Erstellen einer Erweiterten Partition und Logischer Laufwerke unter Windows 7


Forum: Hardware und Treiber (Windows 7)

Alles zum Thema PC-Hardware und Peripherie unter Windows 7, Treiberprobleme, Treibersuche

  1. MaNa2007

    MaNa2007 Neuling

    Hallo zusammen,

    mein neuer Rechner hat unsinnig vorinstallierten Systempartitionen. Als ich deshalb das C-Laufwerk verkleinert habe, um z.B. die Eigenen Dateien außerhalb der Systempartition zu speichern (möchte in dem nichtzugeordneten Speicher nun mehrere Partitionen einrichten), tauchte da mein Problem auf! Leider ist mit insgesamt 4 Partitionen in der Datenträgerverwaltung von Windows 7 bereits das Ende der Fahnenstange erreicht, da Volumes nur als primäre Partitionen eingerichtet werden und das Einrichten einer Erweiterten Partition zur Erstellen von Logischen Laufwerken nicht mehr möglich ist.

    Ich hab darauf folgenden Tipp gelesen:

    "Zunächst öffnet man die Eingabeaufforderung mit Administratorberechtigung. Dies ist über Programme / Zubehör möglich, indem man zum Aufrufen einen Rechtsklick auf den Eintrag ausführt und die Option ‚Als Administrator ausführen‘ auswählt.

    Zum Aufrufen des Partitionierungs-Tools wird der Kommandozeilenbefehl "diskpart“ verwendet.

    Mit dem Befehl "list disk" werden dann alle Datenträger angezeigt, sowie deren Größe und der nicht zugeordnete Speicher.

    Um diesen freien Speicherplatz einrichten zu können muss der Fokus auf den entsprechenden Datenträger gesetzt werden. Dies geschieht mit dem Befehl "select disk" zuzüglich der entsprechenden Datenträgernummer.

    Mit "create partition extended" wird in dem nichtzugeordneten Speicher des Datenträgers eine Erweiterte Partition eingerichtet.

    Die Eingabeaufforderung kann jetzt mit Exit wieder ordnungsgemäß beendet werden, obwohl hier auch noch die Erstellung von Logischen Laufwerken möglich wäre.

    Nach Öffnen der Datenträgerverwaltung wird nun die neu angelegte Erweiterte Partition angezeigt. Wenn man hier ein neues Volume einrichten will, kann zwar nach wie vor nur Neues einfaches Volume… ausgewählt werden, aber dieses wird in der noch vorzugebenden Größe als Logisches Laufwerk angelegt."

    Bis zum Befehl "create partition extended" hat alles funktionier, dann kam der Hinweis:

    "Es wurde keine freie verwendbare Erweiterung gefunden. Möglicherweise ist kein ausreichender Speicherplatz zum Erstellen einer Partition mit der angegebenen Größe und den angegebenen Offset verfügbar. .......formatiert und enthält entweder vier primäre Partitionen oder drei primäre Part. und eine erweiterte Partition (es können nur logische Laufwerke erstellt werden."

    Habe mir mir das Laufwerk C von 931GB auf 631GB verkleinert. Doch bei mir steht im Diskpart trotzdem:

    "Datenträger 0 / Online / 931GB/ 0B (Frei)"

    Normalerweise sollten da ja 300GB Frei stehen?!

    Ich hoffe mir kann da jemand von euch mit nem schlauen Rat zur Seite stehen. Für eure Mühe bedanke ich mich jedenfalls schon mal!

    Grüße
     
  2. Werbung
  3. kelevra

    kelevra Aktives Mitglied

    AW: Erstellen einer Erweiterten Partition und Logischer Laufwerke unter Windows 7

    Normalerweise wenn du unter 7 auf einer Festplatte 3 primäre Partitionen hast und versuchst eine weitere zu erstellen, wird automatisch eine erweiterte Partition erstellt, in der du dann logische Laufwerke anlegen kannst.
     
  4. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Erstellen einer Erweiterten Partition und Logischer Laufwerke unter Windows 7

    Es geht unter Windows nur max. 4 Primäre Partitionen, dann ist Schluß.
    Würde so vorgehen:

    Sichere die Partition (Nicht System -> C:) auf eine Externes Medium oder noch freiem Platz der anderen Partitionen.
    Lösche diese Partition. Die Partition muss hinter der Primären Partiton liegen.
    So gehst du mit den anderen Partitionen auch vor.
    Dann versuchst du die dahinterliegenden Partitionen entsprechende in der Größe, die du haben willst, anzulegen (Volumes) und zu formatieren. Sollte eigentlich klappen.

    Normalerweise wird bei der Ersteinrichtung gewählt Primäre Partion und den Rest auf Erweiterte Partition und dann wird dies in Partitionen eingeteilt mit entsprechenden Volumes.

    Aber manchmal kann man echt verzweifeln, wenn man dann eine Partition nicht erweitern bzw. löschen kann z.B. EISA-Partition oder Image-Partition vom Hersteller.

    Ich verwende eine Tool von O & O Software -> www.oosoftware.com
    Mit dem Programm kannst du zuverlässig Partitionen verkleinern, vergrößern, verändern etc.
    Ich glaube, dass gibt es auch als 30-Tage Testversion.
    Lade es dir mal herunter und versuche es damit.
    PS: Mit Diskpart kann man das auch machen, ist aber manchmal sehr komplex zu bedienen.
     
  5. MaNa2007

    MaNa2007 Neuling

  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.