Explorer: Kann Ordner nicht umbenennen weil angeblich "geöffnet"


Forum: Software (Windows 7)

Softwareinstallation, Installationsprobleme und Lösungen, Anwendungsprogramme jeder Art unter Windows 7

  1. matzewol

    matzewol Mitglied

    Hallo Windows-Experten, mir passiert's immer wieder, das der Explorer streikt, wenn ich einen Ordner umbenennen oder löschen will. Meist hatte ich den Ordner vorher geöffnet gehabt, jetzt aber geschlossen bzw. einen anderen Ordner geöffent. Trotzdem die beharrliche Fehlermeldung "kann Befehl nicht ausführen weil der Ordner geöffnet ist - wiederholen, abbrechen usw?" Das passiert zu Hause und im Geschäft, mit Windows 7 und mit Windows 8, es kann also nicht wirklich an meiner Systemkonfiguration liegen. Oft klappt es dann, wenn ich den Explorer schließe und dann wieder öffne und genau aufpasse, dass ich keine zehntel Sekunde den betreffenden Ordner öffne. Dieser Umweg ist aber ärgerlich, früher hat das mit Windows immer geklappt. Was mache ich falsch oder wie kann man den Fehler beheben? By the way: Wie fügt man in dem Editor dieses Forums eine neue Zeile ein? Die Entertaste geht nicht, auch nicht mit Shift oder Ctrl. Möchte mein Gesülze gerne etwas übersichtlich und verständlich darstellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2014
  2. Werbung
  3. White Noise

    White Noise Aktives Mitglied

    AW: Explorer: Kann Ordner nicht umbenennen weil angeblich "geöffnet"

    Passiert immer dann wenn ein Programm nicht richtig beendet bzw. abgeschossen wurde.
    Frage ist daher:
    -immer ein bestimmter Dateityp?
    -ein bestimmtes Programm?
    -evtl. Antivirenprogramm?

    Enter-Taste musst in den persönlichen Einstellungen des Editor-Modus ändern. Der Herr Admin hat keinen Bock das Forum upzudaten oder anzupassen dass es klappt.
     
  4. matzewol

    matzewol Mitglied

    AW: Explorer: Kann Ordner nicht umbenennen weil angeblich "geöffnet"

    Es sind meist Office-Dateien. Habs gerade nochmal durchgetestet:
    Auf meinem Dateien-Laufwerk D: im Explorer erstelle ich ein neues Verzeichnis Test1. In diesem Verzeichnis erstelle ich mit Rechtsklick und "neu" ein Office-Dokument "test.docx" (geht genauso mit "test.xlsx"). Jetzt stehen in der linken Ordnerleiste die Ordnernamen, rechts sehe ich diese Datei, und ich kann den Ordnernamen nach Belieben umbenennen in Test2 usw.
    Per Klick auf die Datei öffne ich nun test.docx in WinWord, bearbeite es und schreibe ein par Buchstaben hinein und speichere sie. Dann schließe ich diese Datei z.b. mit Strg+F4 in WinWord, lasse aber das WinWord noch aktiv mit einem leeren Dateifenster. Jetzt gehe ich in den Explorer, also auf die linke Ordnerleiste, rechts sehe ich noch die Dateien, und ändere mit F2 den Namen des Verzeichnisses von "Test1" nach "Test2". sobald ich das mit Enter abschließe, gibt es folgende Meldung: Die Aktion kann nicht abgeschlossen werden, da der Ordner (oder eine Datei darin) in einem anderen Programm geöffnet ist. Schließen Sie den Ordner und wiederholen Sie den Vorgang. "Test1" Wiederholen/Abbrechen. Erst wenn ich WinWord ganz schließe, kann ich auch den Dateinamen umbenennen.

    Habe im Benutzer-Kontrollzentrum herumgestöbert und bei "Mein Benutzerkonto"/"Einstellungen ändern" unten die Editor-Auswahl entdeckt, habe statt "WYSIWYG" den Standard-Editor gewählt. Kann immer noch keine Zeilentrennung einfügen. Die Zeilenabsätze in dieser Mail habe ich produziert, indem ich aus deinem Zitat die Absatzstellen kopiert habe und in meinem Text eingefügt habe. Machen das alle so ????
    Jetzt habe ich den "Nur-Text-Editor" gewählt, jetzt kann ich endlich Zeilen trennen mit der Enter-Taste. Habe mir diesen meinen Beitrag als Vorschau zeigen lassen und bin in einer Sackgasse gelandet, konnte den Text weder verbessern noch abschicken, bekam ein neues leeres Textfeld zum Bearbeiten mit den Buttons "Antworten" und "Vorschau", bei "Antworten" wurde ich aufgefordert, mindestens 10 Zeichen in das Textfeld zu schreiben. Hätte ich nicht flugs den ganzen Text nach Word kopiert und hier wieder eingefügt, hätte ich mein ganzes Gesülze nochmal tippen müssen. Was mache ich jetzt falsch? Oder liegt es an meinem Browser? Benutze Internet Explorer 10.0.9200.16750 Update-Version 10.0.12
     
  5. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Explorer: Kann Ordner nicht umbenennen weil angeblich "geöffnet"

    Hallo matzewol,

    nein, du machst nichts falsch. Die Forumssoftware müßte dringend vom Admin upgedatet werden, und irgendeine allgemeine Einstellung in der Forumssoftware müßte angepaßt werden, damit der Text wieder sichtbar wird nach der Vorschau-Ansicht :mad:

    Mit einem anderen Browser als dem Internet Explorer klappt zumindest der Zeilenumbruch ohne Probleme.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  6. White Noise

    White Noise Aktives Mitglied

    AW: Explorer: Kann Ordner nicht umbenennen weil angeblich "geöffnet"

    Es scheint als ob die temp. Info für geöffnete (Office) Dokumente nicht gelöscht wird wenn die Datei geschlossen wird.
    Insofern nicht unwichtig:
    -Laufwerk D: ist das eine lokale Festplatte oder z.B: NAS mit Linux?
    -wurden die Standard-User-Ordner etc. auf ein anderes Laufwerk verlegt?
    -iwelche Tuning-Tools am Start?
    -Umgebungs-Variablen geändert / hinzugefügt / entfernt?
     
  7. matzewol

    matzewol Mitglied

    AW: Explorer: Kann Ordner nicht umbenennen weil angeblich "geöffnet"

    Es ist eine 2. Partition D: der lokalen einzigen Festplatte, formatiert mit NTFS und läuft unter Win Home Pro
    Nein, weiß gar nicht wie das geht.
    Meines Wissens keine
    Habe gestern am Arbeitsplatz im Netz einen Unterordner entdeckt, den ich wohl irgendwie versehentlich dorthin kopiert habe. Enthielt 3 Excel-Dateien, von denen ich keine einzige öffnete und zahlreiche jpgs. Habe ihn vorsichtshalber lokal gesichert. Mußte dann in einem anderen Raum andere Aufgaben erledigen und kehrte nach 4 Stunden zu meinem PC zurück: links die Ordnerleiste mit dem übergeordneten Verzeichnis, rechts der nicht geöffnete Unterordner. Ich konnte diesen nicht löschen, weder im linken noch im rechten Fenster. Habe den Explorer geschlossen und wieder geöffnet, dann konnte ich das Verzeichnis mit einem winzigen Klick löschen.
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.