Einrichten von Partitionen bei Win7 Home Premium


Forum: Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)

Alle Windows 7 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

  1. McDAU

    McDAU Mitglied

    Servus bei'einanda!


    Als "Neu-Nutzer" von Win 7 stehe ich mittlerweile auf dem Schlauch!
    Tagelanges Suchen brachte mich nicht weiter - und auch die Fragen und Antworten hier im Forum halfen mir bei meinen Fragen nicht wirklich.

    Vor kurzem erhielt ich als "nachträgliches Geburtstagsgeschenk" den aktuellen Laptop von ALDI-SÜD, den AKOYA P6624 mit

    • Windows 7 Home Premium 32-Bit vorinstalliert (32- und 64-Bit-Recovery-CD beiliegend)
    • Intel I3 CPU, 2,4GHz
    • 4GB RAM
    • Nivida GeForce GT 425M
    • FP Samsung HM641JI
    Auf meinem alten Fujitsu (mit defektem Schirm - gugge seit Wochen in eine 19"-Röhre) ist Win XP, mit dem ich sehr gut zurechtkomme und das auch keine Zicken macht (Bluescreen z. B. kenn ich nicht :D ).
    Das Partitionieren von XP war überhaupt kein Problem, als ich ihn vor ca. 1 Jahr doch mal "neu aufsetzen" musste.

    Bevor ich jetzt meinen "Neuen" nach meinen Vorstellungen einrichte, wollte ich die grosse Platte nach meinen Bedürfnissen partionieren. Aber das ging mit Bordmitteln nicht, da vom Hersteller bereits VIER primäre Partitionen eingerichtet waren - und Windows nicht mehr zulässt:

    1. 100 MB NTFS (Fehlerfrei) - unsichtbar
    2. 565 GB NTFS (Fehlerfrei) C: Boot
    3. 30 GB NTFS (Fehlerfrei) D: Recovery
    4. 1 GB NTFS (Fehlerfrei) (OEM-Partition) - unsichtbar
    Die Daten von D: habe ich gesichert, die Partition gelöscht und als LOGISCHES Laufwerk (mit Hilfe von PARAGON Festplatten Manager 10) angelegt. Jetzt bin ich bereits bei drei logischen Lw's, D: Recovery (30GB - mit den zurückgespielten Daten) und vorerst zwei weiteren, deren Grösse ich noch anpassen muss.

    Jetzt das ABER:

    C: möchte ich auf eine Grösse von ~ 80 GB verkleinern, was mit Bordmitteln nicht mehr geht. Vorübergehendes Deaktivieren des Computerschutzes half auch nicht.
    Paragon meldet mir einen Verknüpfungsfehler - und so habe ich jetzt C: mit 283 GB.

    Meine Fragen:

    1. Wie bekomme ich C: auf 80 GB, damit ich die übrigen 200 GB als weitere logische Partition verwenden kann?
    2. Ist es sinnvoll, das (fast jungfräuliche) System mit der 64-Bit-RecoveryCD "neu aufzusetzen"?
    Noch habe ich keine eigenen Daten gespeichert
    3. Sind die o. g. primären Partitionen mit 100 MB und 1 GB nötig?
    Sie stören mich nicht, aber ich habe unterschiedliche Aussagen (ja und nein und besser ist's) darüber gelesen.

    Ich werde am AKOYA vorerst nix mehr machen, um nicht Gefahr zu laufen, irgendetwas zu "versauen" ...

    In der Hoffnung auf Antworten ...
     
  2. Werbung
  3. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Einrichten von Partitionen bei Win7 Home Premium

    Du kannst die Partitionen mit einem prof. Programm wie z.B. O & O Partition Manager problem umpartitionieren.
    Ohne eine solche Lösung ist echt mehr Aufwand und umständlicher.
    Du musst alle dahinter liegenden Partionen (Daten) síchern (am besten auf ein ext. Medium) und dann alle Partitonen nach C: (also D: un E:) löschen. Dann kannst du C: Problemlos verkleinern (Anleitung findest du hier im Forum unter Anleitungen)
    Der brachliegende Bereich kannst du dann neu partitionieren und deine gesicherte Daten da wieder reinkopieren.

    Zu deinen Fragen:

    zu 1.) schon beantwortet s.o.
    zu 2.) Ich würde grundsätzlich das System immer neu aufsetzen, da bei vorinstallierten Systemen immer irgendwelche Demoversionen und unnötiger Müll vorinstalliert, meist auch ältere Treiber. Hier würde ich zuerst alle aktuellen Treiber aus dem Internet laden und außerhalb von C: speichern. Nach Installation von Windows kannst du gleich die neuen Treiber installieren. Das System läuft runder und schneller, da du nur das Betriebssystem und die Treiber/Dienstprogramme vom Gerät selbst installiert hast.
    zu 3.) die 100 MB Partition würde ich belassen, da diese für bestimmte Zwecke wie Bootbereich, Bitlocker etc. benötigt werden. Die 1 GB Partition brauchst du nicht unbedingt. Hier könntest du deine Treiber z.B. ablegen und immer wieder mal Zugriff drauf zu haben. Ich würde sie auf eine DVD brennen und diese 1 GB Partition löschen.
     
  4. McDAU

    McDAU Mitglied

    AW: Einrichten von Partitionen bei Win7 Home Premium

    Danke für deine Antwort, thl1966 ...

    Die O+O Software ist eine 30-Tage-Demo, funktioniert jedoch? Geht das mit meiner PARAGON 10-Vollversion nicht?

    Du schreibst, man sollte grundsätzlich neu aufsetzen - also dann gleich mit der 64-Bit-Recovery-Version?

    Beim Erneuern des Betriebssystems wird doch (immer noch?) die gesamte Festplatte formatiert?
    Somit werden alle Daten und Partitionen gelöscht und man kann beim Installieren neue Partitionen festlegen (so jedenfalls unter XP - "einfach geschrieben").

    Bevor ich die Neuinstall angehe bzw. dann (oder dabei) partitioniere, werde ich natürlich hier die Anleitungen erst einmal studieren. Eine Treiber-CD liegt dem Laptop auch bei, so dass ich zuerst einmal neu installieren - und danach nach aktuellen Treibern suchen kann ... Ich muss zugeben, dass ich in dieser Sache (immer akt. Treiber aufspielen) bisher nichts gemacht habe. Mein 5jähriger Amilo läuft immer noch mit den Treibern der mitgelieferten CD.

    Bei meinen bisherigen neuen Partitionen sind noch keine Daten drauf - also auch nix zum Sichern.


    Mal schauen, ob ich heute noch zu diesen Arbeiten komme. Zum Glück ist es nicht dringlich - und ich habe ja meinen "alten" Laptop, auf dem ich das hier schreibe ... und nach schreibe, surfe etc.
     
  5. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Einrichten von Partitionen bei Win7 Home Premium

    Würde auf jeden Fall alle wichtigen Daten erst mal auf DVD sichern, bevor du das System neu aufsetzt.
    Danach alle Partitionen löschen und Windows 7 DVD neu starten und die Partitionen manuell anlegen.
    Treiber, auch wenn die von der mitgelieferten DVD laufen, würde ich immer auf den neusten Stand bringen, da meist das
    System schneller und stabiler läuft.

    PS: Paragon kenne ich leider nicht! Sollte aber auch gehen!
     
  6. rossy

    rossy Aktives Mitglied

    AW: Einrichten von Partitionen bei Win7 Home Premium

    Hallo nun mit den mitgelieferten Recovery DVDs wirst du aber alle Programme auch wieder mit drauf haben. Falls du einen Kollegen hast der eine richtige Windows7 DVD die auch zu deinem Key passt hat dann würde ich mit dieser das System neu aufsetzen. Falls du niemand kennst gibt es hier die ISOs zum Download ( diese Links sind legal da sie zum offiziellen Vertrieb für Windows 7 Partner Deutschland führen) http://easytopia.de/windows-7-direkt-download-links/

    Gruß Rossy
     
  7. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Einrichten von Partitionen bei Win7 Home Premium

    Ja, hatte ich fast vergessen diese Recovery DVDs, die ganzen Müll wieder mit installieren.
     
  8. McDAU

    McDAU Mitglied

    AW: Einrichten von Partitionen bei Win7 Home Premium

    Und da haben wir ihn wieder, den DAU!

    Lade ich mir damit ein Win 7, das ich dann auf eine DVD brenne und somit ein neues, "schlankes" Betriebssystem neu installieren kann? Den Begriff ISO kenne ich nur aus der Fotografie ...
    Momentan ziehe ich mir beide HOME-Versionen (32 + 64 Bit) runter - was hoffentlich richtig ist?
     
  9. rossy

    rossy Aktives Mitglied

    AW: Einrichten von Partitionen bei Win7 Home Premium

    So ist es einfach downloaden einen DVD Rohling in den Brenner und dann einen Doppelklick auf die ISO machen. Win7 müßte nun selbstständig diese Bootbare DVD brennen.


    Gruß Rossy
     
  10. michael

    michael Beta Tester

    AW: Einrichten von Partitionen bei Win7 Home Premium

    Wie hier beschrieben ;) https://windows-hilfe-forum.de/f16/...ilder-iso-dateien-mit-windows-7-brennen-2465/
     
  11. rossy

    rossy Aktives Mitglied

    AW: Einrichten von Partitionen bei Win7 Home Premium

    Ups sorry hätte wohl mal die Forums suche benutzen sollen:cool:


    Gruß Rossy
     
  12. McDAU

    McDAU Mitglied

    AW: Einrichten von Partitionen bei Win7 Home Premium

    Sodala ...

    ... es ist vollbracht!


    Auf meinem neuen Notebook ist Windows 7 mal grundsätzlich installiert - ohne den erstinstallierten "Müll", die Partitionen sind so, wie ich sie mir "einbilde" ...

    ... und der Rest ist Fleißarbeit, bis das System, Programme bzw. Daten so überspielt und eingerichtet sind, dass ich wieder so arbeiten kann wie an meinem alten Amilo.

    Meinen speziellen Dank hier an rossy, der mich tatkräftig unterstützt und einige Abendstunden darfür geopfert hat!

    Bei dieser Aktion habe ich einiges über Win 7 gelernt und fühle mich im Umgang mit dem "neuen" System schon wesentlich sicherer!
     
  13. rossy

    rossy Aktives Mitglied

    AW: Einrichten von Partitionen bei Win7 Home Premium

    Bitte bitte hab gerne geholfen:cool:


    Gruß Rossy
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.