Festplatte trotz "Bad Sectors" weiter benutzen?


Forum: Hardware (Allgemein)

PC-Kaufberatung & Zusammenstellungen, Komponenten, Peripherie, Notebooks, PDAs, Digitalkameras usw.

  1. McFex

    McFex Aktives Mitglied

    Hallo Kollegen,


    Vielen Dank nachmal für die Hilfe in meinem anderen Thread.

    Total Commander hat wunderbar funktioniert. Großartiges Program. Gehört jetzt fest auf meine PCs.

    Hier die Frage, sie sich mir nach gelungener Datenrettung stellt:

    Kann ich die Festplatte weiter nutzen?


    Klar, da waren einige schlechte Sektoren, wie sich nach einem Surface Scan mit HDDScan herausgestellt hat.
    Aber kann Windows 7, bzw. der HDD Controller diese nicht erkennen und zukünftig beim Schreiben auslassen?

    Die "bad sectors" stellen sich in der Grafik von HDDScan als zwei kleine Regionen dar, will sagen es sind nicht so viele.

    Ich würde die HD nur ungern verschrotten. Bei 'ner 1,5 TB Festplatte käme mir das so ähnlich vor, als würde ich mein Bad nicht mehr benutzen, nur weil eine Fliese einen Sprung hat.
     
  2. Werbung
  3. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Festplatte trotz "Bad Sectors" weiter benutzen?

    Schlechte Sektoren haben unter Umständen Material, dass abbröckelt. Das verteilt sich dann auf der Oberfläche. Da sind dann die nächsten schlechten Sektoren.

    Im Übrigen haben Festplatten ein nicht unerhebliches Reserve-Kontingent, das die ersten Fehler verheimlicht. Wenn schon externe Programme Fehler merken, dann läuft bei der Platte schon einiges im Argen.

    ->Trash
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.