Heimnetzgruppe mit 2 unabhängigen Drahtlos-Netzwerken


Forum: Netzwerk und Internet (Windows 7)

Netzwerkprobleme, Arbeitsgruppennetzwerk, Heimnetzgruppe, Freigaben, Internetzugang, WLAN, DSL etc.

  1. husmi011

    husmi011 Neuling

    Hallo zusammen,

    ich betreibe einen WLAN-Router, mit dem ein Rechner auf dem 2,4 GHz Band verbunden ist und ein weiterer Rechner auf dem 5 GHz Band.

    Nun habe ich auf dem Rechner im 5 GHz Band eine Heimnetzgruppe errichtet und möchte den Rechner im 2,4 GHz Band beitreten lassen.

    Kann das überhaupt funktionieren? Oder müssen beide Rechner im gleichen Band kommunizieren?

    Bin für jeden Tipp dankbar!

    Viele Grüße

    Michael
     
  2. Werbung
  3. michael

    michael Beta Tester

    AW: Heimnetzgruppe mit 2 unabhängigen Drahtlos-Netzwerken

    Das sollte kein Problem sein, da die Rechner ja über den Router kommunizieren und nicht direkt.
    Bedenke, auf beiden PCs muss IPv6 aktiviert sein.
     
  4. husmi011

    husmi011 Neuling

    AW: Heimnetzgruppe mit 2 unabhängigen Drahtlos-Netzwerken

    Hallo Michael,

    vielen Dank!

    Werde das später austesten und berichten.

    Viele Grüße

    Michael
     
  5. SeewolfPK

    SeewolfPK Aktives Mitglied

    AW: Heimnetzgruppe mit 2 unabhängigen Drahtlos-Netzwerken

    Schön, das ich in diesem Forum auch mal was für mich Neues finde. :)
    Erklärt mal einer, wie ein Router in beiden Bändern arbeiten kann?
    Mein alter Lappi kann das 5 Ghz-Band bisher nicht verarbeiten (Fritz-Box), somit
    bin ich im 2,4 Ghz geblieben. 2 neuere Rechner könnten auch 5 Ghz und da keiner
    meiner Nachbarn dort schon ist, wären Störeinflusse anderer WLAN´s somit geringer oder gar nicht da.
     
  6. husmi011

    husmi011 Neuling

    AW: Heimnetzgruppe mit 2 unabhängigen Drahtlos-Netzwerken

    Hallo Michael,

    habe mir das mal angesehen. Auf beiden Rechnern ist IPv6 aktiviert. Auf Rechner A sehe ich allerdings nur Netzwerk 2,4 GHz, d.h. ich habe gar keine Möglichkeit mich in die Heimnetzgruppe in Netzwerk 5,0 GHz einzubinden, da Rechner A die Heimnetzgruppe nicht findet. Windows bietet mir nur an, auf Rechner A selbst eine Heimnetzgruppe zu erstellen, die ich dann vermutlich auf Rechner B nicht erkennen kann.

    Oder habe ich da noch einen Denkfehler?

    Viele Grüße

    Michael
     
  7. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Heimnetzgruppe mit 2 unabhängigen Drahtlos-Netzwerken

    Wieso muss ich IPV6 aktivieren? Was hat das mit dem 5 GHz Band zu tun?
    Habe bei verschiedenen BMW-Vertragswerkstätten einen 5 GHz Router installiert, der für die gesamte Kommunikation mit den Diagnosegeräten und dem Clusterserver verantwortlich war in Betrieb genommen und hier läuft IPV4.
    Wichtig ist, dass 5 GHz sowohl am Router als auch vom PC unterstützt werden, beiden in der selben Heimnetzgruppe/Domäne sind und die IP-Adressen im gleichen Subnetz sich befinden. Oder liege ich da falsch?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2011
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.