Faxen mit Win7 64-Bit (Fritzbox, FritzFax oder anderem Programm)


Forum: Netzwerk und Internet (Windows 7)

Netzwerkprobleme, Arbeitsgruppennetzwerk, Heimnetzgruppe, Freigaben, Internetzugang, WLAN, DSL etc.

  1. neuermann

    neuermann Mitglied

    Hallo miteinander,
    ich habe, für mich sehr sehr wichtiges und großes Problem mit dem ich nicht klar komme.

    Ich steige "gerade" um von Win XP 32-Bit auf Win7 mit 64-Bit.
    Mit XP (32-Bit) habe ich einen älteren Fritz Card ISDN/DSL Controller (intern) der immer einwandfrei funktionierte aber eben nur mit XP (32-Bit). Für Win7 gibt es hierfür leider keine 64-Bit Treiber!

    Nun wollte ich mir eine FritzBox zulegen 3270 oder 3370.
    Die größeren 72... brauche ich nicht - da teuerer und mit Telefon das ich auch nicht brauche.

    Ich hoffe jemand weiß eine Möglichkeit mit dem PC Faxe senden + empfangen zu können. Mit dem Programm FritzFax war es sehr angenehm, einfach und schnell.
    Ein anderes gutes Faxprogramm wäre auch OK.

    Ich habe schon versch. Foren durchforstet aber scheinbar ist es sehr schwierig.

    Schon mal danke für Euere Hilfe!!

    Gruß,
     
  2. Werbung
  3. Arthur Dent

    Arthur Dent Aktives Mitglied

    AW: Faxen mit Win7 64-Bit (Fritzbox, FritzFax oder anderem Programm)

    Was hast Du denn für eine Karte?
    Meine ISDN Karte (PCI) von Fritz hat schon mehr als 10 Jahre auf dem Buckel und funktioniert auch unter der 64er Version von Windows 7.
    Verrat uns das Modell/ die Version Deiner Hardware und vielleicht findet sich dann was.
     
  4. neuermann

    neuermann Mitglied

    AW: Faxen mit Win7 64-Bit (Fritzbox, FritzFax oder anderem Programm)

    Hallo,

    Ich habe eine 2-fache Karte von AVM dürfte aber sonst die gleiche sein, denn mit 10 Jahren kommt es ganz gut hin.:rolleyes:

    Hier kurz eine Beschreibung:
    AVM ADSL/ISDN Controllerkarte
    Schnittstelle: PCI Intern
    Plug & Play ADSL HighSpeed
    DSL + ISDN Anschluß
    Netzwerkfähig
    Systemkompatibel: Linux, Win XP

    Es fängt glaube ich schon damit an, das die Karte nicht in den Steckplatz passt. Habe eien Acer 3920 der hat nur enhanded?? PCI Steckplatz (ganz kurz).

    Aber wie schon geschrieben FritzFax wäre schön aber nicht zwingend, ABER DER ROUTER 3370 wäre mir schon wichtig!

    Gruß,
     
  5. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Faxen mit Win7 64-Bit (Fritzbox, FritzFax oder anderem Programm)

    Hallo neuermann,

    hatte vor Jahren dasselbe Problem und seitdem verwende ich das Programm Firtzfax for Firtzbox und bin sehr zufrieden damit.
    Es läuft auch auf der 64-Bit Variante. Internes Fax kann man über die Fritzbox einrichten und hat so ein virtuelles Fax, mit dem man Faxen empfangen kann, ohne das der PC an ist.

    Gruß

    Thomas
     
  6. neuermann

    neuermann Mitglied

    AW: Faxen mit Win7 64-Bit (Fritzbox, FritzFax oder anderem Programm)

    Hallo,


    Ja ich glaube es gibt ein spezielles Programm für Fritzboxen aber erst ab den Boxen mit 7.... usw. aufwärts - eben die Boxen die Telefon integriert haben.


    Ich brauche aber etwas für die 3....er Nummern.


    Gruß,
     
  7. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Faxen mit Win7 64-Bit (Fritzbox, FritzFax oder anderem Programm)

    Hatte bisher nur die Fritzboxen ab Version 7. Das es ist 3er Box nicht kann, war mir bisher so nicht bekannt.
     
  8. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Faxen mit Win7 64-Bit (Fritzbox, FritzFax oder anderem Programm)

    Hallo neuermann,

    die FRITZ!Box WLAN 3370 hat keine Faxfunktion. Die einzige Möglichkeit, die ich sehe, ist Deine alte DSL-/ISDN-Controller-Karte oder eine andere AVM ISDN-Karte in den neuen PC zu stecken, eine Telefonleitung dahin zu legen und dann darüber mit FRITZ!Fax zu faxen.

    Ein anderes Problem ist, daß die PCI-Steckplätze langsam von den Boards verschwinden oder die PCI-Karten nicht mehr passen, weil sie zu lang sind.

    Dann bleibt Dir wahrscheinlich nur ein Router, der auch Telefonfunktionen hat.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  9. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Faxen mit Win7 64-Bit (Fritzbox, FritzFax oder anderem Programm)

    Da stimme ich Sabine voll zu.

    Der Vorteil ist auch bei den 7er Boxen, wenn man ein Virtuelles Fax einrichtet, dass man dieses eingehende Fax per E-Mail weiterleiten kann und somit auch unterwegs mit dem Handy mitbekommt, wenn ein Fax eingeht. Man muss quasi nicht Zuhause sein, um sein Fax lesen zu können. In Verbindung mit dem AVM Telefon kann man noch mehr schöne Sachen machen (E-Mails lesen, Radio hören, Streamen, uva.)
     
  10. neuermann

    neuermann Mitglied

    AW: Faxen mit Win7 64-Bit (Fritzbox, FritzFax oder anderem Programm)

    Hallo,

    wäre schon einfacher mit einer 7er Box aber die ist einfach 50,00-60,00 zu teuer. Die einzig interessante ist die 7390, da die 7270 kein Gigabit Geschwindigkeit hat.

    Tja und die alte Karte paßt leider nicht in den neuen PC.

    Aber es muß doch ein Faxprogramm geben (evtl. auch open source) mit dem ich faxen kann??
    Evtl. auch eine ganz billige und einfache ISDN Karte (vorhandene Steckplätze sind 1x PCI Express® X16 Slot, 2x PCI Express® X1 Slots, 1x PCI Slot)

    Hilfe hilfe und Gruß,
     
  11. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Faxen mit Win7 64-Bit (Fritzbox, FritzFax oder anderem Programm)

    Hallo neuermann,

    ein PC kann nur mit einer ISDN-Karte Faxe empfangen und verschicken. Eine Faxsoftware allein reicht nicht.

    Schau doch mal bei ibää. Mit den Suchbegriffen "AVM isdn PCI Netzwerkkarte" gibt's diese Auswahl. Da sind auch PCI-ISDN-Karten in kurzer Ausführung dabei.

    Viel Erfolg!

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  12. neuermann

    neuermann Mitglied

    AW: Faxen mit Win7 64-Bit (Fritzbox, FritzFax oder anderem Programm)

    Hallo,

    das ich ein zusätzliches Gerät (Karte oder Router) benötige ist mir schon klar, deshalb wollte ich ja auch eine Fritzbox 3....er kaufen aber eben keine 7...er.

    Das ist glaube ich mit das größte Problem? Ich hoffe jedoch nicht!?

    Gruß,
     
  13. gborn

    gborn Aktives Mitglied

    AW: Faxen mit Win7 64-Bit (Fritzbox, FritzFax oder anderem Programm)

    @neuermann: Die Vorposter haben ja bereits einiges zum Thema gepostet und ob die von dir bevorzugte FRITZ!Box eine FAX-Funktion unterstützt, musst Du auf den AVM-Webseiten selbst herausfinden.

    Zu den groben Linien hinsichtlich Faxen unter Windows 7, eventueller Probleme, Verwendung von T.38 etc. gibt es zwischenzeitlich einige Blog-Beiträge unter [1]. Das Problem, in das Du läufst, ist der fehlende 64-Bit-Treiber für Windows 7 - und selbst wenn Du da ggf. noch was finden solltest, muss sichergestellt sein, dass da ein Softmodem für G3 samt der gesamten CAPI 2.0-Schnittstelle passt. An diesen Punkten bin ich (bei meinen Tests vor gut 2 Jahren) immer gescheitert. Mit Dritthersteller-Software dürfte es daher schwierig werden, wenn AVM die Basis (Treiber, Softmodem und CAPI 2.0-Schnittstelle) nicht bereitstellt.

    Insgesamt gehe ich aber mit thl1996 konform, dass es am einfachsten ist, FRITZ!Fax in Verbindung mit einer FRITZ!Box einzusetzen, die einen ISDN-Fax-Anschluss verwendet. Ich setze daher noch die alte 7170 ein, die mir genau dies ermöglicht.

    PS: Bevor Du eine neue PCI-Fax-Karte kaufst und vielleicht doch auf den Bauch fällst, wäre mein Tipp, eher auf eine USB-Lösung von AVM a la FRITZ!Fax USB zu schielen (falls es das noch gibt). Dann hättest Du bei kommenden Betriebssystemen wenigstens noch die Chance, ein 32-Bit-Windows XP in einer virtuellen Maschine aufzusetzen und die Fax-Lösung anzusteuern. Bei PCI wird das auf absehbare Zeit nix mit Virtualisierungsunterstützung.

    Vielleicht hilft es dir bei den weiteren Überlegungen ...

    1: http://www.borncity.com/blog/category/fax/
     
  14. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Faxen mit Win7 64-Bit (Fritzbox, FritzFax oder anderem Programm)

    Es gäbe noch die Möglichkeit einer Virtuellen Faxlösung bei einigen "Fax-Providern" die eine Nummer bereitsstellen und diese z.B. als E-Mail zustellen und Faxe dann direkt aus Outlook heraus zu senden. Ist aber kostenpflichtig!

    Z.B. hier:

    http://www.fax.de/de/downloads.html

    Outlook @FAX.de
     
  15. FUX

    FUX Neuling

    AW: Faxen mit Win7 64-Bit (Fritzbox, FritzFax oder anderem Programm)

    Hi,

    wie darf ich das verstehen? Deine Karte funktioniert!
    Funktioniert sie nur mit der Fritz-Software oder andere Software auch?

    Meine Karte funktioniert auch - bzw nicht vollständig.

    Was ich meine sind die virtuellen Modems! Sind die bei Dir vorhanden?
    Wie hast du diese installieren können?

    Ich bräuchte dringend das virtuelle Modem, dass ein "normales Analoges" simmuliert,
    damit ich ein Terminalprogramm nutzen kann.
     
  16. Arthur Dent

    Arthur Dent Aktives Mitglied

    AW: Faxen mit Win7 64-Bit (Fritzbox, FritzFax oder anderem Programm)

    Ja, sie funktioniert, aber da ich durch einen Boardwechsel Windows neu installieren mußte, habe ich sie bisher noch nicht wieder in Betrieb genommen und kann Dir zu Details im Moment nichts sagen, da ich das Teil höhstens 1 oder 2 mal jährlich nutze.
    Im GM ist sie korrekt eingetragen und, wie oben geschrieben, wenn ich sie brauche dann funktioniert sie auch.
    Ich nutze nur die Fritz Software und virtuelle Modems habe ich noch nie benötigt.
     
  17. FUX

    FUX Neuling

    AW: Faxen mit Win7 64-Bit (Fritzbox, FritzFax oder anderem Programm)

    So ist es bei mir auch, mit Fritz-Software funktioniert sie problemlos.
    Werde mal zu diesem Thema einen neuen Thread starten.

    Danke für die schnelle Antwort
    FUX
     
  18. deca

    deca Aktives Mitglied

    AW: Faxen mit Win7 64-Bit (Fritzbox, FritzFax oder anderem Programm)

    Ansonsten über VoIP Faxen
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.