Kann hiberfil.sys nicht löschen


Forum: Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)

Alle Windows 7 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

  1. St.Peter

    St.Peter Neuling

    Hallo,

    ich hab natürlich schon gegoogelt, aber die Tipps (s.u.) wirken bei mir nicht.

    Also, ich habe die cmd.exe als Administrator geöffnet
    und diese 3 Varianten durchprobiert:

    powercfg -h off
    powercfg -H off
    powercfg /h off
    (Dazwischen natürlich immer gebootet.)

    Meldung immer:
    Fehler beim Wechseln in den Ruhezustand: Die Anforderung wird nicht unterstützt.

    Der Wechsel in den Ruhezustand wird durch folgende Elemente im System
    verhindert:
    Der Ruhezustand wurde durch eine interne Systemkomponente deaktiviert.


    Weiss jemand Rat?
    Welche Anforderung wird nicht unterstützt? powercfg?

    Und was will mir diese Meldung sagen:
    Der Wechsel in den Ruhezustand wird durch folgende Elemente im System
    verhindert:
    Der Ruhezustand wurde durch eine interne Systemkomponente deaktiviert.

    Die Meldungen widersprechen sich doch - oder?


    Danke schon mal.
    St.Peter

    .
     
  2. Werbung
  3. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Kann hiberfil.sys nicht löschen

    Hast du den Chipsatztreiber installiert?
    Sind die Energieoptionen im BIOS aktiviert (Suspend to Disk / Suspend to Ram -> STD, STR)?
    Sollte das fehlen, kannst du den Energiesparmodus und auch den Ruhezustand nicht verwenden.
     
  4. St.Peter

    St.Peter Neuling

    AW: Kann hiberfil.sys nicht löschen

    Hallo,

    Chipsatztreiber sind keine installiert, weil nForce2. Waren unter XP aber auch nicht installiert und da konnte ich den Hibernationmode abschalten. Übrigens funktioniert LAN, Sound etc. ohne Chipsatztreiber einwandfrei und im Gerätemanager sind keine gelben Ausrufezeichen.

    Im BIOS habe ich alle 4 Einstellmöglichkeiten (none, S1, S3, S1&S3) durchprobiert. Alle ergeben die gleiche o.g. Fehlermeldung.

    Aber mal zum Verständnis bzw. zur Klarstellung:
    Ich möchte den Ruhezustand NICHT NUTZEN.
    Also, wenn für die Nutzung dieses Hibernationmode spezielle Treiber notwendig sind, und diese NICHT installeirt sind, leuchtet mir ein, daß ich diesen Hib-Mode nicht nutzen kann.
    Aber daß ich diesen Hib-Mode (der ja ohne diese Treiber gar nicht funktioniert) nicht abschalten kann, wenn die Treiber nicht installiert sind verstehe ich nicht :confused:


    Wo ist mein Denkfehler.
    :confused:

    .
     
  5. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Kann hiberfil.sys nicht löschen

    Wenn es rein darum geht die Hiberfil.sys Datei zu löschen, kannst du mit einer Linux Live CD starten und diese einfach löschen.
    Chipsatz-Treiber sind denoch notwendig, auch wenn du verschiedene Dinge nicht verwendest. Ob du sie dann verwendest ist dann deine Sache. Bei korrekt installierten Chipsatz-Treiber läuft das System im Normalfall besser und Fehlerfreier.
    Welches Mainbaord verwendest du genau?
    Für nForce2 gibt es auch ein Treiberpaket, dass du unbedingt installieren sollst.
     
  6. St.Peter

    St.Peter Neuling

    AW: Kann hiberfil.sys nicht löschen

    Also,

    Mainboard ist AOpen AK79D-VN
    Chipsatz nForce2 400
    1 GB RAM
    Athlon XP 2800

    Die Idee die hiberfil.sys mit Knoppix zu löschen hatte ich auch schon - wird aber leider wieder neu angelegt.
    Hab dann noch probiert eine 0-Byte-Hiberfil.sys anzulegen, versehen mit SH-Attributen. Wird aber beim nächsten Windowsboot überschrieben bzw. wieder auf 1 GB aufgeblasen.

    Hab leider keinen Link zu den nForce2-Treibern für Windows 7 gefunden.
    Könntest du den mal posten?

    Danke schon mal.

    .
     
  7. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Kann hiberfil.sys nicht löschen

    ich schau mal, ob ich was finde.
    Melde mich dann wieder...
     
  8. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Kann hiberfil.sys nicht löschen


    Habe mal recherchiert und rausgefunden, dass es KEINEN Chipsatztreiber für nForce2 400 Chipsätze gibt.
    Aber der Chipsatz-Treiber ist für die Energieoptionen abzuschalten ZWINGEND erforderlich!!
    Da Windows 7 dein Board zwar erkannt hat und die Treiber auch eingebunden hat, bin ich mir nicht sicher
    ob der Chipsatztreiber mit installiert wurde.

    Die Optionen für das abschalten des Energiesparmodus hast du ja schon richtig versucht einzugeben.

    Muss mal noch suchen, ob es einen Trick17 gibt, das zu unterbinden.

    Wenn ich was rausgefunden habe, melde ich mich nochmal.
     
  9. St.Peter

    St.Peter Neuling

    AW: Kann hiberfil.sys nicht löschen

    Hier mal einige Eintrage aus dem Gerätemanager, Unterpunkt Systemgeräte, die m.E. die Energiesparfunktionen betreffen:
    APCI-Einschaltknopf
    ACPI-Lüfter
    ACPI-Schalter
    ACPI- Thermozone
    .
    .
    Microsoft ACPI-konformes System
    .
    (Für alle gilt:
    Treiberanbieter: Microsoft, Treiberdatum 21.06.2006, Treiberversion: 6.1.7100.0
    Gerätestatus: Das Gerät funktioniert einwandfrei)
    .


    Nach welchen Systemkomponenten für den Hibernationmode muß ich denn suchen?


    Der nForce2-Netzwerktreiber ist übrigens auch von Microsoft

    .
     
  10. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Kann hiberfil.sys nicht löschen

    Dann hast du ja die ACPI-Treiber für das Board installiert in deinem Fall von Microsoft.
    Da muss ein anderer Fehler vorliegen.
    Ich könnte mir vorstellen, dass da ein Dienst verantwortlich ist.
    Muss mal an meinem Notebook schauen, vieleicht finde ich den Dienst.
    Melde mich dann wieder.
     
  11. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Kann hiberfil.sys nicht löschen

    Was mir einfällt. Die interne Komponente, die er anmeckert, kann auch ein Gerät sein, das verwendet wird beim herunterfahren des PCs z.B. die Grafikkarte. Installiere dir bitte den neusten Grafiktreiber für dein System. Auch wenn er schon drauf ist, installiere ihn komplett neu. Mit powercfg -h OFF (im Administratormodus) kannst du definitiv die hiberfil.sys Datei dauerhaft entfernen. Habe es gerade ausprobiert.
     
  12. unawave

    unawave Aktives Mitglied

    AW: Kann hiberfil.sys nicht löschen

    Dann lege mal keine Datei mit dem Namen hiberfil.sys an, sondern einen Ordner mit dem Namen hiberfil.sys
     
  13. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Kann hiberfil.sys nicht löschen

    Kann sein, dass es funktioniert, aber die richtige Lösung ist das nicht. Eine interne Systemkomponente verursacht ja das Problem und das muss man erst mal finden. Wer weiß, was da für Probleme noch entstehen können?
     
  14. unawave

    unawave Aktives Mitglied

    AW: Kann hiberfil.sys nicht löschen

    Ja, und es wäre interessant ob es funktioniert.

    Auch richtig. Was sagt denn das Ereignisprotokoll ? Da stehen doch häufiger mal mehr Informationen zu dem Vorgang.
     
  15. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Kann hiberfil.sys nicht löschen

    Das sollte der Threadsteller auch mal prüfen, habe gar nicht mehr daran gedacht. Das Ereignisprotokoll ist eine große Hilfe.
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.