PAE Switch - Server 2003 R2 - Erfahrungen


Forum: Windows Server (2003 / 2008 / 2012 / 2016)

Supportforum für die Windows Server Versionen NT, 2000, 2003, 2008, 2012, 2016 und Home-Server

  1. michael

    michael Beta Tester

    Hallo,

    hat schon mal jemand mittels der /PAE Bootoption den adressierbaren Speicher eines 32 BIT Windows 2003 Servers erweitert? Ist das Problemlos, oder sind eventuell Probleme mit Anwendungen/Treibern zu erwarten?

    Hintergrund ist, dass ich einen Server zwingend als 32 Bit Version nutzen muss, aber gerne 8 oder 16 GB RAM verwenden würde ;)
     
  2. Werbung
  3. Coltan

    Coltan Neuling

    AW: PAE Switch - Server 2003 R2 - Erfahrungen

    Hallo,

    PAE-Switch? Server 2003 macht das doch einfach so; onthefly.
    Inhalt der boot.ini
    Code:
    [boot loader]
    timeout=4
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\W2K3
    [operating systems]
    C:\="Microsoft DOS + Windows "
    C:\CMDCONS\BOOTSECT.DAT="Windows-Wiederherstellungskonsole" /cmdcons
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\W2K3="Server 2003 Ent. auf LW D: " /FASTDETECT /SOS /usepmtimer
    Mein Server 2003 32bit läuft mit 8GB RAM und benutzt die auch. Von den 8G hab ich mir 2GB als Ramdrive(als Temp) eingerichtet und die restlichen 6GB hab ich noch nie ausnutzen können, obwohl selbst das Swapfile abgeschaltet ist. Im Normalbetrieb tingelt der Rechner irgendwo zwischen 3-4GB Speicherbrauch (lt.Taskmanager) herum.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2012
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.