Externe Laufwerkeansichten verschwinden nach 3 Sekunden


Forum: Neuigkeiten / News (Windows 7)

Neuigkeiten rund um den Vista Nachfolger Windows 7

  1. netman

    netman Aktives Mitglied

    Windows 7 Prof - 64 Bit

    Keiner meiner USB-Sticks oder ext. Festplatten werden mit Laufwerksbuchstaben angezeigt.

    Im GeräteManager unter 'Laufwerke' werden alle fehlerfrei angeziegt.

    In der 'Datenträgerverwaltung' werden die ext. Laufwerke auch felerfrei angezeigt - ohne Laufqwerksbuichstaben.
    Ich kann ihnen also keinen Laufwerksbuchstaben zuweisen.

    Nach Neustart werden die Laufwerke für ca. 3 Sekunden mit Laufwerksbuchstaben angezeigt und verschwinden dann.
    Unter Datenträgerverwaltung kann ich Ihnen aber keine Lfw-Buchstaben zuweisen.

    Unter Dienste sind bei 'Virtueller Datenträger' alle abhängigen Deinste gestartet [Plug&Play / Remoteprozeduraufruf (RPC) ].

    Die Sticks laufen einwandfrei auf meinem Windows7-Laptop.

    Fehlermeldungs-Fenster:


    'Verwaltung virtueller Datenträger'
    'Das System kann die angegebene Datei nicht finden'


    Was ist hier virtuell?

    Die externen Festplatten haben dieses Fehlermeldungsfenster:
    'Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, weil die Ansicht des Datenträgerverwaltungs-Snap-Ins nicht aktuelle ist. ...'

    Weiter heißt es dann, man solle die Ansicht aktualisieren bzw. einen Neustart ausführen - beides führt zu nichts.


    Der Paragon-PartitionManager, den ich von der CD boote, zeigt die Lfw-Buchstaben an.

    Die Laufwerke werden ja nach dem Neustart für ein paar Sekunden angezeigt und verschwinden dann.
    Die Frage ist, was oder wer verursacht das?


    Was kann ich machen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2017
  2. Werbung
Die Seite wird geladen...
Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.