[Anleitung] Erstellung eines Windows 7 Service Pack 1 (SP1) mit zusätzlichen Sprachen


Forum: Anleitungen / Tutorials / FAQ (Windows 7)

Anleitungen, Tipps und Tricks, Windows 7 FAQ.

Schlagworte:
  1. deca

    deca Aktives Mitglied

    FINAL


    Wenn man mehrere Sprachpakete (lp.cab) in ein Windows Image integrieren möchte kann man das relativ einfach machen.

    Vorbereitung:

    Erst mal Michaels Anleitung lesen, da ich leider momentan nicht viel Zeit habe, ich gehe hier nur kurz auf die Integration ein.

    Download der lp.cab (werden als .exe Dateien bei Windows angeboten (KB2483139, die exe Dateien kann man mit exe2cab umwandeln) Wenn jemand einen Link hat bitte posten

    Wir erstellen uns Folgende Ordner:

    <Laufwerk>\x64 (hier entpacken wir unser ISO oder unseren CD Inhalt, hier die 64Bit Version, ei.cfg löschen nicht vergessen)

    <Laufwerk>\Scratch
    <Laufwerk>\packages (hier legen wir die*.cab Dateien ab)
    <Laufwerk>\offline (zum mounten der install.wim)
    <Laufwerk>\pepackages (hier legen wir die *.cab aus dem WAIK fürs PE/boot.wim ab)

    Wir öffnen die WAIK Console mit Adminrechten. Wir werden mit dem Befehl DISM arbeiten.
    Zuerst müssen wir DISM zeigen mit welcher install.wim wir arbeiten und wir brauchen die Namen der Images.
    Erster Befehl:
    Dism /Get-WIMInfo /WimFile:<Laufwerk>:\x64\sources\install.wim

    Die Ausgabe sieht so aus:
    Tool zur Abbildverwaltung für die Bereitstellung
    Version: 6.1.7600.16385

    Details für Abbild: "<Laufwerk>:\x64\sources\install.wim"

    Index: "1"
    Name: "Windows 7 HOMEBASIC"
    Beschreibung: "Windows 7 HOMEBASIC"
    Größe: 14.144.314.141 Bytes

    Index: "2"
    Name: "Windows 7 HOMEPREMIUM"
    Beschreibung: "Windows 7 HOMEPREMIUM"
    Größe: 14.671.200.430 Bytes

    Index: "3"
    Name: "Windows 7 PROFESSIONAL"
    Beschreibung: "Windows 7 PROFESSIONAL"
    Größe: 14.592.406.011 Bytes

    Index: "4"
    Name: "Windows 7 ULTIMATE"
    Beschreibung: "Windows 7 ULTIMATE"
    Größe: 14.755.227.980 Bytes

    Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.


    (Diese Auflistung ist ähnlich imagex /info <Laufwerk>\x64\sources\install.wim )

    Jetzt müssen wir jedes Image mounten dafür brauchen wir die Namen des Jeweligen Index (siehe letzte Ausgabe).
    Befehl:
    Dism /Mount-WIM /WimFile:<Laufwerk>:\x64\sources\install.wim /Name:"Windows 7 Home Basic" /MountDir:<Laufwerk>:\offline

    Ausgabe:
    Tool zur Abbildverwaltung für die Bereitstellung
    Version: 6.1.7600.16385

    Abbild wird bereitgestellt
    [==========================100.0%==========================]
    Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.


    Man kann mehrere Sprchen auf in einem Befehl integrieren, ich habe hier ein Englisches Image genommen und de-de, fr-fr, es-es und it-it hinzugefügt.
    Befehl:
    Dism /Image:<Laufwerk>:\offline /ScratchDir:<Laufwerk>:\Scratch /Add-Package /PackagePath:<Laufwerk>:\packages\de-de.cab PackagePath:<Laufwerk>:\packages\es-es.cab /PackagePath:<Laufwerk>:\packages\fr-fr.cab /PackagePath:<Laufwerk>:\packages\it-it.cab

    Ausgabe:
    Tool zur Abbildverwaltung für die Bereitstellung
    Version: 6.1.7600.16385

    Abbildversion: 6.1.7600.16385

    Processing 1 of 4 - Adding package Microsoft-Windows-Client-Refresh-LanguagePack
    -Package~31bf3856ad364e35~amd64~de-DE~6.1.7601.17514
    [==========================100.0%==========================]
    Processing 2 of 4 - Adding package Microsoft-Windows-Client-Refresh-LanguagePack
    -Package~31bf3856ad364e35~amd64~es-ES~6.1.7601.17514
    [==========================100.0%==========================]
    Processing 3 of 4 - Adding package Microsoft-Windows-Client-Refresh-LanguagePack
    -Package~31bf3856ad364e35~amd64~fr-FR~6.1.7601.17514
    [==========================100.0%==========================]
    Processing 4 of 4 - Adding package Microsoft-Windows-Client-Refresh-LanguagePack
    -Package~31bf3856ad364e35~amd64~it-IT~6.1.7601.17514
    [==========================100.0%==========================]
    Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.


    Das dauert jetzt einen Moment als keine Panik
    Jetzt muß die lang.ini neu erstellt werde
    Befehl:
    Dism /image:<Laufwerk>:\offline /Gen-LangINI /distribution:<Laufwerk>:\x64

    Jetzt muß die Install.wim wieder unmountet werden.
    Befehl:
    Dism /Unmount-WIM /MountDir:<Laufwerk>:\offline /Commit

    Ausgabe:
    Tool zur Abbildverwaltung für die Bereitstellung
    Version: 6.1.7600.16385

    Abbilddatei: <Laufwerk>:\x64\sources\install.wim
    Abbildindex: 4
    Abbild wird gespeichert
    [==========================100.0%==========================]
    Bereitstellung des Abbilds wird aufgehoben
    [==========================100.0%==========================]
    Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.


    Diesen Vorgang wiederolen wir für Homepremium, Professional und Ultimate.

    Jetzt können wir noch kontrollieren obs auch funktioniert hat.
    Befehl:
    imagex /info <Laufwerk>:\x64\sources\install.wim

    Ausgabe:
    ImageX Tool for Windows
    Copyright (C) Microsoft Corp. All rights reserved.
    Version: 6.1.7600.16385

    WIM Information:
    ----------------
    Path: <Laufwerk>:\x64\sources\install.wim
    GUID: {c6a6ee37-bb13-4292-97a4-577761654060}
    Image Count: 4
    Compression: LZX
    Part Number: 1/1
    Attributes: 0x8
    Relative path junction


    Available Image Choices:
    ------------------------
    <WIM>
    <TOTALBYTES>3777709934</TOTALBYTES>
    <IMAGE INDEX="1">
    <DIRCOUNT>27886</DIRCOUNT>
    <FILECOUNT>124807</FILECOUNT>
    <TOTALBYTES>14144314141</TOTALBYTES>
    <CREATIONTIME>
    <HIGHPART>0x01CB8936</HIGHPART>
    <LOWPART>0x131F339A</LOWPART>
    </CREATIONTIME>
    <LASTMODIFICATIONTIME>
    <HIGHPART>0x01CD04D6</HIGHPART>
    <LOWPART>0xD1424723</LOWPART>
    </LASTMODIFICATIONTIME>
    <WINDOWS>
    <ARCH>9</ARCH>
    <PRODUCTNAME>Betriebssystem Microsoft® Windows®</PRODUCTNAME>
    <EDITIONID>HomeBasic</EDITIONID>
    <INSTALLATIONTYPE>Client</INSTALLATIONTYPE>
    <HAL>acpiapic</HAL>
    <PRODUCTTYPE>WinNT</PRODUCTTYPE>
    <PRODUCTSUITE>Terminal Server</PRODUCTSUITE>
    <LANGUAGES>
    <LANGUAGE>de-DE</LANGUAGE>
    <LANGUAGE>en-US</LANGUAGE>
    <LANGUAGE>es-ES</LANGUAGE>
    <LANGUAGE>fr-FR</LANGUAGE>
    <LANGUAGE>it-IT</LANGUAGE>
    <DEFAULT>en-US</DEFAULT>

    </LANGUAGES>
    <VERSION>
    .........

    und mit dem Befehl:
    imagex /info <Laufwerk>:\x64\sources\boot.wim

    Die Fetgeschriebenen Zeilen müßen in jeder Version aufgeführt werden.

    Jetzt müssen die Sprachpakete auch in die boot.wim integriert werden (ACHTUNG hier werden die Dateien von der WAIK CD genommen werden. (waik_supplement_en-us.iso oder waik_supplement_de-de.iso)

    Befehle:
    Dism /mount-wim /WimFile:<Laufwerk>:\x64\sources\boot.wim /index:2 /MountDir:<Laufwerk>:\Mount
    Dism /image:<Laufwerk>:\mount /Add-Package /PackagePath:<Laufwerk>:\pex64packages\de-de\lp_de-de.cab
    Dism /image:<Laufwerk>:\mount /Add-Package /PackagePath:<Laufwerk>:\pex64packages\de-de\winpe-setup_de-de.cab
    Dism /image:<Laufwerk>:\mount /Add-Package /PackagePath:<Laufwerk>:\pex64packages\de-de\winpe-setup-client_de-de.cab
    Dism /image:<Laufwerk>:\mount /Add-Package /PackagePath:<Laufwerk>:\pex64packages\es-es\lp_es-es.cab
    Dism /image:<Laufwerk>:\mount /Add-Package /PackagePath:<Laufwerk>:\pex64packages\es-es\winpe-setup_es-es.cab
    Dism /image:<Laufwerk>:\mount /Add-Package /PackagePath:<Laufwerk>:\pex64packages\es-es\winpe-setup-client_es-es.cab
    Dism /image:<Laufwerk>:\mount /Add-Package /PackagePath:<Laufwerk>:\pex64packages\fr-fr\lp_fr-fr.cab
    Dism /image:<Laufwerk>:\mount /Add-Package /PackagePath:<Laufwerk>:\pex64packages\fr-fr\winpe-setup_fr-fr.cab
    Dism /image:<Laufwerk>:\mount /Add-Package /PackagePath:<Laufwerk>:\pex64packages\fr-fr\winpe-setup-client_fr-fr.cab
    Dism /image:<Laufwerk>:\mount /Add-Package /PackagePath:<Laufwerk>:\pex64packages\it-it\lp_it-it.cab
    Dism /image:<Laufwerk>:\mount /Add-Package /PackagePath:<Laufwerk>:\pex64packages\it-it\winpe-setup_it-it.cab
    Dism /image:<Laufwerk>:\mount /Add-Package /PackagePath:<Laufwerk>:\pex64packages\it-it\winpe-setup-client_it-it.cab

    Auch hier muß die lang.ini neu erstellt werden

    Dism /image:D:\mount /Gen-LangINI /distribution:<Laufwerk>:\x64

    Und wieder unmounten.

    Dism /unmount-WIM /MountDir:<Laufwerk>:\mount /Commit


    Beispiel für eine batch Datei, es ist sinnvoll hier mit einer Batch zu arbeiten da die einzelnen Ausführungen etwas Zeit in Anspruch nehmen.

    Dism /Mount-WIM /WimFile:<Laufwerk>:\x64\sources\install.wim /Name:"Windows 7 Homebasic" /MountDir:<Laufwerk>:\offline
    Dism /Image:
    <Laufwerk>:\offline /ScratchDir:<Laufwerk>:\Scratch /Add-Package /PackagePath:<Laufwerk>:\packages\de-de.cab /PackagePath:<Laufwerk>:\packages\es-es.cab /PackagePath:<Laufwerk>:\packages\fr-fr.cab /PackagePath:<Laufwerk>:\packages\it-it.cab
    Dism /Unmount-WIM /MountDir:
    <Laufwerk>:\offline /Commit

    Dism /Mount-WIM /WimFile:
    <Laufwerk>:\x64\sources\install.wim /Name:"Windows 7 Homepremium" /MountDir:<Laufwerk>:\offline
    Dism /Image:
    <Laufwerk>:\offline /ScratchDir:<Laufwerk>:\Scratch /Add-Package /PackagePath:<Laufwerk>:\packages\de-de.cab /PackagePath:<Laufwerk>:\packages\es-es.cab /PackagePath:<Laufwerk>:\packages\fr-fr.cab /PackagePath:<Laufwerk>:\packages\it-it.cab
    Dism /Unmount-WIM /MountDir:
    <Laufwerk>:\offline /Commit

    Dism /Mount-WIM /WimFile:
    <Laufwerk>:\x64\sources\install.wim /Name:"Windows 7 Professional" /MountDir:<Laufwerk>:\offline
    Dism /Image:
    <Laufwerk>:\offline /ScratchDir:<Laufwerk>:\Scratch /Add-Package /PackagePath:<Laufwerk>:\packages\de-de.cab /PackagePath:<Laufwerk>:\packages\es-es.cab /PackagePath:<Laufwerk>:\packages\fr-fr.cab /PackagePath:<Laufwerk>:\packages\it-it.cab
    Dism /Unmount-WIM /MountDir:
    <Laufwerk>:\offline /Commit

    Dism /Mount-WIM /WimFile:
    <Laufwerk>:\x64\sources\install.wim /Name:"Windows 7 Ultimate" /MountDir:<Laufwerk>:\offline
    Dism /Image:
    <Laufwerk>:\offline /ScratchDir:<Laufwerk>:\Scratch /Add-Package /PackagePath:<Laufwerk>:\packages\de-de.cab /PackagePath:<Laufwerk>:\packages\es-es.cab /PackagePath:<Laufwerk>:\packages\fr-fr.cab /PackagePath:<Laufwerk>:\packages\it-it.cab
    Dism /Unmount-WIM /MountDir:
    <Laufwerk>:\offline /Commit


    bild1.jpg bild1.jpg bild3.jpg bild4.jpg bild5.jpg bild6.jpg
     
  2. Werbung
  3. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Erstellung eines Windows 7 Service Pack 1 (SP1) mit zusätzlichen Sprachen

    Hallo deca,

    danke für Deine Anleitung. Ist für mich zwar uninteressant, da ich mir das deutsche Win 7 reicht. Aber ich habe mal nach exe2cab gesucht. Dieses Programm bei einer seriösen Quelle zu finden, bedarf schon einiger Detektivarbeit. In einem anderen Forum habe ich folgenden Link gefunden:

    http://blog.y-m-e.net/wp-content/uploads/2011/05/exe2cab.zip

    Ob das die letzte Version 3.2 ist, konnte ich leider nicht ermitteln.

    Ansonsten habe ich viele merkwürdige Downloadseiten gefunden, auf denen exe2cab angeblich zu finden ist. Da ist Vorsicht angeraten.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  4. deca

    deca Aktives Mitglied

    AW: Erstellung eines Windows 7 Service Pack 1 (SP1) mit zusätzlichen Sprachen

    Hi Sabine Danke für den Link, ich hatte es mir vor einiger Zeit runtergeladen und kenne das Problem mit seriösen Seiten. Mit der Version mache ich mir keine Gedanke so viel macht das Ding nicht. Doppelklick Datei öffnen öffnet sich, Datei auswählen, Datei Speichern öffnet sich (umbenennen und Speichern).

    Denkt bitte daran es handelt sich um eine exe, da ist Vorsicht geboten.

    Mein ICON sieht so aus:
    exe2cab.jpg
     
  5. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Erstellung eines Windows 7 Service Pack 1 (SP1) mit zusätzlichen Sprachen

    Die Integration der Sprachpakete kannst du nur für die Ultimate vornehmen.
    Selbst wenn es klappt, dann wird Windows deine Lizenz als ungültig ansehen.
    War bei mir so, als ich die Sprachen in alle Pakete integrierte.
    Also Enterprise und Ultimate geht einwandfrei und Lizenztechnisch OK, alle anderen Version problematisch.

    Habe mir gestern auch mal angefangen eine Anleitung für eine AIO MUI Version zu basteln.

    Gruß
    Thomas
     
  6. deca

    deca Aktives Mitglied

    AW: Erstellung eines Windows 7 Service Pack 1 (SP1) mit zusätzlichen Sprachen

    Hi Thomas,

    nicht ganz, wie ich auf technet gelesen habe kannst du es implementieren, bei Versionen kleiner Ultimate wird aber nur eine Sprache installiert.
    Und meine Lizenz (SB) funktioniert mit dem de und en iso ohne Probleme.
     
  7. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Erstellung eines Windows 7 Service Pack 1 (SP1) mit zusätzlichen Sprachen

    Das Problem tritt erst später auf, wenn man es nicht erwartet. Implementieren ist kein Problem, aber bei mehr als einer Sprache ist das Lizenztechnisch wenn es keine Enterprise oder Ultimate Version ein Problem und die EULA verletzt. Habe mich damals intensiv mit dem Thema beschäftigt.

    Gruß

    Thomas
     
  8. deca

    deca Aktives Mitglied

    AW: Erstellung eines Windows 7 Service Pack 1 (SP1) mit zusätzlichen Sprachen

    SO Final und erste Bilder
     
  9. deca

    deca Aktives Mitglied

    AW: Erstellung eines Windows 7 Service Pack 1 (SP1) mit zusätzlichen Sprachen

    [h=2]http://technet.microsoft.com/en-us/library/dd744336%28v=WS.10%29.aspx

    The Language-Pack Removal Task
    [/h] Licensing requirements state that Windows 7 can include only a single language, with the exception of the Windows 7 Ultimate and the Windows 7 Enterprise editions. For these single-language editions, Windows will automatically remove all non-default languages from the computer. This applies only to Windows 7. For Windows Server® 2008 R2, you can install multiple language packs on all editions.
    On single-language editions of Windows, all non-default language packs will be deleted from the computer. The language pack removal task will start 25 -60 minutes after the end user restarts the operating system. The language packs will be removed during idle time.
     
  10. deca

    deca Aktives Mitglied

    AW: Erstellung eines Windows 7 Service Pack 1 (SP1) mit zusätzlichen Sprachen

    Da soll noch mal einer sagen mehr als 4 oder 8 GB RAM braucht man nicht....
    ram.jpg

    Edit neuer Rekord
    ram.jpg
     
  11. deca

    deca Aktives Mitglied

    AW: Erstellung eines Windows 7 Service Pack 1 (SP1) mit zusätzlichen Sprachen

    Nachtrag:

    Um nicht für jede Sprache eine Zeile in die .bat zu schreiben kann man auch den Pfasd angeben mit den .cab Dateien.
    Bsp.:
    Dism /Image:<Laufwerk>:\offline /ScratchDir:<Laufwerk>:\Scratch /Add-Package /PackagePath:<Laufwerk>:\packages

    Um das ganze auch mit den PE Sprach Dateien zu machen muß man zuerst die benötigten Dateien:
    lp_*-*.cab, winpe-setup_*-*.cab, winpe-setup-client_*-*.cab
    in einen eigenen Ordner Kopieren (keine Unterordner!). So wie die Datein oben aufgeführt sind, mit den Platzhaltern, kann man über die Suche im Explorer alle auflisten ohne jeden Unterordner zu öffnen ;)
    Dann kann man mit:

    Dism /image:<Laufwerk>:\mount /Add-Package /PackagePath:<Laufwerk>:\pex64packages

    alle auf einmal integrieren ohne für jede Sprache und Datei eine Zeile zu verwenden.

    Grüße
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.