Laptop -> Fernsehr


Forum: Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)

Alle Windows 7 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

  1. rhYsOn

    rhYsOn Neuling

    Nabend Leuts,

    hab mir vor ca 4-5 Wochen einen kleinen 10" Lappi zugelegt. Welcher einen VGA Ausgang besitzt, nun hab ich seit ca 1 Jahr einen LCD TV mit 2 HDMI Ausgängen. Nun, soweit sogut, daraufhin habe ich mir ein VGA-HDMI Kabel bei eBay geholt und zack zack alles angestöpselt.

    Nun mein Problem, ich bekomme kein Bild auf den TV. Ich habe bereits versucht über den Laptop auf "Dual Monitor" umzustellen, hat geklappt aber es kam trotzdem am TV nichts an.

    Der Laptop ist ein Hannspree mit Windows 7 Starter und der TV ist ein LG.


    Ich hoffe das mir jemand weiterhelfen kann.. :)



    rhYsOn
     
  2. Werbung
  3. rhYsOn

    rhYsOn Neuling

    AW: Laptop -> Fernsehr

    Guten Tag,

    kann mir niemand helfen???? :(
     
  4. SeewolfPK

    SeewolfPK Aktives Mitglied

    AW: Laptop -> Fernsehr

    Das Kabel wird dir nicht helfen, weil der VGA Ausgang vom Laptop ist nicht kompatibel mit HDMI Eingang vom Fernseher. Weil VGA = Analog und HDMI = Digital. Man braucht einen Signalwandler und der geht ab 100Euro bis 450Euro.
     
  5. rhYsOn

    rhYsOn Neuling

    AW: Laptop -> Fernsehr

    Hallo,

    Ach die Sau, das sind ja mal Preise. Habe am TV noch einen VGA Ausgang bzw. Eingang. Wuerde mir ein VGA - VGA Kabel da weiterhelfen oder werf ich da Perlen vor die Säue ? Zwecks der Qualitaet ?!?!
     
  6. SeewolfPK

    SeewolfPK Aktives Mitglied

    AW: Laptop -> Fernsehr

    Da kann ich dir leider nicht helfen, da ich diese Konfiguration nicht ausprobiert habe.
    Ich schließe via HDMI vom Lappi an den FS und da ist alles super.
    Vielleicht hat ja ein anderer Forenuser schon mal VGA -> VGA getestet und kann dich beraten.
     
  7. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Laptop -> Fernsehr

    Habe auch ein FlachTV von Samsung und der hat auch einen VGA-Eingang zu den HDMI-Eingängen. Laptop Bild wird sofort erkannt und automatisch auf 1920x1080 umgestellt.
     
  8. Thilo B

    Thilo B Mitglied

    AW: Laptop -> Fernsehr

    Hallo zusammen!

    Für gewöhnlich funktionieren alle möglichen Kombinationen, unter der Voraussetzung, dass das Bildausgabegerät vom Notebook erkannt wird.
    Wenn du auf dem Desktop rechts klickst -> Anpassen -> Anzeige -> Auflösung Anpassen ... siehst du da bereits 2 Bildschirme in der Darstellung?
    Wenn ja: klicke auf den Monitor mit der "2" und lies im Pulldown-Menü "Anzeige" mal nach als was der erkannt wird... (LG xxx xxx xx)
    Steht dort was von VGA Gerät, kann man es eigentlich schon so gut wie vergessen...
    Für den einfachen Fall, dass dein Monitor erkannt wird:
    Das 4. Pulldown-Menü sollte dann sowas wie Mehrere Anzeigen / Desktop erweitern anzeigen...
    (steht dort Monitor 1 [also das NB - Display] Desktop nur auf "1" anzeigen ist hier bereits was schief gelaufen...

    Poste doch mal die aktuellen Einstellungen hier her, dann sehen wir schon weiter .. =)
     
  9. Karteileiche

    Karteileiche Aktives Mitglied

    AW: Laptop -> Fernsehr

    ich klink mich hier mal ein:

    mein system ist wie folgt aufgebaut: eine xfx radeon hd 5770 betreibt meinen 24zöller und meinen 17zöller tft-monitor, beide mittels dvi. jetzt wollte ich den in der graka vorhandenen hmdi-anschluß meinen flachbild-tv als "drittmonitor" anklemmen.

    der fernseher sagt mir jetzt, daß der anschluß kein signal liefert, ich sollte kabelverbindungen und stromanschluß testen. die bildschirmauflösungseinstellungen des rechners sagen mir, daß der fernseher erkannt wird, ich kann ihn aber nicht nutzen. wenn ich den desktop erweitern will, dann kommt immer eine meldung, daß die anzeigeeinstellungen nicht gespeichert werden können.

    wenn ich jedoch den zweitmonitor abklemme, dann kann ich den fernseher als "zweitmonitor" nutzen.

    gibt es irgendeine möglichkeit, wie ich alle drei nutzen kann?
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.