Frage zur Windows 7 Lizenz und Aktivierung


Forum: Installation und Update (Windows 7)

Windows Installationsprobleme, Fragen zur Neuinstallation und Upgradeinstallation von Windows 7

  1. biggi83

    biggi83 Mitglied

    hi forum,

    bisher hatte ich auf meinen rechnern XP laufen; probleme gab's nie - aber XP ist alt, deswegen möchte ich mein(e) betriebssystem(e) auf windows 7 umstellen.

    mir ist allerdings nicht ganz klar, wie win7 dauerhaft nutzbar ist. im netz lese ich von "aktivierung" und "lizenzkey" und "OEM-Lizenzen" etc.

    mir ist wichtig, daß ich win7 jederzeit neu aufsetzen kann, also komplett neu installieren kann.

    im netz lese ich, man könne win7 dauerhaft nutzen ohne zu aktivieren?!?

    was bedeutet nun diese "aktivierung" - meint das, win7 telefoniert nach hause und könnte ich das unterbinden, möglicherweise mit dem verzicht auf updates? und was hat diese aktivierung mit dem key zu tun?

    ist das legal, darf man das? oder darf man es nicht, aber es interessiert keinen...?

    über aufklärung zu diesem thema wäre ich sehr dankbar.

    lg biggi
     
  2. Werbung
  3. sven

    sven Moderator

    Hallo Biggi,

    herzlich willkommen erst einmal.
    Du hast also mehrere Windows XP Rechner, die du mit Windows 7 neu installieren möchtest. Darf ich fragen, warum du nicht auf Windows 10 wechseln möchtest?

    Wenn du unbedingt Windows 7 nutzen möchtest, dann musst du im Internet schauen, ob du noch irgendwo Windows 7 Lizenzen erwerben kannst.
    Hier würde eine OEM bzw. Systembuilder-Version ausreichen. Wichtig ist, dass du für jeden PC eine Lizenz benötigst. Achte darauf, dass du bei deinem Einkauf eine Version mit Datenträger auswählst, dann hast du auch keine Probleme mit der Installation bzw. Neuinstallation.

    Die Aktivierung der Software geht wie du schon vermutest hast über das Internet. Bei der Aktivierung wird der jeweilige Produktkey der genutzten Hardware zugeordnet. Sobald du größere Änderungen an deiner PC-Hardware vornimmst, musst du neu aktivieren.

    Wenn du das Betriebssystem nicht aktivierst, erhältst du nach einer gewissen Übergangszeit ständig Meldungen, dass du eine Softwarefälschung einsetzt.

    Gruß

    Sven
     
  4. michael

    michael Beta Tester

    Hallo Biggi,

    das Software vor der Nutzung über das Internet beim Hersteller "aktiviert" werden muss, ist doch heutzutage ganz nurmal. Warum stört dich das? Selbst bei Windows XP war das schon üblich, abgesehen von Volumen-Lizenzen.

    Gruß

    Michael
     
  5. markus

    markus Administrator

    Hi,

    eigentlich ist das Wichtigste ja schon gesagt. Einer Software wie Windows 7 ist ein Lizenzkey beigelegt. Dieser Lizenzkey muss in Verbindung mit der Hardware, also dem PC auf dem das Betriebssystem installiert wird, aktiviert werden. Das heißt, es wird geprüft ob der Lizenzkey gültig ist und wenn ja, kannst du die Software auch dauerhaft nutzen. Wenn du die Hardware wechselst oder viele Komponenten austauschst, muss das Betriebssystem neu aktiviert werden. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass man bei häufigen Neuinstallationen auch mal zum Telefon greifen muss um die Software zu aktivieren. Das geht irgendwann nicht mehr automatisch über das Internet. Ist aber auch kein Problem.

    Wenn du noch mehr Fragen hast, immer her damit.
     
  6. biggi83

    biggi83 Mitglied

    hi Sven und Michael,

    danke erstmal für eure antworten.

    @michael:

    wenn ich bei mir XP neu aufsetzte, hatte ich NIE eine internetverbindung; ich hatte einfach den Lizenzschlüssel eingegeben und mein XP lief. allerdings habe ich auch die update-funktion ausgeschaltet und "per hand" geupdatet. insgesamt stört mich das "nach-hause-telefonieren" - will ich halt nicht; wenn's geht...
    ---
    @sven:

    windows 10 gefällt mir gar nicht, ich habe mich schon bewußt für win7 entschieden. lizenzen bzw. keys gibt's auf eBay - incl. DVD - zu vernünftigen preisen. kann man einem händler mit "eBay-Garantie" trauen?

    also scheint es, daß für win7 unbedingt eine aktivierung über das netz notwendig ist. oder geht das wie beim XP auch, einen Lizenzschlüssel einzugeben und das OS funktioniert?!? könnte man diese "Softwarefälschung-Meldung" nicht auch deaktivieren?
    ---

    ...nur um es deutlich zu machen: ich will keinen schindluder treiben, also keine raubkopie oder ähnliches auf meinen rechnern haben.

    @markus:

    ich möchte eben nur die möglichkeit, das system regelmäßig neu zu installieren und möglichst nicht mit Microsoft in verbindung gehen. bitte nicht fragen, warum, ich bin eben komisch * smile *

    könnte es sein, daß OHNE aktivierung (aber legal gekaufte lizenz) win7 "normal" läuft, möglicherweise ohne upzudaten?
    ---
    gruß biggi
     
  7. sven

    sven Moderator

    Es besteht ja noch die Möglichkeit der telefonischen Aktivierung, wenn du keine Internetverbindung zu Microsoft willst.
    Nutzt denn überhaupt kein Internet auf diesen PCs? Ist außer dem Betriebssystem keine weitere Software installiert?
    Alle möglichen Programme telefonieren "ständig" nach Hause, sei es nur um auf neue Updates zu prüfen. z.B. Adobe-Software, Java, diverse Druckertreiber, und so weiter...
     
  8. biggi83

    biggi83 Mitglied

    hi Sven,

    natürlich ist da andere software drauf, allerdings habe ich nur einen (1) rechner, der am netz hängt und damit mülle ich rum im netz. deswegen ja unter anderem das regelmäßige "plattmachen".

    ...und diese ganze software - einschließlich XP - ist eben so eingestellt, daß keine updates oder ähnliches geprüft werden, denn sonst würde ich an den netzunabhängigen PC's entsprechende warnhinweise erhalten, etwa "keine Verbindung konnte hergestellt werden" oder ähnliches. außerdem sehe ich anhand der protokolle, wann, warum, welches programm etc. zugriff auf den router nimmt oder nehmen will. naja, und da ist nichts, was ich nicht will.

    beim surfen bin ich sowieso vorsichtig (adblocker, trackblocker, tor usw.) und erlaube keine zugriffe. ich lege schon großen wert auf privatsphäre und datenschutz. nebenbei erwähnt: ich verzichte gänzlich auf datenkaraken wie "google", "xichdsbuch" oder "WhatsApp". ich habe nur "saubere" software installiert - meist open source - von der ich sicher sein kann (wenn man es überhaupt sein kann), daß keine schadsoftware verpackt ist. und solche installationen fragen für gewöhnlich immer nach dem netzzugriff wegen updates oder chrashreports etc. vielleicht ein bißchen paranoid, aber so bin ich nun mal...

    ich arbeite schon lange mit dem XP und kenne mich damit schon sehr gut aus, da komme ich auch gut an die tiefen der registry ran. aber von win7 habe ich halt gar keine ahnung. never change a running system. aber damit ist jetzt schluß. die alten rechner lasse ich noch auf XP; mein neues 64-bit-Notebook ist allerdings gänzlich ungeeignet für versionen vor win7.

    ...und weil ich das eben weiterhin so halten möchte, frage ich nach dieser aktivierungsgeschichte. nochmal: bei XP hatte ich den lizenzcode eingegeben und es lief und läuft ohne jemals geupdatet zu haben oder danach gefragt zu haben. beim 7er gibt's irgendwie 30 Tage frei, danach nochmal 120 und dann dauernde belästigung, man hätte illegale software oder so ähnlich. das würde ich eben gerne abstellen.

    damit ich's kapiere: ist da ein unterschied zwischen "Produkt-Key" und "Lizenzcode". "Aktivierungsschlüssel" ist auch noch so ein begriff, den ich nicht genau einordnen kann... ...alles sooo kompliziert.

    und von windows weg zu linux möchte ich eben auch nicht. sorry für die ganze fragerei, aber ich bin echt irgendwas zwischen verwirrt und blicknichtdurch...

    gruß biggi
     
  9. sven

    sven Moderator

    Hallo Biggi,

    alle 3 Begriffe meinen das Selbe, die Zahlen- und Buchstabenkombination, welche du beim Kauf der Software erhältst und bei der Installation eingeben musst. Produkt-Key = Lizenzcode = Aktivierungsschlüssel

    Gruß

    Sven

    p.s. Es nicht ratsam Windows 7 ohne Windows-Updates zu betreiben. Im Fall der Ransomware Wannacry hätte ein Rechner mit Internetzugang gereicht um die Schadsoftware auf die anderen anfälligen Geräte zu verteilen. Und von Hand updaten bei Windows 7 ? Dann bist du nach der Installation, auch wenn SP1 integriert ist, tagelang beschäftigt. :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2017
  10. biggi83

    biggi83 Mitglied

    hi Sven,

    ok. damit bin ich jetzt ein bißchen schlauer. danke.

    noch eine (vielleicht etwas merkwürdige) Frage - für rechner, die ich nicht am netz habe: mit einer gültigen lizenz für win7 dürfte ich doch dann auch einen sog. "Loader" verwenden, der diese aktivierung dem os "vorgaukelt"... ...nochmal in aller deutlichkeit: ich will nix illegales auf meinen rechnern, mir geht's darum, win7 zu nutzen, ohne diese internet-aktivierung vornehmen zu müssen und regelmäßig das system neu aufsetzen zu können.

    gruß biggi
     
  11. markus

    markus Administrator

    Hallo Biggi,

    ja, das klingt jetzt etwas merkwürdig und ich weiß nicht, was ich von diesem "Loader" halten soll. Mir ist ist aber auch keine Software bekannt, welche die Aktivierung des OS vorgaukelt. Wir wollen hier im Forum aber auch keine Empfehlung für solche Tools geben und können auch keine Rechtsberatung anbieten. Ob es OK ist diesen "Loader" zu verwenden, musst du bitte die Microsoft Hotline fragen.

    Wenn ich eine gültige Windows 7 Lizenz hätte und einen PC, der nicht mit dem Internet verbunden ist, würde ich die telefonische Aktivierung nutzen. Das funktioniert auch mehrfach ohne Probleme.
     
  12. sven

    sven Moderator

    Ja, bei der telefonischen Aktivierung hast du doch im Prinzip keinen Kontakt zu Microsoft. Der Anruf ist anonym, du gibst ein paar Zahlen durch und erhältst Zahlen zurück. Das müsste doch genau dein Ding sein, oder?

    Gruß

    Sven
     
  13. biggi83

    biggi83 Mitglied

    @markus, @sven

    nee, keine infos über dubioses zeug. da bin ich eurer meinung

    ...hmmm... ...na, dann werde ich mir soviele lizenzen wie nötig kaufen und telefonisch aktivieren.

    danke jedenfalls für die aufklärung und die tipps.

    ein "test-win7" habe ich jetzt mal installiert und komme ganz gut klar. eben nur die (legale) aktivierung war mir unklar.

    besten dank nochmal für eure antworten auf die doch nicht alltägliche frage.

    grüße aus fürth

    biggi
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.