Firefox 3.5 ab sofort ueber die Update-Funktion erhaeltlich


Forum: Software (Allgemein)

Betriebssystemunabhängige Softwarethemen. Anwendungsprogramme, Webbrowser und andere Software

Schlagworte:
  1. michael

    michael Beta Tester

    Ab sofort ist die neue Firefox-Version 3.5 über die interne Update-Funktion der Browsers erhältlich. Bereits heute Morgen konnten die Offline-Installationsdateien vom Downloadserver geladen werden.

    Habe natürlich gleich meinen Firefox aktualisiert und bin von der neuen Version nicht enttäuscht. Rein optisch ist er nicht vom Vorgänger zu unterscheiden, der Speed hingegen ist einmalig. Einige Seite laden im neuen Firefox doppelt so schnell wie im IE8. Bei sehr aufwändig programmierten Seiten mit vielen CSS Anweisungen, wie z.B. unser Forensystem fällt der Unterschied am deutlichsten auf.

    Macht selber mal den Test. Seite laden, dann mit F5 aktualisieren und die Zeit stoppen. Damit wir vom Gleichen Testobjekt ausgehen, testet es mit dieser Themenansicht: https://windows-hilfe-forum.de/f2/v...ts-jetzt-im-microsoft-store-vorbestellen-310/
     
  2. Werbung
  3. sven

    sven Moderator

    AW: Firefox 3.5 ab sofort ueber die Update-Funktion erhaeltlich

    Ja, ist bei mir auch definitiv schneller als der Internet Explorer. Woran mag das liegen? Vieleicht am Phishingfilter und anderen Sicherheitsmechanismen im IE8?

    Naja, da Firefox ja open source ist, können die Microsoft Entwickler ja mal nachgucken, was die Mozilla-Leute da so programmiert haben.
     
  4. michael

    michael Beta Tester

    AW: Firefox 3.5 ab sofort ueber die Update-Funktion erhaeltlich

    Bei Internet Explorer wird die Seite "häppchenweise" ausgeworfen. Der macht also zwischendurch Pausen. Erst erscheinen bei mir die "Beiträge", dann das "Direkt antworten Fenster", zum Schluss dann noch die "Stichworte" und Ä"hnliche Themen".

    Im Firefox wird alles gleichzeitig angezeigt.
    Es scheint also komplett andere Ansätze der Verarbeitung des Quellcodes in den beiden Browsern zu geben.
    Wenn ich das richtig beobachte, läd der InternetExplorer alle Objekt bis zu einem Bestimmten Absatz komplett, mach dann weiter. Es wird also zum Beispiel die erste Tabelle/Container dargestellt, dann alle Grafiken im Container geladen, dann geht es weiter.
    Der Firefox hingegen läd das Grundlayout komplett und zieht dann Grafiken, Werbebanner etc. nach. Dadurch erscheint das Laden der Seiten Schneller, weil man schneller ein "komplettes" Ergebnis sieht.

    Könnt ihr diese Beobachtung bestätigen?
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.