Neuinstallation mit Recovery-Disk


Forum: Installation und Updates (Windows 8)

Windows Installationsprobleme, Fragen zur Neuinstallation und Upgradeinstallation von Windows 8

  1. winnie7

    winnie7 Mitglied

    Hallo,
    ich habe auf dem Win8-Rechner neu partitioniert, weil ich zusätzliche log. Laufwerke wollte.
    Jetzt läuft so einiges schief.
    Ich will daher mit der Recovery-Disk das System neu installieren.
    Bleibt dann meine vorgenommene Partitionierung oder wird bei der Installation automatisch die Festplattenaufteilung wieder geändert?
    Gruß
    Winnie
     
  2. Werbung
  3. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Neuinstallation mit Recovery-Disk

    Hallo Winnie,

    selbstverständlich wird die ganze Festplattenaufteilung wieder auf Vorgabe gesetzt, wenn Du die Recovery ausführst. Viel spannender finde ich die Frage, ob die Recovery überhaupt läuft.

    Hast Du einen Rechner mit Windows 8-Zertifizierung? Marke und ein paar technische Daten wären von Vorteil.

    Wenn Du einen Win 8-zertifizierten Rechner hast, hat der Hersteller den Rechner nach Vorgaben von Microsoft aufgebaut. Eine dieser Vorgaben heißt Mainboard mit UEFI und eingeschaltetem Secure Boot. Die Partitionierung der Festplatte ist zwingend auf GPT-Formatierung festgelegt. Ob bei dieser Vorgabe zusätzliche logische Laufwerke angelegt werden können, entzieht sich meiner Kenntnis, aber ich habe da arge Zweifel.

    Das nach einer solchen Aktion "jetzt einiges schief läuft", kann ich sehr gut verstehen.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  4. winnie7

    winnie7 Mitglied

    AW: Neuinstallation mit Recovery-Disk

    Hallo Sabine,
    Das wäre ja die Krönung! Es ist doch üblich, dass man zwei riesengroße Laufwerke weiter aufteilt. In allen bisherigen Windows-Versionen hatte ich damit kein Problem. Vielleicht hat ja auch ein Mitleser schon Erfahrung damit?
    Medion PC, Windows 8 Pro mit Update auf 8.1
    Ich habe logische Laufwerke angelegt - also geht es. Und wenn es erlaubt ist, sollte es eigentlich keine Folgeprobleme geben, wenn die Programmiere nicht totale Schlafmützen sind!

    Liebe Grüße

    Winnie
     
  5. SeewolfPK

    SeewolfPK Aktives Mitglied

    AW: Neuinstallation mit Recovery-Disk

    Egal was bei der Recovery herauskommt (sicherlich dann auch wieder die ganze Demosoftware, die der Hersteller als Beigabe hatte),
    die Partitionen kannst du doch später immer noch nach deinen Wünschen machen, u.a. mit EaseUS Partion Master Freeware.

    Anschließend würde ich in ein externes Backprogramm investieren um ggf. immer wieder einfach und problemlos einen vorherigen Zustand herzustellen. Recovery ist für mich nicht die beste Lösung.
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.