Heimdrucker: Laser oder Tinte


Forum: Smalltalk & Off-Topic

Platz für alle nicht-Windows Themen

Schlagworte:
?

Tinte oder Toner?

  1. Tintenstrahldrucker (Originaltinte)

    1 Stimme(n)
    12,5%
  2. Tintenstrahldrucker (Billigtinte)

    2 Stimme(n)
    25,0%
  3. Laserdrucker SW (Originaltoner)

    1 Stimme(n)
    12,5%
  4. Laserdrucker SW (Billigtoner)

    3 Stimme(n)
    37,5%
  5. Laserdrucker Farbe (Originaltoner)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Laserdrucker Farbe (Billigtoner)

    1 Stimme(n)
    12,5%
  7. Brauche keinen Drucker am HeimPC

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. michael

    michael Beta Tester

    Mittlerweile bieten fast alle Hersteller kompakte Laserdrucker für unter 100 Euro an. Die Tonerpreise liegen bei durchschnittlich 50 Euro pro 2000 Seiten Kartusche, der Laserdruck ist für Jedermann erschwinglich geworden. Ich selber habe mich für einen HP Laserjet P1505 entschieden, da ich häufiger wichtige Dokumente (Rechnungen etc.) drucke und Tinte für diese Zwecke nicht wirklich das ideale ist.
    Der Durchschnittsuser möchte aber vor allem in der Lage sein, Fotos zu drucken und entscheidet sich deshalb für Tintenstrahldrucker, obwohl diese in den Verbrauchsmaterialkosten deutlich schlechter abschneiden als Laserdrucker, zumal Canon mittlerweile wieder Druckpatronen mit integrierten Druckköpfen herstellt, was die Nutzung von Billigtinentanks zukünftig wieder erschwert.

    Wie steht ihr zu Thema drucken am HeimPC?
    Wie sind eure persönlichen Anforderungen?
     
  2. Werbung
  3. sven

    sven Moderator

    AW: Heimdrucker: Laser oder Tinte

    Ich habe einen Kyoceira FS1020 im Einsatz und nutze den eigentlich recht häufig.
    Da ich keine Fotos drucke, habe ich mich für die kostengünstige Laservariante entschieden. OK, der FS1020 war damals nicht ganz billig, aber die Trommeln und sonstige Verbrauchsteile halten bei den Kyoceira Modellen extrem lange!
    Würde ich jedem empfehlen, der sich einen kleinen Laser anschaffen will.
     
  4. pcfreak

    pcfreak Aktives Mitglied

    AW: Heimdrucker: Laser oder Tinte

    Canon IP4500 mit Billigtinte. Muss ab und an mal was farbiges drucken. Fotos nicht so häufig, aber doch schon gelegentlich. Durch die eingesetzten Billigtinten halten sich die Kosten in Grenzen. Nur verkleben die Köpfe ab und an, dann reinige ich die und fertig!
     
  5. markus

    markus Administrator

    AW: Heimdrucker: Laser oder Tinte

    Wir haben einen Brother 7045N als Heimdrucker im Netzwerk. Bis jetzt sind wir übrigens sehr zufrieden. Momentan ist noch der erste Toner drin, aber der neue liegt schon bereit. Brother Originaltoner, ~ 1500 Seiten (oder es waren paar 100 mehr) für circa 33 EUR. Nicht billig, aber noch im Rahmen.
     
  6. bully78

    bully78 Aktives Mitglied

    AW: Heimdrucker: Laser oder Tinte

    Ich hab auch nen Canon Tintenpisser am Start. Mit den Billigtinten habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Besonders die, wo schon ein Chip eingebaut ist und man diesen nicht von den Originalpatronen umbauen muss!
     
  7. bully69

    bully69 Mitglied

    AW: Heimdrucker: Laser oder Tinte

    Ich nutze zu Hause einen Laserdrucker (Kyocera FS1550, schwarz/weiß) und bin damit absolut zufrieden. Geringe Folgekosten etc. Mein Tintenstrutzler trocknet zwischen zwei Ausdrucken immer ein, sodass ich mehr Tinte zum Reinigen wie zum Drucken brauche.
    Wenn ich mir jetzt einen neuen Drucker kaufen müsste würde ich wahrscheinlich einen günstigen Farb-Laser kaufen...

    Gruß Bully
     
  8. pcfreak

    pcfreak Aktives Mitglied

    AW: Heimdrucker: Laser oder Tinte

    Farbtoner ist aber sehr teuer. Hast du mal nachgeguckt, was ein Satz Toner für 5000 Seiten so kostet?
     
  9. bully69

    bully69 Mitglied

    AW: Heimdrucker: Laser oder Tinte

    Ja schon. Da ist die Überlegung ob man sich nicht gleich einen neuen Drucker kauft. Ein Bekannter von mir hat sich vor nicht allzu langer Zeit einen HP Farblaser mit Netzwerk-Anschluss für 249,- EUR gekauft. (weiß leider das Modell nicht mehr). Qualität ist hervorragend. Toner soll für 5-8tsd Seiten halten.

    Nun ja, bisher ist die Anschaffung reine Spekulation. Ich halt mich an meinen Kyocera. Der leistet treue Dienste und da kostet der Toner auch nicht so viel.

    Gruß Bully
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.