"Fehler bei der Initialisierung des Anmeldeprozesses"


Forum: Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)

Alle Windows 7 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

  1. suzytop

    suzytop Mitglied

    Hallo,

    wollte heute vormittag mein Notebook hochfahren und habe dann folgende Meldung bekommen:

    "Fehler bei der Initialisierung des Anmeldeprozesses"

    Bildschirm blieb schwarz, das Windows-hochfahr-logo war eingefroren.

    Habe dann wieder ausgeschaltet und alles ausgesteckt, wieder eingesteckt, nochmal
    probiert, ging nicht.

    Habe dann den Akku kurz rausgenommen, wieder reingetan, dann ging es wieder.
    Muss dazu sagen, dass der Akku praktisch leer war, wo ich vorher anschalten wollte. Und beim
    hochfahren befand sich der PC über das Netzkabel gerade im aufladestatus. Vielleicht hat
    er sich da "verschluckt" oder so...?

    Virusscan zeigt an, dass alles in Ordnung ist. Habe jetzt den Apparat im Laufe des TAges auch wieder etliche Male ein- und ausgeschaltet und es ging immer. Schreibe ja auch jetzt
    damit. Aber ich bin etwas verunsichert, dass es wieder passieren könnte.

    Kann mir jemand bitte helfen und sagen, was da los ist...?! Jemand meinte, es würde helfen, den Apparat zu defragmentieren. Außerdem wurde eine Systemwiederherstellung empfohlen.
    Allerdings kann ich aus dem Menü keinen Punkt auswählen vor dem "Ereignis", weil da nichts
    aufgelistet ist. Und ich weiß nicht, wie ich einen früheren Punkt oder gar Tag auswählen könnte.

    Ich habe dann mal in dieser ereignisanzeige nachgeschaut und das einzige was bei heute steht
    ist folgendes: kritisch -ID 41 Kernelpower / system. Weiß aber nicht was das bedeutet. Hab schon gegoogelt aber hilft mir nicht weiter...

    Danke !
    LG
     
  2. Werbung
  3. suzytop

    suzytop Mitglied

    AW: "Fehler bei der Initialisierung des Anmeldeprozesses"

    Ich habe dann noch das hier gefunden:

    Adrian Grigorof
    This event is simply recording the fact that the system was shut down ungracefully. It does not provide information on the source of the problem, but just the fact there is a problem. When this is happening there is a risk of data loss (the information still in the memory cache, that was not flushed to the hard disk). In most cases this indicates a serious problem with the operating system such as corrupted operating system files, faulty memory modules, faulty hardware drivers.

    At the very least, the following steps should be performed:
    1. Shut down the system, unplug it from power and wait at least 10 seconds.
    2. Turn on the system, run a checkdsk against all the drives in order to identify and correct hard disk errors (this may or may not fix the problem, it depends on the nature of the corrupted files - if ay)
    3. Run an antivirus and scan the whole system (it may take a while but it's a good thing to do anyway).
    4. Run the Windows Update to install all the latests service pack and hotfixes applicable to that system.
    5. If new hardware has been installed, disconnect it and try to obtain the latest drivers for it
    6. Backup all the important data - you may not get many more chances to do that

    Was heißt "run checkdsk" ?...
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.