Festplatten spiegeln


Forum: Backup und Restore (Windows 7)

Datenssicherung und Recovery unter Windows 7 mit Windows Bordmitteln und Zusatzsoftware

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bernsch118

    Bernsch118 Mitglied

    Hallo Leute.
    Ich möchte mir meine Daten mit einer eingerichteten Festplatten-Spiegelung sichern.
    Dazu habe ich 2 x 3TB Platten gekauft.
    Im BIOS habe ich es leider nicht zustandegebracht das die Daten gespiegelt werden. (In der Datenträgerverwaltung bzw. im Explorer wurden mir die beiden Platten nicht angezeigt wenn ich im "ICH SATA Control Mode" auf "[RAID(XHD)]" eingestellt hatte. Habe auch das RAID Volume eingerichtet...

    Habe nun gesehen dass man unter WINDOWS 7 Ultimate auch in der Datenträgerverwaltung eine spiegelung einrichten kann.
    - Ich sehe dort meine beiden 3TB platten als "nicht zugeordnet"
    - Habe nun eine davon mit rechter Maustaste angeklickt und auf "Spiegelung hinzufügen ..." geklickt.
    - Musste danach einen LW-Buchstaben zuordnen und beide Platten auswählen.
    - Platten wurden auf dynamisch gesetzt.
    - In der Datenträgerverwaltung sehe ich nun beide Platten als "Gespiegeltes Volume" - soweit OK.

    Jetzt kommen meine eigentliche Fragen:
    Im Explorer sehe ich jetzt nun nur eine Platte.
    1. Kann ich davon ausgehen das die Daten darauf auf die andere gespiegelt werden?
    2. Wie merke ich wenn z.b. jetzt eine Platte kaputt geht?
    3. Wie komme ich zu den Daten auf der 2. Platte?
    4. Habe ich es wie oben beschrieben die Spiegelung richtig eingerichtet?

    Für Antworten wäre ich sehr Dankbar.
    lg, bernsch
     
  2. Werbung
  3. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Festplatten spiegeln

    Löse die Spiegelung auf und mache mittels Acronis eine automatische, regelmäßige Sicherung von einer Platte auf die andere.

    Das hat den Vorteil, dass die Dateiversion von vor 11Tagen noch greifbar ist.

    Jegliches Raid befreit in keinem Fall von der regelmäßigen Sicherung der Daten.
     
  4. Bernsch118

    Bernsch118 Mitglied

    AW: Festplatten spiegeln

    Wie heist das Programm genau bzw. hast du einen Link dazu?
     
  5. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Festplatten spiegeln

    Suche auf EBay oder Amazon Acronis. Die billigste Version reicht.
     
  6. Bernsch118

    Bernsch118 Mitglied

    AW: Festplatten spiegeln

    Ich versteh das nicht ganz. Wenn das Teil gespiegelt wird, wieso sollte er dan nicht auf beide Platten die Daten haben?
    Gibt es hiezu auch noch andere Meinungen zu einem RAID wie im Anfangs-Thread beschrieben? Bzw. hat wer konkrete Antworten zu den Fragen? DANKE!

    PS: Und wenn ich nach Acronis suche ... da gibt es ja 5 verschiedene Versionen ;-) ...
     
  7. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Festplatten spiegeln

    RAID1 ist Schwachsinn.

    Ich würde die Daten auf einer Platte halten und auf der anderen die Acronis-Sicherung ablegen.

    So ist nicht nur der momentane Zustand "gespiegelt", sondern auch eine ältere Dateiversion greifbar.

    Bei RAID1 ist die fälschlich gespeicherte Datei für immer futsch. Ich habe viel mit RAID gearbeitet. RAID5 mit 11 Platten und eine 12. "hotspare". Hardware-Controller. Teuer. Drunter bringt das nichts außer Ärger.
     
  8. Tha.Piranha

    Tha.Piranha Aktives Mitglied

    AW: Festplatten spiegeln

    Amen.
    RAID ersetzt keine Sicherung!
     
  9. Bernsch118

    Bernsch118 Mitglied

    AW: Festplatten spiegeln

    OK, Danke für die Infos
     
  10. Bernsch118

    Bernsch118 Mitglied

    AW: Festplatten spiegeln

    Habe mir jetzt Acronis zugelegt.
    Hier habe ich nun zwei optionen:
    1. Unter "Backup und Recovery" kann ich "Laufwerk und Volume Backup" machen
    2. Unter "Extras" kann ich "Laufwerk klonen" (kopieren Sie Volumes von einem auf ein anderes).

    Welche Variante soll ich da wählen bzw. WO ist hier der Unterschied?
     
  11. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Festplatten spiegeln

    Unter Extras/Verwaltung/Tasks verwalten kannst Du eine Task zum Backup neu erstellen. Bei der Option täglich kann man unterschiedliche Abstände (1, 2, oder x Tage).
     
  12. Bernsch118

    Bernsch118 Mitglied

    AW: Festplatten spiegeln

    hm... sorry aber das beantwortet nicht meine frage :-/
     
  13. White Noise

    White Noise Aktives Mitglied

    AW: Festplatten spiegeln

    RAID1 spiegelt natürlich 1:1-d.h. wird eine Datei gelöscht ist diese auf beiden Platten auch weg.
    Sinn davon ist ja wenn eine Platte ausfällt übernimmt die andere Platte. Stichwort Ausfallsicherheit.

    Das einzige schwachsinnige ist die Aussage das RAID 1 Schwachsinn ist: RAID 1 gewährleistet weiterhin die Funktionsfähigkeit des Servers / Rechners wenn eine HDD Fehler hat oder defekt ist.
    Es kommt also auf die Anforderungen an welche Funktion der Rechner haben soll.

    Wie schon erwähnt ersetzt diese Lösung kein Backup.

    Bei Backup wird - wie schon der Name sagt ein Backup in komprimierter und Programm konformen Format gesichert
    Klonen bedeutet ein 1:1 Abbild, d.h. die Backup-HDD müsste sich dann sofort booten lassen und alle Daten vorhanden sein.
     
  14. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Festplatten spiegeln

    Soso, Deine Server booten also von Datenvolumen. Interessante Lösung. Kannte ich bislang noch nicht in Umgebungen mit RAIDs.
     
  15. White Noise

    White Noise Aktives Mitglied

    AW: Festplatten spiegeln

    Ja-es gibt Fälle wo das so praktiziert wird-entsprechend den Anforderungen. Nicht jeder benötigt einen Großrechner für eine kleine Klitsche. Da geht's rein darum dass der Server bei Ausfall einer HDD trotzdem weiterläuft-eine externe Sicherung ist nat. trotzdem vorhanden.
    Das kann man sogar mit Windows 7 Rechnern umsetzen falls du das auch bislang nicht kanntest :)

    Hier geht es auch nicht um Anwendungsfälle, sondern was der User fragt und die Antwort nicht kennt. Warum er sich für RAID 1 entschieden hat bleibt letztlich ihm überlassen und wird sich daher auch Gedanken gemacht haben.
     
  16. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Festplatten spiegeln

    So der Controller mit dem Plattenfehler zurecht kommt.

    In der Tat kannte ich das nur von Unix. Mit Solstice Disksuite hat man die Raids per Ascii-file konfiguriert. Da habe ich das meiste mit RAID gemacht.

    Sonst kenne ich das nur aus Foren, wenn der Fragende klagt, dass sein RAID nicht mehr bootet.


    Gedanken sollten sich die Leute machen, die etwas davon verstehen. Und bei dem Bedarf von 3TB Daten sollte man das nicht mehr in der Bootpartition haben.
     
  17. White Noise

    White Noise Aktives Mitglied

    AW: Festplatten spiegeln

    Viell. solltest du in der Unix-Welt bleiben und die User hier nicht weiter mit nicht brauchbaren Informationen irritieren.

    hast du bislang nicht verstanden bzw. beantwortet.

    Falls der TS Fragen hat kann er sich gerne per PN an mich wenden. Sonst bin ich hier raus.
     
  18. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Festplatten spiegeln

    Sicher nicht, einer muss ja über den angeblichen Mythos RAID berichten ohne dabei Gänsehaut zu bekommen.
     
  19. White Noise

    White Noise Aktives Mitglied

    AW: Festplatten spiegeln

    Dann ist es wohl besser meinen Account löschen zu lassen.
     
  20. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Festplatten spiegeln

    Accounts löschen in Foren?

    Lol!
     
  21. SeewolfPK

    SeewolfPK Aktives Mitglied

    AW: Festplatten spiegeln

    QuixX, wieso nicht den Account löschen in Foren. Kann aber nur ein Admin, der sich hier nicht mehr sehen läßt, machen.

    Außerdem verstehe ich nicht, wieso du so aggressiv mit White Noise umgehst, der versucht zu helfen.
    Leider verstehe ich von Raid nichts, aber Google: https://www.google.de/#q=windows+7+raid+1

    Danach ist Raid möglich und auch gar nicht abwegig.

    Du solltest in Zukunft auf die Fragen der User antworten und nicht mit anderen Helfern streiten.
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.