Kernel Power ID 41 - unerwarteter Neustart


Forum: Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)

Alle Windows 7 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

Schlagworte:
  1. galupy

    galupy Neuling

    Hallo zusammen,
    ich habe folgendes Problem:
    mein neuer PC (12 Wochen alt) schaltet sich nur beim WOW spielen ab (manchmal läuft das Spiel 3 Stunden und manchmal nur 10 Minuten).

    Fehlermeldung: Kernel Power ID 41:
    Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde.

    Der PC wurde im Fachgeschäft 2 Tage lang auf Herz und Nieren überprüft.
    Alle Hardwarekomponenten, Einstellungen und Treiber sind i.O.
    PC läuft unter Höchstlast einwandfrei und hat auch kein Temperaturproblem.

    System:
    Intel Core 2 Quard Q8300 (4x2,5 Ghz), 64 bit
    ASUS P5P43TD Sockel 775 Intel P43, ATX
    ATI Powercolor HD5770, 1024 MB, PCI-Express
    4 GB DDR3 Kingston, PC1066
    Enermax Pro82+, 425 Watt
    Betriebssysten Windows 7 Home Premium 64 bit

    Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte.

    Gruß Timo
     
  2. Werbung
  3. CarstenK

    CarstenK Aktives Mitglied

    AW: Kernel Power ID 41

    Hallo Timo,
    also ich habe diesen Fehler bisher nicht gehabt, aber wenn ich nach google bekomme ich sehr oft die Grafikkarte als Verursacher heraus.
    Hast du eine andere Grafikkarte da um es auszuprobieren? Auch könnte es helfen mal einen ältern Treiber zu probieren...
     
  4. galupy

    galupy Neuling

    AW: Kernel Power ID 41

    Hallo Carsten,
    vielen Dank für deine schnelle Antwort. Ein Versuch, die Grafikkarte zu tauschen, wäre es wert. Die Frage wäre dann, die gleiche wieder kaufen oder eine andere?
    Vielleicht liegt es auch nur an der Kombination der einzelen Bauteile in Verbindung mit Win 7 64 bit. Anmerkung: die Grafikkarte ist Direct x11 fähig.

    Gruß Timo
     
  5. kelevra

    kelevra Aktives Mitglied

    AW: Kernel Power ID 41

    Du könntest probehalber mal die Grafikkarte mir Furmark unter Last setzen, und beobachten ob der Fehler auftritt. Zudem würde ich mit HWMonitor die Temperaturen anschauen, vor allem die der GPU.
    Ausserdem könnte es nicht schaden den RAM mit Memtest86+ mal 2 Stunden zu testen.

    Überprüfe auch mal die Verkabelung, vor allem die Stromkabel und SATA Verbindungen. Die sollten alle fest sitzen.
     
  6. galupy

    galupy Neuling

    AW: Kernel Power ID 41

    Hallo, die Grafikkarte wurde heute durch eine gleichwertige Karte von NVIDIA ersetzt.
    Leider negativ. Nächste Woche lasse ich das Motherbord tauschen (kein ASUS).
    Dies ist wohl der letzte Versuch, da die RAM und das Netzteil i.O. sind.
    Gruß Timo
     
  7. blumer175

    blumer175 Neuling

    AW: Kernel Power ID 41 - unerwarteter Neustart

    Die Grafikkarte hätte ich (für mein System) von vornherein ausschließen können. Bei mir tritt der Fehler seit einem CPU - Wechsel auf. Ich habe von einem Athlon 64 X2 6000+ auf einen Phenom II X4 955 geupgradet. Beide CPU's sind undervolted und eher kühl (idle 28°, Prim95 44°) gewesen. Mit dem X2-Athlon lief Windows7 hervorragend. Seit dem der Quadcore verbaut ist, habe ich ständig Deinen beschriebenen Absturz. Treiber sind alle aktuell, das Bios ist in der letzten Version aufgespielt. Netzteil ist neu und hat reichlich Power für meine System. Ich vermute ein Win7 Energiesparmanagement-Problem. Vielleicht kann hier jemand helfen. Danke, schonmal....
     
  8. galupy

    galupy Neuling

    AW: Kernel Power ID 41 - unerwarteter Neustart

    Hallo, letzte Woche wurde das Motherboard getauscht und die Fehlermeldung ist weg.
    Eingebaut wurde das Board S775 Gigabyte EP41-UD3L FSB 1333 ATX zusammen mit meiner alten Grafikkarte ATI Powercolor HD5770, 1024 MB, PCI-Express.
    Ob nun das Board defekt war, oder die Komponenten nicht miteinander funktioniert haben, weiss ich leider nicht.

    Gruß Timo
     
  9. blumer175

    blumer175 Neuling

    AW: Kernel Power ID 41 - unerwarteter Neustart

    HI, auch ich konnte den Fehler beseitigen. Ich habe die Spannung des RAM um 0,1V auf 1,90V angehoben. Seitdem kein Einziger Kernel 41 mehr.

    Grüße,
    Christian
     
  10. SherridanSB

    SherridanSB Neuling

    AW: Kernel Power ID 41 - unerwarteter Neustart

    Das mit der Spannungserhöhung am RAM soll oftmals helfen, bei mir hilfts nur, die ASUS EPU Engine zu deinstallieren, da diese sich scheinbar mit den Win7 Energiemodi beißt.
     
  11. blumer175

    blumer175 Neuling

    AW: Kernel Power ID 41 - unerwarteter Neustart

    Meine Versuche den Fehler durch Spannungserhöhung am RAM zu beseitigen waren doch nicht so erfolgreich wie ich anfangs dachte. Bei mir war es die Graka.
    Zuerst bekam ich den beschriebenen Kernel Power ID 41 nach unerwartetem Neustart. Dann bekam ich Bluescreens und am Ende kamen bereits beim Booten Artefakte. Das alles hat sich über ungefähr 2 Wochen hingezogen. Habe Anfang Mai dann meine Graka getauscht und hatte seither keinen Kernel 41 mehr.
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.