch dann letztlich ca. 5 min für ca. 400 MB.

    Externe Hd ist mit NTFS formatiert.

    hat jmd ähnliche Props?
     
  2. Werbung
  3. kelevra

    kelevra Aktives Mitglied

    AW: Problem beim kopieren von Daten (interne zu externe HD)

    Diese 400 MB sind eine Datei oder mehrere kleine?

    Das Kopieren vieler kleiner Dateien dauert immer deutlich länger als einer Datei der gleichen Größe, da bei jeder neuen Datei in die MFT (Master File Table) geschrieben werden muss.
     
  4. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Problem beim kopieren von Daten (interne zu externe HD)

    Das stimmt. Der viele kleine Dateien von ca. 1-20 KB Größe dauernd extrem viel länger als zum Beispiel eine Große Datei. Ausnahme sind SSDs. Eine gute SSDs schafft es wesentlich schneller.
     
  5. wida

    wida Mitglied

    AW: Problem beim kopieren von Daten (interne zu externe HD)

    es handelt sich um 1 file (film) mit dieser größe
     
  6. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Problem beim kopieren von Daten (interne zu externe HD)

    Dann sollte es wesentlich schneller gehen. Hast du USB 1.1 / 2.0 / 3.0 ??
    Meine Externe HDD (2.5" 500 GB) macht an meinem Notebook zw. 53-95 MB/Sel. beim lesen und ca 21-32 KB/Sek. beim schreiben bei USB 3.0 und 25-29 KB beim lesen und ca. 15-20 KB/Sek. beim schreiben.
     
  7. wida

    wida Mitglied

    AW: Problem beim kopieren von Daten (interne zu externe HD)

    Anschluß über Firewire
     
  8. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Problem beim kopieren von Daten (interne zu externe HD)

    Firefire macht 400 MBit = 400.000.000 Bits = 50000000 Bytes = 48828,13 KB = 47,68 MB

    Das wäre der theoretische maximale Datendurchsatz.

    Somit müsste die Übertragung wenn alles perfekt läuft ca. 8-15 Sek. dauern.

    Ansonsten würde ich den Treiber entfernen und nochmal neu installieren.

    Oder der Firewire Controller hat einen Macken, was durchaus sein kann.
    Evtl. BIOS-Einstellungen kontrollieren, falls man da was einstellen kann.
    Schau dir mal die Treibereinstellungen des Firewire-Treibers an, evtl. musst du
    dort noch Finetuning betreiben.
     
  9. wida

    wida Mitglied

    AW: Problem beim kopieren von Daten (interne zu externe HD)

    ok, wer ich gleich mal probieren ob es dann besser läuft. Bisher wird Windows Treiber verwendert (automatisch erkannt) melde mich dann ob es funktioniert hat
     
  10. kelevra

    kelevra Aktives Mitglied

    AW: Problem beim kopieren von Daten (interne zu externe HD)

    Der Controller im Festplattengehäuse der die Brücke zw. SATA/IDE und FireWire bildet, könnte auch verantwortlich für zu langsame Übertragungsraten sein, wenn er ne Macke hat.
     
  11. wida

    wida Mitglied

    AW: Problem beim kopieren von Daten (interne zu externe HD)

    also habe nochmal treiberupdates gemacht (mainboard - GA-MA790FXT-UD5P) - dort sieht soweit alles in ordnung aus.

    Habe mich jetzt mit dem Hersteller der Externen Platte (Seagate - FreeAgent™ | XTreme) in verbindung gesetzt. Dort hat man mir empfohlen das ganze mal mit USB zu Testen, damit ist der Kopiervorgang recht zügig gelaufen.

    Dann sollte ich mal ein anders Device am Board testen (wieder mit Firewire) was aber auch nicht das gewünschte Ergebnis brachte.

    Und zuletzt kam dann der Kommentar (Zitat):

    At this point I would recommend initiating a warranty return. You may prepare a warranty replacement order and manage it on Seagate's web site at:
    http://www.seagate.com/www/en-us/support/warranty_&_returns_assistance/

    If you have a Seatools error code please click on the link to "Return Single drive"

    If Seatools will not work on the drive, and troubleshooting has determined that the drive is defective, please log on as a guest user to complete the replacement. To do this click on RMA Login, then choose the option to "Return a drive as Guest User"

    Link to Seatools diagnostic utility:

    http://www.seagate.com/www/en-us/support/downloads/seatools/

    Seatools zeigt auch keine Fehler an.

    Werde die Hd wohl oder übel zurück schicken. Muß aber erst noch Platz für die 800 GB Daten finden^^. Habe im Moment aber keine alternative zum Sichern der Daten. :confused:

    Wahrscheinlich hat wirklich der Controller einen Defekt.
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.