Gaming Netbook?


Forum: Hardware (Allgemein)

PC-Kaufberatung & Zusammenstellungen, Komponenten, Peripherie, Notebooks, PDAs, Digitalkameras usw.

  1. BBC 2

    BBC 2 Aktives Mitglied

    Hallo,
    ich suche einen kleinen Gamer Netbook/Laptop (bis ca. 13,3'') wie Alienware M11x.
    Budget bis 1000€
     
  2. Werbung
  3. michael

    michael Beta Tester

    AW: Gaming Netbook?

    Gamer Netbook? Hab ich bisher noch nichts von gehört ;) Möchtest du auf Lan-Parties möglichst schnell die Kurve kratzen können?
    Möchstest du einen externen Monitor betreiben, oder auf den paar Zentimetern spielen?

    Gruß

    Michael
     
  4. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Gaming Netbook?

    Das Gerät von Alienware ist kein Netbook, eher so zwischen Netbook und Notebook (12" Display). Hier kann kan man drauf spielen (Core2Duo CPU, 4 GB etc.). Mein Kollege hat so eins auf seinem Schreibtisch stehen und er spielt nur mit dem Teil. Die Grafik wird sehr flüssig aufgebaut.
     
  5. BBC 2

    BBC 2 Aktives Mitglied

    AW: Gaming Netbook?

    reichen die 2Gb RAM für Games, Internet?
     
  6. BBC 2

    BBC 2 Aktives Mitglied

    AW: Gaming Netbook?

    reichen die 2Gb RAM für Games, Internet?
     
  7. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Gaming Netbook?

    Sollte reichen. Bin zwar nicht der Spiele Experte, könnte mir aber vorstellen, dass es Spiele gibt, die mehr als 2 GB benötigen. Vieleicht weiß einer mehr.
     
  8. Handyfreak56

    Handyfreak56 Aktives Mitglied

    AW: Gaming Netbook?

    Mein Laptop hat 2 GB Ram und mit dem Zock fast alles (wen da nur diese blöde Graka net wäre). Also auf 2 GB Ram läuft aufjedenfall Black Ops,GTA IV (ganz Knapp haut aber gerade noch so hin!) COD MW 2, Bioshock2, Madel of Honor 2010 usw... Aber ich würde Trotzdem 4 GB RAM empfehlen
     
  9. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Gaming Netbook?

    Habe mal meinen Kollegen gefragt der das Gaming-Notebook Alienware hat, er kann ohne Problem alle Games zocken.Die Grafikkarte hat 1 GB DDR RAM und eine Auflösung von 1366x768. Reicht wohl für die meisten Spiele.
     
  10. bono

    bono Neuling

    AW: Gaming Netbook?

    Ein Freund von mir nutzt auch das Alienware als Gaming-Netbook und ist damit sehr zufrieden. Falls die Anschaffung noch einige Zeit hat, könnte man auch warten und schauen, wann das Razer Switchblade (http://www.netbooktestsieger.de/new...e-gaming-netbook-auf-der-ces-2011-vorgestellt) endlich das Licht der Welt erblickt. Darauf warte ich bisher noch sehnlichst.

    Was die aktuellen Modelle angeht, frage ich mich persönlich jedoch, ob es denn überhaupt wirklich ein Gaming-Netbook sein muss, oder ob es doch sinnvoller sein könnte, auf ein klassisches Notebook oder Subnotebook zu setzen. Die sind inzwischen richtig günstig und haben ein deutlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als die Gaming-Netbooks. Ferner kommen ja die besonderen Vorteile der meisten Netbooks beim Spielen gar nicht so richtig zur Geltung. Lange Akkulaufzeiten, geriges Gewicht und geringe Abmessung sind für die meisten mir bekannten Gamer nicht so wirklich relevant - und wenn man darauf verzichten kann, gibt es eben bei den Notebooks meiner Meinung nach weiterhin bessere Alternativen.

    Ein weiteres Problem stellt die Begrenzung auf die 2 Gigabyte Arbeitsspeicher und die relativ schwachen Grafikkarten dar. Diese reichen zwar, insbesondere in Kombination mit der neusten Prozessorgeneration aus dem Hause AMD, für viele Spiele aus, verfügen jedoch nur über begrenzte Ressourcen. Ich habe daher ein Netbook um unterwegs zu arbeiten und für zu Hause ein Notebook zum Zocken. Gefällt mir persönlich so am besten, schon allein wegen des kleinen Monitors am Netbook (meiner hat kein HDMI, weshalb es auch keinen richtigen Sinn macht, diesen am TFT anzuschließen).
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.