Outlook 2010 / Win7 / - max. Dateigröße erreicht


Forum: Software (Windows 7)

Softwareinstallation, Installationsprobleme und Lösungen, Anwendungsprogramme jeder Art unter Windows 7

  1. ny_marathoni

    ny_marathoni Neuling

    Hallo liebe Forenteilnehmer,

    ich muß nun hier und heute nach einem frustierten Wochenende einen Hilferuf absetzen. Mein Outlook 2010 lässt sich nicht mehr nutzen, dahingehend dass ich Dateien löschen kann. Es kommt beim Versuch zu löschen immer die Meldung, dass die maximale Datenmenge / Dateigröße erreicht ist.

    Meine Ausrüstung:
    Win7 / 64bit
    Outlook 2010

    Ich habe im Internet in den vergangenen 2 Tagen gegoogelt zum Umfallen und festgestellt, dass dieses Problem schon seit einigen Outlook Versionen (2002, 2007, 2010) immer wieder bei Usern vorkommt. So habe ich auch schon unzählige Versuche unternommen, das Problem zu lösen, doch bisher leider ohne Erfolg.

    Ich habe sicherlich ein umfassendes Outlook Verzeichnes, doch ich wüsste aktuell nicht, welchen Pfad, welche Einträge oder auch welche Dateianhänge ich unter Outlook 2010 in den eMail Pfaden löschen kann - ich würde meine Arbeitsstruktur gerne so belassen wie ich seit Jahren gewohnt bin.

    Ich habe unter einem Mircosoftlink gelesen, dass man die maximale Dateigröße für die Outlook *.pst Datei erweitern / erhöhen kann. Dies würde ich gerne vornehmen, falls das keine Risiken und Nebenwirkungen hat. Hat hier jemand Erfahrung und kann mir berichten ? Und falls ja, kann mir auch jemand sagen, wie ich die maximale Dateigröße der Outlook 2010 *pst anpassen kann ?

    Doch mindestens gleich wichtig ist mir meine Frage: kann mir jemand sagen, was ich denn aktuell noch tun kann, um endlich wieder Dateien, die ich ja auchu wirklich löschen möchte, wieder löschen kann - ohne dass die Meldung kommt, dass meine max. Datengröße erreicht ist ?

    Hinweis: die PSTSCAN.EXE habe ich bereits ausführen lassen.

    Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn ich endlich wieder normal arbeiten könnte. Herzlichen Dank.
     
  2. Werbung
  3. Hero7777

    Hero7777 Aktives Mitglied

    AW: Outlook 2010 / Win7 / - max. Dateigröße erreicht

    Hallo,

    versuche doch einfach, dir eine neue .pst Datei einzubinden, anschliessend kannst du evtl. deine Outlook Verzeichnisse und Mails, in die neue PSt kopieren.
    Nun kannst du die alte PSt einfach komplett löschen. Versuch ist es wert..

    Gruß
    Helge
     
  4. ny_marathoni

    ny_marathoni Neuling

    AW: Outlook 2010 / Win7 / - max. Dateigröße erreicht

    Vielen Dank für Ihren schnellen Hinweis. - Ich bin kein Experte, daher die vielleicht naive Frage: wenn ich den von Ihnen beschriebenen Weg gehe, dann habe ich nach dem kopieren doch die gleiche Datenmenge wieder im "neuen" Verzeichnis und somit umgehend wieder das gleiche Probleme ?

    habe ich einen Denk- oder Verständnisfehler ?
     
  5. Hero7777

    Hero7777 Aktives Mitglied

    AW: Outlook 2010 / Win7 / - max. Dateigröße erreicht

    Ich bin mehr von einem defekt ihrer PST-Datei ausgegangen. Ganz sicher, wie groß eine PST seit Outlook 2010 werden kann, bevor man in kritische Größen kommt bin ich mir nicht. Meine eigenen sind zwischen 300 und 800 Mb, unter Outlook 2003, kannte ich aber auch Dateien jenseitz der 1 - 2Gb.
    Ausserdem kann es ja sein, das bei diesem "Aufräumen" nicht alle ihre alten Mails mitgenommen werden, dann ist die neue datei auch kleiner...

    Gruß
    Helge
     
  6. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Outlook 2010 / Win7 / - max. Dateigröße erreicht

    Hallo ny_marathoni,

    erstmal herzlich willkommen hier im Forum. Nur zur Klarstellung: Es ist üblich, sich im Forum zu duzen.

    Wenn Deine Outlook-Postfach-Datei eine gewisse Größe übersteigt, geht gar nichts mehr. Dann hilft nur löschen, in eine andere (neue) Postfach-Datei archivieren und dann (ganz wichtig!) die bisherige Postfach-Datei komprimieren.

    Ich weiß ja nicht, unter welchem Outlook Deine Postfach-Datei erstellt wurde. Bis Outlook XP konnte die Datei bis 2 GB groß sein, unter Outlook 2003 und Outlook 2007 bis 20 GB, ab Outlook 2010 bis 50 GB. Wenn Du die Postfach-Datei unter Outlook 2010 neu erstellt hast, ist sie tatsächlich 50 GB groß.

    Erste Anregungen findest Du vielleicht auf folgender Seite:

    http://office.microsoft.com/de-de/o...ook-datendateien-pst-und-ost-HA010356311.aspx

    Wir setzen in der Firma noch Outlook 2003 ein, aber eines kann ich Dir schon jetzt sagen: Du mußt sehr viel Zeit haben, weil löschen, archivieren und komprimieren dauert und dauert und dauert.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  7. ProAktiv

    ProAktiv Mitglied

    AW: Outlook 2010 / Win7 / - max. Dateigröße erreicht

    Gibt es irgendeine Möglichkeit dem vorzubeugen?
    Habe das alles schon hinter mir und es ist wirklihc sehr Zeitaufwändig!
     
  8. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Outlook 2010 / Win7 / - max. Dateigröße erreicht

    Kann meinen Vorpostern nur anschließen.

    Ich beschreib mal ganz kurz wie du vorgehst:

    Klick auf das Menü Datei
    Klick auf den Eintrag "Informationen" (oben links)
    Klick auf Kontoeinstellungen
    Dann erneuter Klick auf Unterpunkt "Kontoeinstellungen"
    Klick auf die Registerkarte "Datendateien"
    Klick auf "hinzufügen"
    Standardmäßig ist der Dateityp auf PST eingestellt (Standardeinstellung)
    Dieser Dateityp kann bei Neuanlage, wie schon Sabine mitgeteilt hat 50 GB aufnehmen.
    Dann Speicherort und Dateiname angeben und klick auf "OK"
    Jetzt fragt dich Outlook nach einem Namen und Passwort.
    Der Name ist der Name der später im linken Bereich der Ordnerliste erscheint.
    Klick auf OK"
    Klick auf "Schließen"

    Jetzt erscheint im linken Bereich der neu angelegt Ordner in der Ordnerliste in Outlook.
    Jetzt successive alle Ordner in den neu angelegte Ordner kopieren (Rechte Maustaste auf Ordner und dann auf kopieren klicken)
    Danach ist dein PST neu gefüllt. Alten Ordner kann du aus der Liste rausnehmen (Rechte Maustate auf Persönlicher Ordner und dann auf Ordner schließen klicken).

    Evtl. musst du noch vorher die Regeln und Benachrichtungen (falls vorhanden) exportieren und dann in die neue PST-Datei importieren.

    Kontakt kannst du auch alle markieren und rüberkopieren.

    Vorteile vom neuen Format:

    max. Größe 50 GB
    Automatische Komprimierung im Hintergrund uva.



    Gruß

    Thomas
     
  9. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Outlook 2010 / Win7 / - max. Dateigröße erreicht

    Mir fällt nur eine Lösung ein: regelmässig Mails löschen und/oder Mails in einen Archiv-Ordner verschieben.

    Das Outlook 2010 automatisch komprimiert, finde ich sehr vorteilhaft. "Meine" Anwender vergessen das oft unter Outlook 2003 und wundern sich, wieso Outlook 2003 immer noch Fehlermeldungen bringt.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  10. Buelty

    Buelty Neuling

    AW: Outlook 2010 / Win7 / - max. Dateigröße erreicht

    ZITAT Thomas:

    Ich beschreib mal ganz kurz wie du vorgehst:

    Klick auf das Menü Datei
    Klick auf den Eintrag "Informationen" (oben links)
    Klick auf Kontoeinstellungen
    Dann erneuter Klick auf Unterpunkt "Kontoeinstellungen"
    Klick auf die Registerkarte "Datendateien"
    Klick auf "hinzufügen"
    Standardmäßig ist der Dateityp auf PST eingestellt (Standardeinstellung)
    Dieser Dateityp kann bei Neuanlage, wie schon Sabine mitgeteilt hat 50 GB aufnehmen.
    Dann Speicherort und Dateiname angeben und klick auf "OK"
    Jetzt fragt dich Outlook nach einem Namen und Passwort.
    Der Name ist der Name der später im linken Bereich der Ordnerliste erscheint.
    Klick auf OK"
    Klick auf "Schließen"

    Jetzt erscheint im linken Bereich der neu angelegt Ordner in der Ordnerliste in Outlook.
    Jetzt successive alle Ordner in den neu angelegte Ordner kopieren (Rechte Maustaste auf Ordner und dann auf kopieren klicken)
    Danach ist dein PST neu gefüllt. Alten Ordner kann du aus der Liste rausnehmen (Rechte Maustate auf Persönlicher Ordner und dann auf Ordner schließen klicken).
    Evtl. musst du noch vorher die Regeln und Benachrichtungen (falls vorhanden) exportieren und dann in die neue PST-Datei importieren.
    Kontakt kannst du auch alle markieren und rüberkopieren.

    Vorteile vom neuen Format:
    max. Größe 50 GB
    Automatische Komprimierung im Hintergrund uva.

    Gruß
    Thoma


    ______
    Hallo, ich bin neu hier und über google auf dieses Thema aufmerksam geworden, da ich selber nach Lösungen suche.
    Erstelle ich eine neue PST also vom Client aus? Das Problem haben wir hier auch an einem Rechner, diese PST. ist 2GB groß und ich gehe stark davon aus das diese aus XP einst erstellt worden ist. Momentan läuft noch Server 2003 und Exchange 2003 in Verbindung an dem Problemrechner mit outlook 2007 (Win7 PC). Kann ich da genauso, wie vom Thomas beschrieben vorgehen?
    Die Autoarchivierung funktioniert dort nicht mehr und das Postfach "lauft quasi über", da der User nicht mehr Löschen kann.
    Bringt es denn auch was eine weitere PST zu erstellen und dann die mails per DragandDrop rüberziehen - archivieren und fertig?

    Ich hoffe das ich keinen übern Kopp kriege weil ich einen so alten Thread auskrame...


    Gruß
    Buelty
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.