Für DE-Mail vormerken


Forum: Smalltalk & Off-Topic

Platz für alle nicht-Windows Themen

Schlagworte:
  1. michael

    michael Beta Tester

  2. Werbung
  3. netmaster

    netmaster Aktives Mitglied

    AW: Für DE-Mail vormerken

    Das gleiche gibt es von http://www.epost.de also der Post.
    Dort habe ich auch bereits eine Adresse und auch schon aktiviert.
    Leider kann man von diesen Adressen nur auch an Adresse senden, die auch dort angemeldet sind.
    Wenn ich das richtig gelesen habe, ich das bei DE-Mail auch so.
    Habe auch vor kurzem gelesen, daß es noch weitere Anbieter gibt.
    Ich meine noch web.de im Kopf zu haben. Bin ich mir aber jetzt gerade nicht so sicher.
     
  4. michael

    michael Beta Tester

    AW: Für DE-Mail vormerken

    DE-Mail unterstützen die meisten großen Mail-Provider wie z.B. GMX, T-Online, Web.de und andere.
    Der E-Post-Brief ist das konkurenzprodukt der Post, welches aber komplett eigenständig ist.
     
  5. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Für DE-Mail vormerken

    Kann nicht schaden, gleich eine gute Adresse reserviert zu haben. Wer zu spät kommt hat meist das Nachsehen. Kann ich hier meine eigene E-Mail-Adresse dafür verwenden? Zumindest sah es bei mir so aus!
     
  6. netmaster

    netmaster Aktives Mitglied

    AW: Für DE-Mail vormerken

    Nee, du musst dich dort registrieren mit deinem richtigen Namen,
    dann bekommst du deine eMail-adresse zugeteilt. Und bevor die aktiviert wird musst du dich auch identifizieren.
    Ich habe das mit einem PostIdent-Verfahren gemacht.
     
  7. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Für DE-Mail vormerken

    Habe dort die Daten eingetragen und eine Rückmail erhalten und es bestätigt. Kommt dann später nochwas schriftliches?
     
  8. michael

    michael Beta Tester

    AW: Für DE-Mail vormerken

    Denke schon. Habe mich bei beiden Diensten registriert, bei ePost musst du glaube ich per SMS-TAN bestätigen, oder war das bei DE-Mail?
     
  9. asgarond

    asgarond Aktives Mitglied

    AW: Für DE-Mail vormerken

    Hatte damals auch eine @t-online.de-Adresse, als T-Online noch mein Provider war.
    Ich kann mir nicht helfen, aber für mich haben heutzutage die @t-online.de Adressen so etwas wie gehäkelte Klorollen auf der Hutablage ;). Sehr bieder.
    Außerdem war es damals (1996) sehr schwierig bis unmöglich, einen POP3-Zugang oder Web-Zugang zu erhalten. Und der Email-Client von denen .... :p

    Heutzutage hat ja jeder, der sich öfters im I-net herumtreibt, einige Email-Adressen, zum einen für die Alias-Namen und zum Anderen, um Spam ins Leere laufen zu lassen.

    Aber für E-Post habe ich mich gestern auch "post-identen" lassen. Vielleicht kann man sich dadurch schon mal den einen oder anderen Behördengang sparen.

    Blöd ist es, wenn man zu lange damit wartet und sich irgendwann mit peter.mueller31490@epost.de begnügen muss :D.
     
  10. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Für DE-Mail vormerken


    Da stimme ich dir zu. Habe mich auch für ePost registriert und per Postident auth. Das mit den T-Online Adresse sehe ich genauso.
    Bei einem Providerwechsel von T-Online z.B. zu Freenet oder 1&1, wenn man dann seine alte T-Online Adresse weiter verwenden will, ist das von der Telekom kostenpflichtig. Ich meine mich zu erinnern, dass es 2,50 DM oder Euro waren (damals).

    Deswegen habe ich seit 11 Jahren meine eigene Domain mit eigener E-Mail-Adresse.
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.