Lohnt Office 2013


Forum: Software (Windows 7)

Softwareinstallation, Installationsprobleme und Lösungen, Anwendungsprogramme jeder Art unter Windows 7

  1. 7max

    7max Aktives Mitglied

    Hallo Zusammen,
    ich hab die Möglichkeit über meinen Arbeitgeber günstig(<20 €) Office 2013 im Home Programm zu erhalten. Das Angebot gabs damals auch bei Office 2010. Meine Frage lohnt sich der Aufstieg?
    Danke 7max
     
  2. Werbung
  3. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Lohnt Office 2013

    Keiner bekommt auf eine Rechnung 10% mehr bezahlt, wenn sie mit 2013 verfasst wurde.

    Sobald sich mit Word halbwegs komfortabel die Korrespondenz erledigen lässt, ist die Aufgabe gelöst. Das habe ich schon mit Word 2.0 geschafft. Viele schreiben Briefe mit 2013, die sie besser von einem "Kundigen" in einer alten Word-Version verfasst abgeschickt hätten.

    Mit den anderen Office-Komponenten verhält es sich genau so.

    Aber gut, ein nagelneuer BMW kann auch mehr als A nach B. Zum Beispiel Neid erzeugen.
     
  4. reinerp_2001

    reinerp_2001 Mitglied

    AW: Lohnt Office 2013

    Tja, lohnt sich Office 2013.
    Wenn man keine Office-Suite hat, lohnt es auf jeden Fall sich jetzt die 2010er zu kaufen und dann die 2013 als kostenlose Zugabe zu bekommen (Aktivierung der 2010er ist vorab erforderlich). Anschließend vergleicht man die beiden und sagt dann: "äh.., ich weiß nicht."
    Die Frage, ob sich die 2013er lohnt, kann nur jeder für sich beantworten. Man kann auch mit dem WordPad seine Briefe schreiben. Sehen keineswegs anders aus, als wenn sie mit einer Vollversion Word geschrieben wären.
    Das Einsatzgebiet der Software ist ausschlaggebend für die Beantwortung der Frage.

    Gruß
    Reiner
     
  5. AW: Lohnt Office 2013

    Hallo 7max,

    es gibt leider keine "großen" Veränderungen. Aber die vielen kleinen Sachen machen den Wechsel auf 2013 so interessant.
     
  6. 7max

    7max Aktives Mitglied

    AW: Lohnt Office 2013

    Hallo Golem,
    kannst Du mir einige der vielen kleinen Sachen nennen.
    Danke 7max
     
  7. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Lohnt Office 2013

    Word hat seit jeher einen Funktionsumfang, dass ein Nutzer, der behauptet alles zu kennen und zu verstehen, bei Erfahrernen leicht als Aufschneider da steht.

    Hatte mal eine Office-Schulung, in der der Coach genau dies mir beibrachte. Die Sachen in Excel, die googlen muss, gingen wahrscheinlich schon mit Excel 5.0.

    Schön ist, dass wirklich flotte Nutzer immer noch mit Hotkeys arbeiten können, die sich seit der DOS-Version nicht geändert haben.

    Eine günstige Office2007-Version reicht bei mir voll und ganz. Weniger geht nur deshalb nicht, weil nette Leute ihre Anhänge in *.docx auch gerne beachtet hätten.
     
  8. norules123

    norules123 Mitglied

    AW: Lohnt Office 2013

    Guten Tag,

    Ich selber habe Office 2013 und musste leider schon negatives Bemerken. :(
    Hat die selben Funktionen wie die 2010 Version, die hier und da ein wenig ausgebaut sind (jedenfalls wirds behauptet, davon habe ich noch nichts gesehen). Fehler hatte ich schon beim konvertieren in PDF (Bereiche auf dem ganzen Dokument verschwunden waren. Mit OpenOffice klappte dann die Konvertierung perfekt..).

    Also wenn du Office 2010 mit ein paar Bugs mehr haben willst und für die neue Oberfläche dann 10€ (oder mehr) ausgeben willst, werde ich dich nicht hindern, aber dir davon abraten :). Warte lieber noch ein wenig bis es ausgereifter ist.

    Gruß Marc
     
  9. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Lohnt Office 2013

    Ich arbeite immer noch daran Word 2.0 ganz zu verstehen.

    Aber auch mit dem neuesten Office kann man eventuell einen schönen Brief an Omi verfassen. Wenn auch nicht so einfach wie mit Wordpad.
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.