PC nach Neuaufsetzung sehr langsam.


Forum: Installation und Update (Windows 7)

Windows Installationsprobleme, Fragen zur Neuinstallation und Upgradeinstallation von Windows 7

  1. Gehirnwäsche

    Gehirnwäsche Mitglied

    Moin Leute,

    Ich bin hier zu euch ins Forum gekommen, weil ich vor einen unlösbaren Problem mit meinem PC stehe.

    Ich bin genervter Besitzer eines Sony VAIO VPCEH2M1E/L.
    Da er mit der Zeit immer langsamer und somit auch nerviger wurde, habe ich mich entschlossen, ihn mit der von mir kurz nach dem Kauf des PCs erstellten Wiederherstellungs-CD zurückzusetzen.
    Aber schon da fingen die Probleme an: Der PC brauchte gut und gern 10 Stunden, um endlich wieder betriebsbereit zu sein. Auch hatte ich große Probleme mit den Windows Updates, davon aber später.

    Eigentlich müssten ja jetzt alle Probleme gelöst sein: Der PC ist wieder so schnell wie am Anfang, hat alle Treiber bereits an Bord und ist wieder bereit, schnell zu arbeiten.
    Es ist aber leider eine schlechte Angewohnheit von Sony, nicht nur die Treiber, sondern auch tonnenweise unnütze Zusatzprogramme mitzuliefern.
    Also habe ich nach dem Neuaufsetzen alles Zeug runtergeschmissen, dass ich nicht brauche.

    Dann widmete ich mich den oben genannten Windows Updates.
    Allein schon von denen musste ich locker 160 Stück installieren, was ja auch nicht Besonderes ist, die Wiederherstellung-CD ist ja auch von 2011.
    Also dachte ich mir, ich lasse ihn jetzt alle Updates in einem Schwung installieren, und dann wars das.
    Schön wärs: Er brauchte allein ein paar Stunden, um sie überhaupt herunterzuladen. Und das Installieren war ein absolutes Desaster. Nach gefühlten 2 Tagen habe ich abgebrochen, und mich erst mal meinen Programmen, die noch zu installieren waren, zugewendet.

    Auch ist der PC beim Hochfahren sehr langsam, und braucht locker 5 Minuten.
    Dann braucht er nochmal weitere 5 Minuten, um überhaupt zu reagieren.
    Die nächsten 20 Minuten hängt dann fast alles, sogar der Windows Explorer selber.

    Ich bin jetzt gerade dabei, die Updates Stück für Stück zu installieren, um herauszufinden, an welchem Update es hapert.

    Ich hoffe hier bei euch auf weitere Hilfe, vor allem, was das Hochfahren und die darauf folgenden "Laggs" betrifft.

    Meine Computerdaten:

    Betriebssystem: Win 7 Home Premium 64 Bit
    CPU: Intel Core i3 2330M @2,20 GHz (Vierkern)
    RAM: Kingston 2x4GB
    Graka: NVIDIA Geforce 410M 1GB Arbeitsspeicher
    HDD: Toshiba MK6459GSXP 600 GB
     
  2. Werbung
  3. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: PC nach Neuaufsetzung sehr langsam.

    Moin auch,

    erstmal herzlich willkommen hier im Forum.

    Dein Problem des langsamen Laptops kann ich nicht lösen, aber ich mach' Dir jetzt einfach einen anderen Vorschlag:

    Warum nicht alles neu installieren, ohne die Wiederherstellungs-DVD's mit den ganzen "unnützen Zusatzprogrammen"?

    denn:
    - man kann Images der Installations-DVD's von Win 7 völlig legal herunterladen, z.B. von hier:
    http://easytopia.de/windows-7-home-premium-und-professional-direkt-download-links/
    - das Servicepack 1 für Win 7 kann man hier herunterladen:
    http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=5842
    - WinTotal stellt Update Packs für Windows 7 zur Verfügung:
    http://winfuture.de/UpdatePack
    - Sony stellt Treiber für Dein Laptop Sony Vaio VPCEH2M1E hier zur Verfügung:
    http://www.sony.de/support/de/content/cnt-dwnl/VPCEH2M1E/list#os1

    Der Lizenzkey für Win 7 Home Premium 64 Bit steht auf einem Aufkleber (wahrscheinlich) unter dem Gerät.

    Dauert zwar ein ein wenig, bis das Betriebssystem und die Programme wieder installiert sind, aber die Wiederherstellungs-DVD's hat man ja noch zur Sicherheit.

    Und danach: Ein BackUp-Programm wie Acronis True Image, Paragon BackUp & Recovery 12, Ocster BackUp oder ähnliche Programme kaufen, und regelmäßig BackUps machen. Bei Fehlern wird das letzte funktionierende Image zurückgespielt, und weiter geht's ....

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  4. White Noise

    White Noise Aktives Mitglied

    AW: PC nach Neuaufsetzung sehr langsam.

    Ich glaub da war mal was mit System-Bewertung, weiß jetzt aber nicht inwieweit das noch aktuell ist.

    10 Stunden für Werkszustand? Da ist definitiv was faul-egal wieviel Balast da mit installiert wird.

    Das kann alles Mögliche sein: HDD, Bios falsche Einstellungen...oder einfach nur zugestaubt und überhitzt, dadurch wird der Takt extrem heruntergesetzt.
     
  5. Gehirnwäsche

    Gehirnwäsche Mitglied

    AW: PC nach Neuaufsetzung sehr langsam.

    Erst einmal vielen Dank an euch beide, dass ich so schnell geantwortet habt.

    @Sabine:

    Genau den ganzen Vorgang habe ich schon lange hinter mir.
    Das war das erste Mal, dass ich den PC resettet habe. Ich hab mir die ISO von Win 7 geholt, auf CD gebrannt und installiert. So weit so gut. Aber dann funktionierte noch nicht einmal der WLAN-Adapter. Selbst den habe ich nur mit Mühe in Schwung bekommen.
    Die Suche nach den Teribern -auch auf der offiziellen Seite von Sony- war langwierig und erfolglos.
    Nach ca. einer Woche hatte ich dann alle Treiber zusammen. Es funktionierten zwar ein paar unwichtige Geräte wie Bluetooth nicht, aber das störte mich nicht weiter.
    Aber schon nach ein paar Wochen verlangsamte sich der PC schon wieder. Diesen Zustand hatte ich dann ein paar Monate, ich konnte damit leben.
    Nun aber fing der PC an, total herumzuspinnen und sich immer wieder aufzuhängen.
    Daraufhin folgte die im ersten Post beschriebene Neuinstallation.

    Allerdings ist noch eines zu beachten: Die Sony-Seite, die du mir geschickt hattest, sah früher noch anders aus. Anscheinend hat Sony endlich mal was gegen die ganzen Treiberlücken auf den Support-Seiten getan.
    Die Seite werd ich mir auf jeden Fall merken, die wied mir wahrscheinloch später noch nützlich sein.

    @White Noise:

    Die HDD hab ich mit chkdsk /f /r überprüft, sie hat keine Fehler aufgewiesen.
    Vom BOIS hab ich mich grunsätzlich ferngehalten, da hab ich wenig Ahnung von.
    Ich weiß nur, dass man da möglichst nicht drin rumfummeln sollte :eek:.

    Ob der PC zugestaubt ist, gucke ich mal nach, der PC wird aber, wenn er auf nem Tisch steht, nicht sehr warm.

    Sonst noch weitere Tipps? RAM überprüfen? OTL-Loggs vielleicht?

    PS: Wenn der PC ca. 10 Minuten gelaufen ist, läuft er relativ flüssig. Ich hab es nun auch endlich geschafft, die Windows Updates richtig zu installieren.

    Hoffe auf weitere Tipps,

    Gehirnwäsche
     
  6. White Noise

    White Noise Aktives Mitglied

    AW: PC nach Neuaufsetzung sehr langsam.

    Nach 10 Minuten?
    Mach mal das Gehäuse auf und kontrolliere ob nach dem Start alle Lüfter SOFORT laufen. Evtl. liegt da der Hund begraben.
    Erklärt aber immer noch nicht die lange Zeit von 10 Stunden.
     
  7. Gehirnwäsche

    Gehirnwäsche Mitglied

    AW: PC nach Neuaufsetzung sehr langsam.

    Hi Leute,

    erstmal Sorry wegen der langen Pause.

    Nachdem ich alle Updates Stück für Stück installiert hatte, fiel mir etwas auf:

    Die Wiederherstellungs-CD von Sony enthielt auch Microsoft NET Framework.
    Das heißt, dass Windows automatisch nach Updates dafür sucht.
    Und hier war das Problem: Das Update von NET Framework 3 auf Version 4 war ganz oben in der Updateliste, wurde also als erstes installiert. Danach kamen aber noch Updates für Version 3, dass heißt, Windows hatte versucht, Updates für ein nicht mehr vorhandenes Programm zu installieren.
    Nachdem ich dann diese Updates ausgeblendet hatte, ging alles wie am Schnürchen.
    Seitdem läuft der PC auch relativ flüssig und startet vergleichsweise schnell.
     
  8. White Noise

    White Noise Aktives Mitglied

    AW: PC nach Neuaufsetzung sehr langsam.

    Falsch.
    .NET Framework gibt es in mehreren Versionen. Du wirst diese unter Programme auch finden.
    Updates für Version 4 haben daher mit Version 3 nichts am Hut.

    Die Wenigsten benötigen .NET Version 4 oder höher-man installiert daher auch nur unnötig Updates. Programme, welche auf eine bestimmte Version angewiesen sind verweisen per Link darauf-oder bringen die Version gleich mit.
     
  9. Gehirnwäsche

    Gehirnwäsche Mitglied

    AW: PC nach Neuaufsetzung sehr langsam.

    Ich habe bei den Programmen nachgeguckt, ich habe Microsoft NET Framework 4.5.1, davor hatte ich aber nur NET Framework 3.
    Was stimmt nun, ich habe davon realtiv wenig Ahnung.

    MfG,

    Gehirnwäsche
     
  10. White Noise

    White Noise Aktives Mitglied

    AW: PC nach Neuaufsetzung sehr langsam.

    .NET Framework Version 3.5.1 ist Bestandteil des Betriebssystems Windows 7 und kann per Standard weder de- noch installiert werden:
    Programme und Funktionen => Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren

    Vorherige Versionen (2.x.x o.ä.) sind optional, hängt ausschließlich von den Anwendungen ab die diese vorraussetzen. Nicht alle in .NetFramework implementierten Funktionen sind abwärts-kompatibel oder bei neueren Versionen noch vorhanden.
     
  11. Gehirnwäsche

    Gehirnwäsche Mitglied

    AW: PC nach Neuaufsetzung sehr langsam.

    Ah, ok, jetzt verstehe ich es!
    Danke für die Erklärung! :)

    MfG,

    Gehirnwäsche
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.