Frage zu Win7-Raid


Forum: Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)

Alle Windows 7 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

  1. Hallo Forengemeinde,

    ich hoffe auf eure Hilfe!
    Das ist meine Ausgangssituation:

    Mein PC enthält eine SSD (als Systempartition mit Win7) und 3 normale 2 TB-Festplatten.
    Die drei Festplatten habe ich partitioniert in je zwei gleichgroße 1TB-Hälften (FP 1a, FP 1b, usw...).

    Dann habe ich folgendes Software-Raidsystem erstellt unter Win7:
    Ein Raid-0-System bestehend aus FP 1a, FP 2a & FP 3a (Striping für Games) und
    Ein Raid-1-System bestehend aus FP 1b, FP 2b & FP 3b (Mirror für pers. Daten)

    Problem dabei: der Festplattencontroller der SSD ist abgeraucht!!

    D.h. die SSD wird beim booten nicht gefunden und das System startet nicht.
    Durch einen Trick (SSD stromlos für 5 Minuten setzt Controller zurück) kann ich dennoch für ca. 4 Minuten auf mein System zugreifen. (bootet normal, alles funktioniert, nur nach 4-5 Minuten hängt sich die SSD und damit alles! auf)

    Meine Frage: Was passiert mit meinem Raid-System, wenn ich die SSD gegen eine neue tausche?
    - Werden die Platten dann noch erkannt? (Partitionstabelle sollte ja auf jeder phys. Platte liegen)
    - Muss ich das Raid-System neu unter Win7 einrichten? (Raid-Info liegt wohl auf der SSD?)
    - Was ist mit den Daten auf den TB-Platten?

    Danke für jegliche Hilfe!
    LG, Tobias
     
  2. Werbung
  3. michael

    michael Beta Tester

    AW: Frage zu Win7-Raid

    Die gespiegelten Daten laufen auch von einer einzelnen Festplatte. Wie es mit dem Stripeset aussieht kann ich dir nicht sagen. Könnte mir aber vorstellen, dass man die Raidconfig der Platten in der Datenträgerverwaltung "importieren" kann.

    Mach dir zur Not ein Image des Stripesets auf die gespiegelten Partitionen. ... oder auf einen externen Datenträger!
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.