GPT-Schutzpartition - Externe Festplatte nicht lesbar


Forum: Allgemeines (Windows 8)

Alle Windows 8 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

  1. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    Hallo liebe Forenmitglieder,

    habe jetzt schon das zweite Mal dasgleiche Problem:

    Habe eine 3 TB Festplatte über meinen Windows 8.1 Pro PC Extern an einem USB 3.0 Dockingstation angeschlossen und per GPT formatiert (NTFS). Habe Daten drauf kopiert. Soweit alles in Ordnung.

    Beim Wechsel der Festplatte bei einem anderen PC (Intern oder Extern angeschlossen) wird diese im Explorer nicht angezeigt

    In der Datenträgerverwaltung erscheint sie als GPT-Schutzpartition.

    Ein Zuordnen von Laufwerksbuchstaben ist nicht möglich.

    Also Festplatte per Diskpart gelöscht und neue GPT-Partition angelegt und neu formatiert.

    Festplatte geht wieder. Zielsystem war auch Windows 8.1 Pro.

    Jetzt dasgleiche Problem mit einer nagelneuen 4 TB Festplatte.

    GPT-Partition mit o.g. PC angelegt und formiert und ca. 1,7 TB an Daten auf die Festplatte kopiert.
    Alles in Ordnung.

    Festplatte dann an meinem Notebook per Externen USB 3.0 Adapter angeschlossen.

    Wieder kein Laufwerk im Explorer sichtbar und in der Datenträgerverwaltung nur GPTSchutzpartition.

    Betriebssystem ist auch hier Windows 8.1 Pro.

    Festplatte dann an meinem Notebook per Easy Recovery Prof. geprüft. Keine Fehler.

    Kann es sein, dass ab Windows 8.1 die Daten verschlüsselt abgelegt werden.
    Habe hier irgendwas wg. dem Anti-Terror Gesetz gelesen, dass das so wäre.

    Hier eine Erklärung:

    http://wiki.digitus.de/de/GPT-Schutzpartition


    Weiß da jemand Bescheid?

    Wie kann ich meine Daten wieder lesen?

    Muss mal am Wochenende ausprobieren, ob die Daten am Ursprungs-PC lesbar sind.

    Falls ja, wäre das eine Sauerei seitens Microsoft und ich downgrade wieder mein System.

    Wie kann ich die Fesplatte wieder lesbar machen an einem anderen Windows 8 PC?

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Gruß
    Thomas
     
  2. Werbung
  3. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: GPT-Schutzpartition - Externe Festplatte nicht lesbar

    Habe einen Teilerfolg.

    Habe mir das Programm TestDisk V6.14 (64-Bit) heruntergeladen und gestartet.

    Das Programm meldet keinen Fehler und listet auch meine Dateistruktur auf.
    Kann die Daten auf eine andere Festplatte kopieren.

    Weiß jemand, ob ich die Festplatte mit dem Programm so reparieren kann, dass ich diese ohne Datenrettung auf eine andere Festplatte wieder öffnen kann?

    Werde weiter an der Sache dran bleiben und ermitteln, warum 2 Festplatten so einen Zustand bekommen haben.

    Sehr seltsam!

    Gruß

    Thomas
     
  4. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: GPT-Schutzpartition - Externe Festplatte nicht lesbar

    Hallo liebe Forengemeinde,

    das Thema GPT-Schutzpartiton lässt mir keine Ruhe und habe was beunruhigendes herausgefunden:

    Ausgang: 4 TB HDD (Nagelneu).
    Daten draufkopiert (ca. 1,5 TB).
    Alles super lesbar
    Betriebssystem: Windows 8.1 Pro.
    Festplatte war in einer HDD-Dockingstation per USB 3.0 verbunden.
    Festplatte an einem USB 3.0 SATA Adapter gehängt - GPT-Schutzpartition zeigt er an. Keine Daten vorhanden.
    HDD wieder an anderem PC mit HDD Dock - Daten wieder lesbar.

    Andere 4 TB HDD genommen - Daten kopiert - Alles einwandfrei lesbar (Fest PC)
    An meinem Notebook per USB 3.0 Adapter gesteckt - Wieder GPT-Schutzpartiton - Keine Daten lesbar!
    Wieder zurück an Fest PC - Daten normal lesbar?

    Was ist das los?

    Hatte schon mehrere Kundenbeschwerden, mit dem selben Problem.

    Sobald die HDD an einem anderen Controller oder PC gesteckt wird, sind die Daten nicht mehr lesbar.

    Man stelle sich vor:

    Wichtige Daten auf einem Buchhaltungs PC.
    PC ist defekt oder evtl. nur Controllertausch.
    HDDs nicht mehr lesbar an einem anderen Controller!

    Was hat da Microsoft verbockt?

    Kommt mir vor, als wenn die die HDD auf den Controller festlegen.

    Wie kann man den Dreck dauerhaft entfernen bzw. es unterlassen so zu reagieren?

    Vielen Dank im Voraus.

    Thomas
     
  5. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: GPT-Schutzpartition - Externe Festplatte nicht lesbar

    Habe den Fehler gefunden und auch eine Lösung für alle andere verzweifelten mit demselben Fehler.

    Man geht wie folgt vor:

    Im BIOS (Bei mir ist es ein Asus Rampage IV Extreme mit BIOS 4503)
    Hier habe ich in den Boot-Optionen folgendes eingestellt:

    Secure Boot -> von "Windows-UEFI-Modus" auf "Anderes Betriebssystem" umgestellt.
    CSM (Compatibility Support Module) -> Aktiviert
    Bootgerätekontrolle -> UED und Legacy OPPROM

    Dann entsprechende Festplatte, die an dem UEFI-PC noch lesbar ist (Bei mir war es das mit dem Asus Mainboard)
    Daten temporär auf andere Festplatte sichern.

    Dann entsprechende Festplatte, die den Hinweis "GPT-Schutzpartition" auf einem anderen PC in der Datenträgerverwaltung anzeigt dort auch anschließen und wie folgt diese Schutzpartition löschen:

    CMD.exe als Administrator starten
    In der Eingabeaufforderung folgendes Kommando eingeben und danach die ENTER-Taste drücken:

    diskpart

    SELECT DISK (ENTER-Taste drücken!)

    Die entprechende Festplatte, die gelöscht werden soll (Nummer merken). Bei mir war es DISK5

    SELECT DISK 5 (Hier bitte die entsprechende Nummer eintragen!, sonst sind die Daten einer anderen HDD weg!)

    CLEAN ALL (Dies löscht die gesamte Festplatte!)

    Datenträgerverwaltung aufrufen (Rechte Maustaste auf das Computersymbol und dann auf "Verwalten" klicken und anschließend auf "Datenträgerverwaltung"

    Ein wenig warten und dann die entsprechende Festplatte lokalisieren.
    Rechte Maustaste direkt links neben der Festplatte (Wo Text z.B. Datenträger 5 Basis etc. steht) drücken und dann erscheint
    ein Kontextmenü. Hier die Option "Datenträger initialisieren" klicken und anschließend die Festplatte wieder auf "GPT" initialisieren.

    Ein einfaches Volume wieder anlegen und Festplatte wieder formatieren.

    PC runterfahren und Festplatte wieder ausbauen und in den PC mit UEFI-BIOS wieder einbauen.

    Nun wird die Festplatte wieder im Explorer angezeigt.

    Nun die zuvor gesicherten Daten wieder auf di Ursprüngliche Festplatte kopieren.

    Nun kann die Festplatte wieder an jedem PC mit Windows 7/8 genutzt werden.

    Gruß

    Thomas
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.